17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag 6:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 17. Nov 2017, 22:04

So ... letztes Drittel immerhin gewonnen, das ist gut für den Kopf! Schöner Schuß von Schmidt ... ! Ansonsten Mund abputzen und Haken dran machen und gegen Mannheim eine bessere Leistung zeigen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 17. Nov 2017, 22:34

:twisted: :O :schock: :red: :roll: :runter: :gruebel: :( :O
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 18. Nov 2017, 00:18

So, endlich wieder zuhause....
Liebe Admins, auch auf die Gefahr hin, dass ich aus dem Forum geworfen werde....
Da stehste 3 Stunden mehr oder weniger im Stau, erlebst 500 m vor dem ISS Dome eine logistische Katastrophe und komnst pünktlich zur 8. Minute in den Gästeblock....und muss Dir dann so eine Scheiße ziehen. Für Jemanden der meint, mit der Fahrt und der Zuweisung auf den Parkplatz das Schlimmste überstanden zu haben ein richtiger Schlag ins Gesicht. Bin selten in über 30 Jahren Eishockey so sauer und entäuscht gewesen. Ein kollektives Versagen. Dazu noch die Ankündigung, die Pause sinnvoll zu nutzen....ne, ganz toll, hat ja geklappt. Da Beste an diesem Abend war noch das Alt in den Pausen mit ein paar "Alt DEG Fans". Mein Beitrag zur Völkerverständigung.
Unheimliche Stille bei den rot gelb gekleideten Leuten mit den Klatschpappen....bei einer 6:0 Führung! Dagegen noch tapfere Unterstützung aus dem Gästeblock!!!
Ich erwarte...nein...verlange am Sonntag eine Wiedergutmachung gegen Mannheim....diese bittere Schmach würde das aber noch lange nicht vergessen machen!
So, genug ausgekotzt... :|
Where's the Revolution?

Benutzeravatar
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Duris2# » Sa 18. Nov 2017, 07:44

"Späte Anreise, Busbeine, harte Trainingswoche, neues System, sind auch alles nur Menschen": ich kann diesen Quatsch nicht mehr hören und lesen. So einen Auftritt unter Pasanen und hier und im BF wären die Köpfe von Trainer, Gesellschafter, Manager, Busfahrer und Putzfrau gefordert worden. Aber jetzt war es nur ein Ausrutscher? In dieser Mannschaft fehlt auch in dieser Saison leider wieder ein Chef, einer der ein Spiel rumreißen und den Schönspielern mal in den Allerwertesten tritt. Natürlich erwarte ich nicht Platz 6 oder die Meisterschaft, aber Einsatz und Siegeswillen möchte ich für mein Geld und als Uraltfan schon sehen. Und diese Eigenschaften waren gestern Abend nicht präsent, Punkt. :runter:
Wem gehört die Chiefs?

evtuchevskifuerarme
Beiträge: 0
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 15:40

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Sa 18. Nov 2017, 08:59

Läuferisch, wie auch schon im Heimspiel gegen die DXG, ein Klassenunterschied.

Dazu der Griff ins Systemklo - wenn man schon läuferisch unterlegen ist (und dies sollte nach der Heimklatsche kein Geheimnis gewesen sein), dann spielt man eben defensiv und lässt sich nicht so anfängerhaft auskontern.

Anfahrt: Freitags in Teilen von NRW herumzufahren, ist großes Kino! Immerhin war ich pünktlich zum Penalty am Platz.

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 18. Nov 2017, 09:46

JudgeDark hat geschrieben:Und das nach den Auftritten vor der Pause ... völlig unverständlich und rätselhaft. Vielleicht hat man das System nicht verstanden oder es ist zu kompliziert für die Mannschaft oder sie sind wirklich einfach nur müde, weil das Training so hart war.


Na dann wollen wir mal alle hoffen, dass es da nach dem Feinschliff in der Pause jetzt nicht schon wieder ein Systemproblem gibt. Es muss doch auch ein System geben, welches auch Rooster-Spieler und nicht nur Trainer verstehen. ;) :D

