22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag 5:4

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag 5:4

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 19. Nov 2017, 22:18

DEL - 23. Spieltag 2017/2018

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

Mi. 22.11.2017 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr -
Bild
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2017/2018:
15.09.2017 - KEC vs. IEC - 4 : 1
____________________________________

Das zweite von drei Heimspielen in Folge steht an, in der englischen Woche treffen die Roosters am 23. Spieltag auf den Westnachbarn aus Köln. Und es ist nicht nur der Westnachbar, sondern auch der Tabellennachbar, denn nach der Heimniederlage gegen Red Bull München (2:6) stehen die Haie auf Tabellenplatz 9, haben zwei Punkte weniger als die Iserlohner auf Platz 8 und dabei ein Spiel mehr bestritten (23 Spiele, 30 Punkte). Zurzeit sind die Roosters das beste Westteam, Düsseldorf folgt auf Platz 10 mit 28 Punkten. Iserlohn konnte durch den Sieg gegen Mannheim den fünften Heimsieg einfahren und will nun den sechsten Sieg mit den Fans feiern.

Für Köln läuft es nicht wie erhofft. Man hat in das Team investiert und sich weiter verstärkt. Doch irgendwie kommt man nicht in Tritt, hat zuletzt die Spiele im Wechsel gewonnen und verloren. Insgesamt hat man erst vier Spiele auf fremden Eis gewinnen können, sieben Spiele gingen verloren. Das Torekonto ist ausgeglichen, das Torverhältnis beträgt 73:73. Nach der Länderspielpause findet Köln gar nicht mehr in die Spur, das Team von Cory Clouston hat in zwei Begegnungen 13 Treffer kassiert und sechs geschossen. Ein Problem stellt dabei die Verletzung von Gustaf Wesslau da (10 Spiele / FQ 90,44% / GAA 3,07), der den Haien nicht zur Verfügung steht. Darum ist man auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Justin Peters unter Vertrag genommen (10 Spiele / FQ 89,53% / GAA 3,36). Nach Straubing hat Köln die meisten Tore kassiert, man hat die drittmeisten geschossen.

Am Bullipunkt sind die Haie nur geringfügig besser aufgestellt als die Roosters, 48,86% der Anspiele konnte man bisher gewinnen (Iserlohn 47,10 – Nürnberg als bestes Team 55,12%). Im Powerplay stehen die Kölner auf Platz fünf, die Quote beträgt 20,73%, noch besser steht man in Unterzahl, eine Quote von 87,5% bedeutet Platz 3 in der DEL. Mit 10,35 Strafminuten pro Spiel sitzen die Spieler der Haie allerdings auch recht häufig auf der Strafbank, hier ist Iserlohn mit 7,64 Minuten auf Platz 2 klar besser. Ein Wiedersehen wird es mit Blair Jones geben, der zum ersten Mal nach seinem letztjährigen Rauswurf wieder in einem Meisterschaftsspiel am Seilersee aufläuft. Weiterhin gibt es ein Wiedersehen mit Dylan Wruck, der in Köln bisher gar nicht in die Spur findet, erst ein Assist steht nach 19 Begegnungen in seiner Statistik.

Die letzten Begegnungen der Kölner Haie:
  • BHV – KEC 3:2
  • KEC – KEV 3:2
  • AEV – KEC 7:4
  • KEC – RBM 2:6

Topscorer der Kölner Haie:
  • Felix Schütz 20 Punkte (6 T / 14 A)
  • Ben Hanowski 19 Punkte (10 T / 9 A)
  • Christian Ehrhoff 18 Punkte (6 T / 12 A)
  • Justin Shugg 17 Punkte (7 T / 10 A)
  • Ryan Jones 16 Punkte (8 T / 8 A)
  • Philip Gogulla 16 Punkte (7 T / 9 A)
  • Kai Hospelt 13 Punkte (3 T / 10 A)

