Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 8. Nov 2017, 19:15

DEB macht sich für Bau neuer Eisflächen stark
Impuls-Veranstaltung in Köln / Reindl: „Brauchen Kontinuität und Sicherheit“

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) macht sich für den Bau und die Sanierung von Eisflächen in Deutschland stark. „Wir brauchen Kontinuität und Sicherheit für unsere Nachwuchsarbeit und deshalb mittelfristig eine Vielzahl neuer Eisflächen“, erklärte DEB-Präsident Franz Reindl im Rahmen einer Impuls-Veranstaltung in Köln vor 140 Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sport.

(Quelle: del.org)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 11. Nov 2017, 11:31

Ich stimme der Forderung von Reindl grundsätzlich zu. Allerdings wird das, wenn, sicher nur über private Investoren funktionieren. Man darf nicht vergessen dass Eishockey in Deutschland so gut wie keinen Stellenwert hat, gerade im Vergleich zu Fußball. Und dort ist die Errichtung und Wartung eines Fußballplatzes um einiges kostenschonender. König Fußball regiert nun mal leider in jeder Stadt und auf jedem Dorf. Daher finde ich den Vergleich mit Toronto etwas unangebracht. Was hier Fußball ist, ist in Kanada halt Hockey. Da gehen weitaus mehr Menschen hin. Wer, bis auf Familien mit Kindern die einmal im Jahr zum Schlittschuhlaufen kommen und die Fans, die sich regelmäßig die Spiele ansehen, kommt denn in die Eishallen? In Nordamerika sind sogar die Spiele der ECHL und CHL auf dem Zuschauerniveau der DEL.

Gerade in Zeiten der knappen Kassen tun sich Städte und Investoren schwer in solche Dinge zu investieren, wenn nicht garantiert ist dass das Teil unheimlich rentabel ist. Und, wenn wir mal ehrlich sind, eine zweite Eisfläche (die wir dringend benötigen) kostet nur Geld und bringt effektiv für die Stadt oder dem Investor nichts. Profitieren tun die Roosters, die DEL und der Eishockeysport. Aber da haben leider die Investoren nichts von.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Warlock » Sa 11. Nov 2017, 12:44

Dazu passend der Artikel im heutigen IKZ.
Laut eben jenem der Verein nochmal bei der Stadt vorstellig war und dabei auch gleich mal die Eishalle selber zur Sprache gebracht hat.
Interessent was da so zu lesen ist.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 11. Nov 2017, 13:28

Man muss erst gar nicht bis nach CAN schauen, in der Schweiz hast du auch schon paradiesische Zustände.
http://www.skating.ch/rinks/rinks_alphabet.htm
In Zermatt z.B. wo ich einige Male im Urlaub war ist die Eishalle praktisch dauerbelegt, morgens durch die Schulen, nachmittags und abends durch die Jugend-und Senioren vom dortigen EHC. Und die haben dort z.B. gleich 2 Eisbahnen, eine künstliche und eine Natureisbahn.
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... yI/pubhtml

Oder in Zinal (Wallis), da ist eine Eisbahn so wie bei uns der Fußballaschenplatz bei uns eine Selbstverständlichkeit, die liegt da mitten im Dorf und heißt Natureisplatz. :O
https://www.valais.ch/de/aktivitaeten/s ... -von-zinal
Da können wir in Deutschland nur von träumen. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon soese1 » So 12. Nov 2017, 16:27

Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 12. Nov 2017, 17:56

Paukenschlag ? :schock:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Warlock
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 19:39

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Warlock » So 12. Nov 2017, 19:26

Keine Panik ganz so heiß ist die Sache nicht.Geht drum das man der Stadt wohl klar gemacht hat das man gezwungen ist ins Stadion zu investieren. Die Anforderungen der Liga steigen und wenn man nicht den Anschluss verlieren will muß man wohl richtig investieren. Die Gesellschafter sind wohl bereit dazu ,erwarten aber das die Stadt ebenfalls investiert...

Benutzeravatar
Go Habs
Beiträge: 0
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 20:27

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Go Habs » Mo 13. Nov 2017, 15:23

Das die Halle alt ist und nur punktuell erneuert wurde, ist ja nichts neues.
Die Amoniakleitung ist sehr alt und vor einigen Jahren gab es ein Problem mit der Leitung, dass damals wenn ich mich recht erinnere noch einfach gelöst werden konnte. Das Leck befand sich nicht unter der Eisfläche ...
Wer schon einmal eine Stadionführung mitgemacht hat und dabei das Glück hatte unter die Stehplatztribüne zu schauen ... hui der will da wahrscheinlich nicht mehr stehen ^^

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Dez 2017, 12:15

Ich nutze mal den Thread, denn lt. eishockey-magazin hat Brück sich zuletzt sehr nebulös ausgedrückt:

Iserlohn: Rob Daum kündigt Veränderungen gegen die Adler an / Trainer soll auch über die Saison hinaus bleiben
Und auch außerhalb des Eises könnte es in absehbarer Zeit zu Veränderungen kommen. Am Rande der Begegnung gegen Wolfsburg erläuterte der geschäftsführende Gesellschafter der Roosters, Wolfgang Brück: „Wir haben im Hintergrund gerade ein paar Sachen gemacht. Wie jeder Mensch hat man nicht immer nur 100% Kraft. Wenn man wie in unserer Position permanent unter Druck ist, dann leidet man auch darunter. Und dann muss man sich schon mal Alternativen schaffen. Wir sind da auf dem Weg, wo ich auch sage, da werde ich auch eine Perspektive für mich persönlich sehen. Deswegen bin ich sehr sehr positiv, was die Entwicklung dieses kleinen Standortes in der DEL betrifft“, so ein sich noch nebulös gebender Wolfgang Brück.
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Das kann viel heißen ... die Spekulationen sind eröffnet!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Do 28. Dez 2017, 13:03

Wahrlich ziemlich "nebulös"! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Do 28. Dez 2017, 19:12

Erinnert mich an die Apokalypse des Johannes. Obwohl Nichtchrist, finde ich dieses Machwerk super-cool wegen der vielen nebulösen Andeutungen, und lese es hin und wieder. Sehr inspirierend, und ich frage mich immer wieder, aus welchem Zusammenhang es wohl einst gerissen wurde.