'Ne, Spaß mal bei Seite.
Wen ein neuer Trainer während einer laufenden Saison einen konditionell gearteten Trainingsrückstand aufarbeiten muss, dann ist das eigentlich immer
äußerst risikobehaftet und geht auch nicht selten voll nach hinten los. Das führt dann oft dazu, dass man unterm Strich genau das Gegenteil erreicht. Außerdem erhöht es die Anfälligkeit für Verletzungen und dann kann so eine Saison dann auch schon mal brutal lang werden. Deshalb mögen die Trainer sowas auch überhaupt nicht und machen es nur, wenn es wirklich unbedingt nötig ist. Aber was soll ein Coach machen, wenn er Spieler im Team vorfindet, die im Sommer die Beine wohl lieber haben baumeln lassen, als sie zu trainieren. Dass dies der Fall ist/war wussten wir dann ja auch schon vor der Pause. Herr Daum hatte dafür ja auch sehr deutliche Worte gefunden als er die Probleme seiner neuen Mannschaft beschrieben hat. Das konnte man bei so einigen, nicht nur der neuen Spieler auch von Anfang an deutlich sehen, wenn man das Ganze nicht gerade nur durch die " Pasanen-Raus-Brille " betrachtet hat. Als ich vor einigen Wochen hier mal auf dieses ganz offensichtliche Fittnessproblem bei Teilen der Mannschaft hingewiesen habe und in dem Zusammenhang auch gleich mal die Moral mit angesprochen habe, da wurde mir ja hier von so einigen Experten direkt der Wind aus den Segeln genommen und quasi Ahnungslosigkeit attestiert. Naja, schauen wir mal was daraus jetzt wird. Gestern Abend war es, was die Kondition betrifft bei so einigen jedenfalls sowas wie ein Offenbarungseid zu diesem Thema. Oder nach einem ganz sicher sehr harten Training in den letzten Wochen dann vielleicht doch eine Frage der Moral ? Oder bei dem Ein- oder Anderen vielleicht sogar beides ? Man kann nur hoffen, dass das gestern eine Momentaufnahme und damit etwas nicht so ungewöhnliches nach einer Pause mit viel Aufarbeitung von derartigen Problemen war.
In einem Punkt werde ich mir mittlerweile und auch gerade nach dem, was da auch gestern wieder passiert ist, allerdings immer sicherer: Die Roosters hatten und haben kein Trainerproblem.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 18. Nov 2017, 10:01

Das war mal überhaupt gar nix. Selbst von einem „gebrauchten Tag“ zu sprechen, wäre untertrieben.

Rob Daum muss sich schon fragen lassen, was das war. Er hat vom ersten Tag an kein gutes Haar an der Arbeit von Jari gelassen und davon gesprochen, was alles zu ändern wäre. Und wie sehr er die DC-Pause herbeisehnt und noch vor dem Spiel, wie gut man trainiert hat. Dann kann und darf meine Mannschaft nicht so sang- und klanglos untergehen.

Hoffen wir, dass das ganz schnell korrigiert wird.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 18. Nov 2017, 12:10

@Henry
Wir werden über dich ins Gericht ziehen müssen. Ein internes Gremium wird sich die Tage zusammenfinden und entscheiden, wie wir mit deinem sowas von nachvollziehbaren und richtigen Post umgehen werden. ;)

@soese
Fitness ist nicht nur eine Frage des Spielers sondern auch des Trainers. Es ist seine Aufgabe für die richtige Fitness zu sorgen sobald er das Team zusammen hat. Der Trainer war Pasanen und von daher ..... ! Ich will das gar nicht weiter treiben, denn Pasanen ist weg, Daum ist jetzt Trainer und wir sollen den Blick nach vorne richten, ändert ja eh nichts mehr.


Trotzdem war das gestern nichts ... das zweite Drittel war eine echte Katastrophe und das muss man auch so sagen dürfen. Man sollte das auch nicht schönreden was da passiert ist. Verlieren darf man, aber nicht so emotionslos wie das gestern geschehen ist.
Am Dienstag beim Winterfest wirkten die Spieler sehr gelöst und sprachen davon, dass man sich gut fühlen würde und das Training gut war ... allerdings etwas hart (womit wir wieder bei der Fitness wären, da liegt soese wohl richtig). Ich für meinen Teil möchte es eben auf das harte Training schieben, dass man gestern so gar nicht aufs Eis gefunden hat ... vielleicht rede ich mir damit das Gesehene schön oder will mir Mut für morgen machen.
Fakt ist, dass ich morgen eine Reaktion des Teams erwarte, ich erwarte eine andere Mannschaft. Man hat gezeigt, dass man anders auftreten kann, gerade was die Einstellung betrifft. Auch wenn ich mich wiederhole, hier ist keiner über eine Niederlage böse, wenn sich das Team reinhängt und Einsatz zeigt. Davon habe ich gestern nicht viel gesehen, ein bischen im letzten Drittel, das war es aber auch.