Nach der derben Niederlage in Düsseldorf, als man mit 1:6 das Eis verließ, konnte man am Sonntag beim Heimspiel gegen die Adler Mannheim eine verbesserte Leistung zeigen und gewann am Ende auch mit etwas Glück mit 1:0, Heimsieg Nummer fünf war damit perfekt. Allerdings war die Leistung gegen stark ersatzgeschwächte Adler noch nicht überzeugend und erinnerte nur in Fragmenten an die, welche man vor der Pause zeigte. Im Vergleich zum Düsseldorf-Spiel stand aber der Kampf und der Einsatz wieder im Vordergrund, sodass man durchaus davon sprechen kann, dass man sich das nötige Glück erarbeitet hat. Nun also das zweite von drei aufeinander folgenden Heimspielen und die Roosters wollen natürlich ihre Heimbilanz verbessern. Verbessern müssen sich allerdings auch die Fans, war es am Sonntag doch etwas still in der Halle, die Hölle war wohl im Sonntagsmodus. Arbeiten muss man auch am Überzahlspiel, hier fällt man mit einem Wert von 16,9% immer weiter in der Statistik ab.

Ob Jason Jaspers und Louie Caporusso wieder mit dabei sein können, muss sich noch zeigen. Gerade Jaspers fehlt als wichtiger Arbeiter für Brown und Combs, man sieht leider auch, dass die Reihen so nicht eingespielt sind. Und für Caporusso wäre es endlich das erste Heimspiel nach seiner Rückkehr aus Schweden, auf das er sehr heiß ist. Es ist damit zu rechnen, dass im Tor Sebastian Dahm auflaufen wird (9 Spiele / FQ 91,1% / GAA 2,68), der gegen Mannheim mit ein Garant für den Sieg war. Er zeigte zwischendurch sehr starke Reflexe und bewies damit, wieso er auch die dänische Wand genannt wird. Mathias Lange (15 Spiele / FQ 91,55% / GAA 2,90), der gegen die DEG sträflich allein gelassen wurde, muss sich wohl wieder rankämpfen, auch wenn Trainer Daum davon sprach auf der Torhüterposition rotieren zu wollen. Verbesserte wirkte auch die taktische Ausrichtung, denn im Vergleich zum Spiel gegen die DEG ließ man weniger Konter zu und wirkte hinten relativ sattelfest.

Die letzten Begegnungen der Iserlohn Roosters:
  • EBB – IEC 2:3
  • IEC – ING 4:1
  • DEG – IEC 6:1
  • IEC – MAN 1:0

Topscorer der Iserlohn Roosters:
  • Jack Combs 18 Punkte (7 T / 11 A)
  • Chris Brown 16 Punkte (6 T / 10 A)
  • Jason Jaspers 14 Punkte (8 T / 6 A)
  • Blaine Down 11 Punkte (6 T / 5 A)
  • Travis Turnbull 11 Punkte (3 T / 8 A)
  • Kevin Schmidt 9 Punkte (2 T / 7 A)
  • Justin Florek 9 Punkte (4 T / 5 A)
  • Christopher Fischer 7 Punkte (3 T / 4 A)

Westderby am Seilersee, englische Woche in der DEL und für beide Teams geht es darum sich in der Tabelle weiter nach oben zu arbeiten. Iserlohn steht nur drei Punkte hinter den Mannheimern, die zurzeit den sechsten Platz und damit die direkte Playoffqualifikation innehaben. Köln ist Iserlohn auf den Fersen, doch herrscht eine gewisse Unruhe am Rhein. Trainer Clouston ist nicht unumstritten und eine weitere Niederlage wird seine Position nicht gerade stärken. Der Anspruch der Haie ist sicher ein anderer als Platz 9 und das wird man am Mittwoch zeigen wollen. Iserlohn dagegen muss sich weiterhin in das System von Trainer Daum finden, noch funktionieren die Automatismen nicht und die gut laufende Maschine vor der Länderspielpause ist ein wenig ins Stottern geraten. Ein Westderby bietet zudem immer eine gewisse Brisanz, es ist also ein umkämpftes Match zu erwarten.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 20. Nov 2017, 08:08

So wie es aussieht wird am Mittwoch nicht Clouston hinter der Bande der Kölner stehen, so zumindest verdichten sich die Zeichen.

