Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 17. Jan 2018, 18:06

eckenga hat geschrieben:Wenn man zu sehr an den Preisschrauben dreht gewinnt der Verein auch nichts dazu ... Bringt ja nichts wenn man den Iserlohner Eishockeysport zu einer Veranstaltung für die " Eliten" dieses Landes macht . Dann sitzen sie Fans demnächst auch da mit gesponserten Klatschpappen um " Stimmung" zu machen.


Eliten tummeln sich normalerweise eher dort, wo das Preis-Leistungs-Verhältnis mindestens stimmt und/oder einem fürs Geld auch ein ansprechendes Ambiente geboten wird. Solange wir hier von der " Puckscheune "reden, in der die Sanitären Anlagen, die sich außerhalb der VIP-Bereiche befinden, nicht nur so stinken, sondern auch so aussehen wie Bahnhofstoiletten und man mit einer Bestuhlung aufwartet, die nicht einmal mit den meisten Kreisklasse-Fußballplätzen konkurrieren kann, sollten man in der Tat ganz genau darüber nachdenken, ob sowohl die Eintritts- wie auch die Preise fürs Bier und die Bratwurst nicht sowieso schon eher unverschämt als angemessen sind ! Von der äußerst beschämenden Rolli-Tribüne, die man sich von den Betroffen seit letztem Jahr völlig unverschämter Weise auch noch bezahlen lässt, mal ganz zu schweigen !
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 17. Jan 2018, 18:48

Mkler77 hat geschrieben:Eine Erhöhung bei den Dauerkarten könnte ich durch aus verstehen da man momentan für eine Dauerkarte weniger zahlt als wenn man sich die Karten für alle Heimspiele an der Abendkasse holen würde.


Dieser Preisvorteil ist ja ein Grund sich nen DK zu leisten ... daher kann ich dieser Argumentation nicht folgen! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 17. Jan 2018, 18:49

Einfache Sauerländer Gebirgsrechnung, nehme ich pro Karte 1€ mehr sind das pro Spiel grob über den Daumen gepeilt 3,5 - 5 Tausend € Mehreinnahmen ( also + 26 € bei Dauerkarten). Bei 26 Heimspielen demnach zwischen 91T € und 130T € pro Jahr. Bei 2 € pro Karte ( demnach, man ahnt es, + 52 € bei Dauerkarten ( wobei das ne saftige Preiserhöhung wäre)) reden wir schon über Beträge zwischen 180T € und 260T €.
Allerdings müsste beim Max.-Betrag auch jedes Spiel ausverkauft sein, was nicht passieren wird.
Gerade die Spiele in der Woche sorgen schon dafür das, selbst wenn man es sich leisten kann, der Ein oder Andere doch zu Hause auf dem Sofa schaut, bzw. Schicht schieben muss.

Klar kann man verstehen warum der Verein über sowas nachdenkt. Die Frage ist was der gemeine Fan dann dafür als Gegenleistung erwartet.
"Sanitäre Anlagen" wäre z. Bsp. so ein Dauerbrenner. Oder soll das nur in die Mannschaft bzw. vielleicht auch in den Nachwuchs investiert werden?
Man wird sehen :dontknow:

Edit: Ich seh grad bei Thema Toiletten waren andere schneller :D
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 17. Jan 2018, 18:55

Toiletten gehören zur Halle und damit Aufgabe des Hallenbesitzers. Die Roosters können das Thema auch nur immer wieder ansprechen, mehr auch nicht.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 17. Jan 2018, 19:04

Die Frage ist ja mit wieviel Nachdruck man da hinterher ist bzw. hinterher sein kann.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 17. Jan 2018, 19:08

Der Hallenbetreiber wird dann mal kurz kalkulieren und mit dem Taschenrechner zum Brück gehen, dann die Hallenmiete ansprechen und schon schwenkt man zum Thema "zweite Halle".. also mal rein phantasiert.. ;)

Ich denke, mittlerweile wären Roosterseigene Dixi-Klos draußen die sauberere Lösung. Hatte Wolfsburg damals nicht mal sowas? Ich meine mich da dunkel dran erinnern zu können.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Die7 » Mi 17. Jan 2018, 19:40

In Kassel war das auch mal so .
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 17. Jan 2018, 20:43

Franky hat geschrieben:Ich denke, mittlerweile wären Roosterseigene Dixi-Klos draußen die sauberere Lösung.