Nehmen wir's als die Offenbarung des Wolfgang. :O
Wir schlugen Lettland, wir schlugen Norge, und dann die Schweizer sowieso,
wir schlugen Schweden, dann die Kanadier, dann gegen Russland, das war die Show !

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - „Ich bin für die leidenschaftl..."

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Dez 2017, 22:34

Die Offenbarung des Wolfgang hört sich gut an! :D
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 16. Jan 2018, 09:39

Hallo zusammen,

ich habe den Thread mal umbenannt, um eben auch über die Entwicklung der Roosters neben dem Eis diskutieren zu können. Ich denke viele haben die Veränderung der Gesellschaftsform mitbekommen, der IKZ schreibt nun ausführlich darüber, nachdem man ein Interview mit W. Brück geführt hat.

Iserlohn Roosters rüsten sich für die Zukunft
(Quelle: ikz-online.de)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 16. Jan 2018, 11:39

https://compaly.com/de/unternehmen/iser ... serlohn-de

Entstanden durch Übernahme des Vermögens der Iserlohn Roosters GmbH mit Sitz in Iserlohn (Amtsgericht Iserlohn HRB 2427) und der Iserlohn Roosters Beteiligungs GmbH mit Sitz in Iserlohn (Amtsgericht Iserlohn HRB 8941) als Ganzes im Wege der Verschmelzung nach Maßgabe des Verschmelzungsvertrages vom 18.12.2017.
;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 17. Jan 2018, 00:00

Ich glaube eine adäquate Preiserhöhung sowohl bei Tickets als auch beim Bier ist für Fans nachvollziehbar, sofern dies dem Verein nutzt bzw der Wettbewerbsfähigkeit dient.
Ich versteh aber auch jeden dem das zuviel wird, 340 ,- für 'ne Stehplatz-DK sind schon 'ne Menge Holz, von den Sitzplätzen ganz zu schweigen.
Da kann ich auch jeden verstehen der sich lieber ein Telekom-Abo für 10€ im Monat holt als einmal in die Halle zu kommen.

Immer ein ganz schwieriges Thema :|
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mi 17. Jan 2018, 00:21

Bezüglich der Umwandlung der Gesellschaftsform kann ich das noch nicht wirklich beurteilen.

Im Hinblick auf die angedeutete Preiserhöhung sehe ich es ähnlich wie JimBob.
Das Live-Erlebnis eines Spiels in der Halle stelle ich (wie JB vermutlich auch) zwar immer noch weit über ein Monatsabo, aber es wird sicherlich einige geben, die das zum Teil aus finanziellen Gründen anders sehen (müssen).
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 17. Jan 2018, 08:02

Und für Entertainmentkunden gibt es das Abo für Null Euronen. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 17. Jan 2018, 08:26

Ich habe meine DK und möchte sie gerne behalten. Wenn der Preis aber zu sehr in die Höhe schnellt, dann müsste ich wirklich darüber nachdenken, denn die Karte kostet jetzt schon ein kleines Vermögen, das ich allerdings gerne investiere. Verständnis habe ich dafür, die Frage ist eben in welcher Höhe der Zuschlag ausfallen wird.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

eckenga
Beiträge: 0
Registriert: Di 19. Jan 2010, 11:20

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon eckenga » Mi 17. Jan 2018, 10:42

Wenn man zu sehr an den Preisschrauben dreht gewinnt der Verein auch nichts dazu .. Dadurch bleiben natürlich einige , mehrere oder viele Fans weg. Planungssicherheiten durch weniger verkaufte Dauerkarten ebenfalls. Es muss ein gesundes Mittelmaß sein. Bringt ja nichts wenn man den Iserlohner Eishockeysport zu einer Veranstaltung für die " Eliten" dieses Landes macht . Dann sitzen sie Fans demnächst auch da mit gesponserten Klatschpappen um " Stimmung" zu machen.
Iserlohner Eishocky lebt nicht von Erfolgen der Vergangenheit sondern von seinen Fans und den dazugehörigen Geschichten und Legenden aus vielen denkwürdigen Spielen die es jede Saison gibt.

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Mi 17. Jan 2018, 11:23

Ich denke auch das man nicht zu viel an der Preisschraube drehen sollte. Bei bei Derbys oder Spielen gegen Berlin, Mannheim, München wird man das sicher nicht so merken aber gegen einige andere Mannschaften würde sich sicherlich einige Fans überlegen ob sie die Spiele live schauen oder ehr im Radio oder Internet verfolgen.
Man sollte dabei auch an Familien denken bzw. den Fan-Nachwuchs ob die sich dann so ein Event noch leisten können.

Eine Erhöhung bei den Dauerkarten könnte ich durch aus verstehen da man momentan für eine Dauerkarte weniger zahlt als wenn man sich die Karten für alle Heimspiele an der Abendkasse holen würde.
Bei den Getränken ist villeicht auch noch ein bisschen was drin aber man hat ja eigentlich keine andere Wahl wenn man in der Halle ist und sich einen trinken möchte. ;)