Krise in Köln: „Clouston, Sie haben ein Problem“
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Ich glaube zwar nicht, dass es hier am Trainer liegt, doch gilt gleiches wie bei uns: man muss an einem gewissen Punkt ein Zeichen setzen und das wird eben nur über den Trainer funktionieren. Es scheint auch schon Gespräche mit Huras als möglichen Nachfolger gegeben zu haben.
Ein Trainerwechsel ist für uns nicht so dolle, denn dann wird sich das Team der Haie richtig reinhängen; ich glaube nicht, dass sich so ein Team mit diesen Namen durch einen Trainerwechsel verunsichern lässt. Mir wäre der Trainerwechsel nach unserem Spiel lieber ... wir können auch gerne der Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt. ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 20. Nov 2017, 11:34

Sehe ich ähnlich. Wird kein reines Trainer-Problem sein. Da scheint noch mehr im Argen zu liegen.
Persönlich wäre mir lieber gewesen, die Thematik würde nach dem Mittwochspiel von den Kölnern aufgearbeitet. Oftmals passieren wundersame Dinge, direkt nach einer Trennung. Einzelne Spieler wachen plötzlich auf etc...

Wenn wir die Steigerung von Ddorf-Spiel zu gestern sehen (ich sah das Spie der Roosters wesentlich besser als die meisten von euch - vom PP mal abgesehen), dann sind die Haie trotzdem zu schlagen.

Gespannt bin ich auf die Entscheidung, wer im Tor steht. Ganz schwierige Aufgabe an RD. Eigentlich müsste nach seinem gestrigen Auftritt Dahm ran. Aber das wäre auch ein Schlag gegen Matze. Und ich denke, Lange ist schon etwas empfindlich in Sachen Nr.1 oder 2. Wirklich schwere Entscheidung. Ich würde wahrscheinlich Lange wählen.

Shevy würde ich mal gerne in einer anderen Reihe sehen.

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Mo 20. Nov 2017, 11:50

Ich würde Dahm wählen, aus dem einfachen Grund, dass ich ihn für den besseren Torhüter halte.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 20. Nov 2017, 12:02

Ich würde auch Dahm nehmen und dann am Freitag Matze die Chance geben.

Clouston ist gefeuert, die Verhandlungen mit einem Nachfolger sind wohl nahezu abgeschlossen. Weitere Infos dazu finden sich hier! Gerne mal nachsehen, die Gerüchte sind herzallerliebst! ;)

Schade ... also doch vor unserem Spiel gegen die Haie ... sehr unglücklich für uns wie ich finde.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 20. Nov 2017, 12:21

Würde auch so verfahren bezüglich der Goalies. Aber Rob muss es wissen!

Auch gerade gelesen mit der KEC-Trennung. Kommt für uns tatsächlich ungünstig, muss aber nichts heißen.
"Clouston, wir haben ein Problem" fing in meinen Augen bereits in den letztjährigen Play-Offs an, als nichts mehr lief, dann mit Hager einer der Leistungsträger schlechthin aus dem Kader geschmissen bzw. zum Sündenbock erklärt wurde und sich danach einige Mitspieler mit ihm solidarisch erklärten. Das zeigte einige Risse im Gefüge. Wer weiß, inwieweit dort was (nach)gewirkt hat.

Ist mir Wurst: Wir gewinnen, die verlieren - so muss es laufen! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » Mo 20. Nov 2017, 13:24

Ich finde Köln generell nicht so stark wie letztes Jahr.Mit dem weggang von Hager ,Turnbull und Salmonsson haben sie erheblich an Qualität verloren.Wruck sieht man nicht viel von,Jones hat sich gut intergriert ,aber wer weiss woher bei Köln das Problem kommt .Das ist nicht mehr die Einheit die sie letzte Saison war .
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Benutzeravatar
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mo 20. Nov 2017, 14:12

https://www.express.de/sport/eishockey/ ... --28877422

WIrd Pasanen neuer Haie Trainer?!
"Ein Klub-Insider zu EXPRESS: „Es wird keine große Überraschung sein für alle, die wissen, wer gerade auf dem Markt ist.“ Das könnte für Jari Pasanen (53) sprechen, der im Gegensatz zu Clouston als kommunikativer Trainer gilt. Er wurde am 10. Oktober in Iserlohn beurlaubt, leistete in den letzten Jahren aber gute Arbeit im Sauerland."