Hier nun ein wenig Presse zu dem gestrigen Spiel, wobei ja insbesondere die Düsseldorfer Presse die Stimmung extrem feiert; im TV kam da jedenfalls nicht viel rüber, außer von unseren Fans oder eben mal ein "Scheiß Iserlohn"! Frage mich eh wieso man bei so einem Ergebnis nicht das eigene Team feiert und so nen Quatsch singen muss.

DEG feiert 6:1-Sieg vor vollem Haus
(Quelle: rp-online.de)

„Hähnchen" zerlegt - So macht die DEG Spaß: 6:1-Coup gegen Iserlohn!
(Quelle: express.de)

Fast jeder Düsseldorfer Konter ist ein Treffer
(Quelle: ikz-online.de)

Roosters-Pleite im Westderby
(Quelle: come-on.de)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 18. Nov 2017, 12:38

Muss mich erstmal sammeln. :gruebel:

Fahre heute abend mit den Sauerland-Wölfinnen zum Spiel beim 1.FC Köln und dann zeigt man wie man im Rheinland gewinnt. Wenn dann auch nicht haben wir wohl ne Allergie. :schock:
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 18. Nov 2017, 13:34

JudgeDark hat geschrieben:Fitness ist nicht nur eine Frage des Spielers sondern auch des Trainers. Es ist seine Aufgabe für die richtige Fitness zu sorgen sobald er das Team zusammen hat. Der Trainer war Pasanen und von daher ..... !

:nicken:
Darauf versuchte u.a. ich vor wenigen Wochen hinzuweisen, aber damit wird man keinen Pasanen-Fanboy erreichen, die neben Jaris hervorragenden Jahren auch bis zuletzt alles seinerseits töfte fanden und unbeirrt den Messias anbeten bzw. reinzuhalten versuchen. :cool:

Überlege übrigens gerade ein Reiseunternehmen für Auswärtsfahrten mit genau jenem Klientel als Zielgruppe (Wird dann maximal ein Kleinbus!) anzubieten:
Auf der Fahrt gibt es u.a. Jaris besten PK-Sprüche, Schnauzbärte, Eiszeiten-Statistiken von Einzelspielern, Umgang mit verhaltensauffälligen Leistungsverweigerern, etc., und beim Stopp Konditionsübungen sowie weitgehend körperlose Collapse-Simulationen. Busbeine bei Ankunft sind entfernungsunabhängig garantiert! :cool:

Ich wünsche ein schönes Wochenende, ich muss das jetzt planen. :kaffee:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 18. Nov 2017, 13:36

Schwabenrooster hat geschrieben:Muss mich erstmal sammeln. :gruebel:

Fahre heute abend mit den Sauerland-Wölfinnen zum Spiel beim 1.FC Köln und dann zeigt man wie man im Rheinland gewinnt. Wenn dann auch nicht haben wir wohl ne Allergie. :schock:

Mit was!? :schock:

Wusste gar nicht, dass es schon Fetisch-Fanfahrten gibt. :cool:
Dann lass Dich mal nicht zerfleischen. ;)
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

fireheinz
Beiträge: 0
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 11:08

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon fireheinz » Sa 18. Nov 2017, 13:57

Ich meine Jason Jaspers hat extrem gefehlt, der erste Sturm war doch seiner ganzen stärke aus den letzten Wochen beraubt, die passten so gut zusammen! Haben sich alle anderen davon anstecken lassen? Ganz schwach über die ganze bisherige Saison betrachtet finde ich bassen und Martinovich! Bassen hat seinen Zenit echt überschritten, nur Mal ein bischen sprinten Herr bassen, das reicht nicht!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 18. Nov 2017, 14:29

Brick Top hat geschrieben:
Schwabenrooster hat geschrieben:Muss mich erstmal sammeln. :gruebel:

Fahre heute abend mit den Sauerland-Wölfinnen zum Spiel beim 1.FC Köln und dann zeigt man wie man im Rheinland gewinnt. Wenn dann auch nicht haben wir wohl ne Allergie. :schock:

Mit was!? :schock:

Wusste gar nicht, dass es schon Fetisch-Fanfahrten gibt. :cool:
Dann lass Dich mal nicht zerfleischen. ;)

Ich mag dieses Team, gerade erst aufgestiegen in die 3. Liga, und wäre Lintfort nicht so stark und hätte einen Schiri-Bonus als 2.Liga-Absteiger :evil: würden die durchmaschieren in die 2. Liga. :)
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 18. Nov 2017, 14:32

Brick Top hat geschrieben:
Schwabenrooster hat geschrieben:Muss mich erstmal sammeln. :gruebel:

Fahre heute abend mit den Sauerland-Wölfinnen zum Spiel beim 1.FC Köln und dann zeigt man wie man im Rheinland gewinnt. Wenn dann auch nicht haben wir wohl ne Allergie. :schock:

Mit was!? :schock:

Wusste gar nicht, dass es schon Fetisch-Fanfahrten gibt. :cool:
Dann lass Dich mal nicht zerfleischen. ;)


Super-Wölfinnen ALLEZ, werde gleich beim 1.FC Köln richtig Radau machen. :jump: :rauf: :D :cool:
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 18. Nov 2017, 14:35

JudgeDark hat geschrieben:
@soese
Fitness ist nicht nur eine Frage des Spielers sondern auch des Trainers. Es ist seine Aufgabe für die richtige Fitness zu sorgen sobald er das Team zusammen hat. Der Trainer war Pasanen und von daher ..... ! Ich will das gar nicht weiter treiben, denn Pasanen ist weg, Daum ist jetzt Trainer und wir sollen den Blick nach vorne richten, ändert ja eh nichts mehr.


Trotzdem war das gestern nichts ... das zweite Drittel war eine echte Katastrophe und das muss man auch so sagen dürfen. Man sollte das auch nicht schönreden was da passiert ist. Verlieren darf man, aber nicht so emotionslos wie das gestern geschehen ist.
Am Dienstag beim Winterfest wirkten die Spieler sehr gelöst und sprachen davon, dass man sich gut fühlen würde und das Training gut war ... allerdings etwas hart (womit wir wieder bei der Fitness wären, da liegt soese wohl richtig). Ich für meinen Teil möchte es eben auf das harte Training schieben, dass man gestern so gar nicht aufs Eis gefunden hat ... vielleicht rede ich mir damit das Gesehene schön oder will mir Mut für morgen machen.
Fakt ist, dass ich morgen eine Reaktion des Teams erwarte, ich erwarte eine andere Mannschaft. Man hat gezeigt, dass man anders auftreten kann, gerade was die Einstellung betrifft. Auch wenn ich mich wiederhole, hier ist keiner über eine Niederlage böse, wenn sich das Team reinhängt und Einsatz zeigt. Davon habe ich gestern nicht viel gesehen, ein bischen im letzten Drittel, das war es aber auch.


Also ich bin mir recht sicher dass sich das, was ich hier und auch an anderen Stellen vorher dazu hier im Forum geschrieben habe immer auf Fitnesszustand und Moral einiger Spieler die mir von Anfang an nicht ausreichend trainiert vorkamen bezogen hat. Und das hat eigentlich ausschließlich was mit dem Sommertraining, für welches jeder Spieler selbst verantwortlich ist und mal überhaupt nichts mit dem Trainer zu tun.
Ich erwarte ganz genau so wie Du morgen eine ansprechende Leistung. Die Frage wird sein, ob die Jungs die Kraft dafür mitbringen. Kondition aufzuarbeiten geht nur mit entsprechend hartem Training und das ist währen einer laufenden Saison halt immer so eine Sache. Das kann wie gesagt auch voll nach hinten los gehen.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 18. Nov 2017, 14:38

Soese geilste Sau. :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump:
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Die7 » Sa 18. Nov 2017, 15:33

Vielleicht sollte man mal von Vereins Sete überlegen die Saison 2 - 3 Wochen früher zu beginnen um den Mangel der Körperlichen Fitness vor zu beugen.Anscheinend nehmen es doch einige Profisportler nicht so ernst sich über dem Sommer Fit zu halten weil sie meinen die D E L mit links runter zu spulen und ohne dem durch die Saison kommen.Leider betrifft dieses Denken nicht nur sie, sondern zieht einen ganzen " Rattenschwanz " hinter sich her.Mannschaft,Fans und Verein leiden auch darunter das so manche möchtegern Stars meinen nicht alles mögliche tun zu müssen um gut gewappnet in die Saison zu starten .Desweiteren stehen am Anfang der Saison,wenn die Spieler eintreffen Fitnesstests wo die Körperliche Fitness der Spieler festgestellt wird auf dem Programm .Wenn es so ist das einige /viele nicht der " Norm " entsprechen aber doch für Fit befunden werden , liegt es anscheinend an Person die dieses fest zu stellen hat .Vielleicht sollte man in diesem Falle mal einen Fachmann beauftragen ,und in der Zeit wo noch kein Eis ist einen Fitnesstrainer die Basis für die neue Saison schaffen lassen.
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 17.11.2017 - DEG vs. IEC - DEL 2017/2018 - 21. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 18. Nov 2017, 16:11

Danke Brick Top ... made my day! :D
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)