Das wäre ja mal KRASS :D

tomte
Beiträge: 0
Registriert: Do 5. Mär 2015, 02:57

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon tomte » Mo 20. Nov 2017, 14:27

Beim Pasanengerücht macht Jones bestimmt Purzelbäume vor Freude ;-)

Benutzeravatar
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mo 20. Nov 2017, 15:07


Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 20. Nov 2017, 16:41

:schock: Den hätte ich jetzt aber mal überhaupt nicht auf dem Zettel gehabt.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 20. Nov 2017, 19:19

Da will man die Trainerdiskussion hier raushalten und ...... !

Naja ... überzeugt mich auch nicht die Lösung, ist aber ein Kölner Problem. Ich bleibe aber dabei, ein Wechsel zum kommenden Wochenende wäre mir lieber gewesen, weil sich die Kölner den Popo aufreißen werden, davon gehe ich zumindest aus.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 20. Nov 2017, 19:24

JudgeDark hat geschrieben:Da will man die Trainerdiskussion hier raushalten und ...... !

Hat ja doch auch Einfluss auf das Spiel am Mittwoch ;)
Where's the Revolution?

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 20. Nov 2017, 19:33

Ja, aber nicht in epischer Breite! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » Mo 20. Nov 2017, 21:10

Ich denke wir gewinnen 5 - 3 weil Köln nicht mehr die Qualität hat wie letzte Saison .
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon dafri » Mo 20. Nov 2017, 21:19

Nach nur 2 Toren am WE durch Verteidiger,sollten mal wieder Stürmer treffen. Am liebsten durch die beiden Ex Kölner. :D

Trainerwechsel,immer gefährlich.

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 21. Nov 2017, 00:14

Draisaitl kommt mit fünf Jahren Head-Coach-Erfahrung bei drei Clubs in der tschechischen Extraliga und ist eine Kölner Hockey-Integrationsfigur, da kann der irgendwo gerüchtete Jari nicht gegen anstinken. Hätte bei der Team-Zusammensetzung auch ohnehin keinen Sinn gemacht.
Ob's dort am Ende mit Penalty-Peter passt, sei mal dahingestellt.

Hauptsache, am Mittwoch passt's für uns!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 21. Nov 2017, 07:43

Brick Top hat geschrieben:Hauptsache, am Mittwoch passt's für uns!



Und genau das ist die entscheidende Aussage.

:schal: :schal: :schal:
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » Di 21. Nov 2017, 19:42

Ich will ja nix Sagen ABER:
Blair jones letztes Jahr bei uns und Saison Total im Arsch !!!
Blair Jones dieses Jahr in Ööln und die Saison läuft fürn Arsch !!!!
:cool: :cool: :cool: :lol: :lol: :lol:
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 22.11.2017 – IEC vs. KEC - DEL 2017/2018 - 23. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 22. Nov 2017, 07:43

Hm ... ich hab ein mulmiges Gefühl für heute, wird eine harte Aufgabe. Köln redet die Iserlohner stark, um vom eigenen Top-Kader abzulenken, der die Erwartungen bisher nicht erfüllen konnte. Psychokrieg will ich das mal nennen! Wir treten ohne Caporusso (er trainiert schon wieder, allerdings in Gelb) und Jaspers (ist in Rehe nach OP bzw. hat ne Bauchmuskelzerrung ... was auch immer) an, Dahm wird im Tor stehen.

Ich denke es bedarf noch einer Steigerung zum Sonntag, wenn man gegen die Haie bestehen will!

Drei Auswärtsspiele stehen an - So sieht der harte Start für Haie-Coach Draisaitl aus
(Quelle: express.de)

Daum erwartet motivierte Haie
(Quelle: ikz-online.de)

Kölner kommen mit neuem Trainer
(Quelle: come-on.de)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)