Dann müsste man auch nicht mehr mit ansehen wie nach jedem Drittel zwanzig Leute hinter der Halle vor den Zaun p.... :roll:
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 18. Jan 2018, 17:00

Franky hat geschrieben:Toiletten gehören zur Halle und damit Aufgabe des Hallenbesitzers. Die Roosters können das Thema auch nur immer wieder ansprechen, mehr auch nicht.



Ich weiß, aber das ändert nun mal nichts daran, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis ein ungleich schlechteres ist, als anderswo und Preiserhöhungen deshalb, zumindest aus meiner Sicht der Dinge, doch eher fragwürdig sind.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Do 18. Jan 2018, 17:56

JudgeDark hat geschrieben:
Mkler77 hat geschrieben:Eine Erhöhung bei den Dauerkarten könnte ich durch aus verstehen da man momentan für eine Dauerkarte weniger zahlt als wenn man sich die Karten für alle Heimspiele an der Abendkasse holen würde.


Dieser Preisvorteil ist ja ein Grund sich nen DK zu leisten ... daher kann ich dieser Argumentation nicht folgen! ;)


Der Hauptgund mich für eine Dauerkarte zu entscheiden war das ich nun nicht immer wieder los rennen muss um mir Karten für die einzelnen Spiele zu besorgen und ich auf jeden Fall in die Halle komme auch wenn ausverkauft ist. Aber jeder hat seine eigenen Prioritäten.

Klar ist es schön bei einer Stehplatzdauerkarte 6 Spiele raus zu haben welche man verpassen kann ohne drauf zu zahlen aber man bekommt auch noch einen Gutschein für zwei weitere Stehplatzkarten (34 Euro) dazu. Ich weiss nicht wieviele Stehplatzdauerkarten verkauft wurden sind aber hochgerechnet ist das sicherlich auch ein nettes Sümmchen das dem Verein durch die Lappen geht.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 26. Jan 2018, 12:51

Ach so ... nur ein paar Toiletten müssen gemacht werden ... hm, das sehe ich irgendwie anders.

Die Halle übersteht problemlos auch die nächsten zehn Jahre
(Quelle: ikz-online.de)

Nur kleine Mängel an Iserlohner Eissporthalle
Nur einzelne WC-Anlagen und Treppenhäuser müssen nach und nach modernisiert werden.
(Quelle: wdr.de)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Fr 26. Jan 2018, 13:20

Was denkst du was noch gemacht werden müsste?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Roosters-Fanmeile - ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 26. Jan 2018, 14:19

Ich befürchte einen Supergau. Das sagte vor kurzem der Chef der Iserlohn Roosters Wolfgang Brück in einem Interview. Er meint den Zustand der Eissporthalle am Seilersee. Stadt und Betreiber weisen die Vorwürfe zurück und präsentieren ein Gutachten.
:red:

http://www.radio-mk.de/nachrichten/sing ... porthalle/


Beitrag verschoben - Bitte Thread sinnvoll auswählen...

t.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 26. Jan 2018, 16:06

Ich finde, dass alle Toiletten gemacht werden sollten (außer vielleicht hinter der Sitzplatztribüne oder im VIP-Bereich).
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Roosters-Fanmeile - ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 26. Jan 2018, 18:32

Schwabenrooster hat geschrieben:
Ich befürchte einen Supergau. Das sagte vor kurzem der Chef der Iserlohn Roosters Wolfgang Brück in einem Interview. Er meint den Zustand der Eissporthalle am Seilersee. Stadt und Betreiber weisen die Vorwürfe zurück und präsentieren ein Gutachten.
:red:

http://www.radio-mk.de/nachrichten/sing ... porthalle/


Beitrag verschoben - Bitte Thread sinnvoll auswählen...

t.

Ja, habe ich dann auch gemerkt. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Roosters-Fanmeile - ein neues Projekt

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 28. Jan 2018, 09:45

Ich befürchte einen Supergau. Das sagte vor kurzem der Chef der Iserlohn Roosters Wolfgang Brück in einem Interview. Er meint den Zustand der Eissporthalle am Seilersee. Stadt und Betreiber weisen die Vorwürfe zurück und präsentieren ein Gutachten.

Aaaaach, wenn die eindrucksvollen Herren von dem Bild in der IKZ :eek: :eek: sagen, das ist nicht soooooo schlimm, was kümmert uns dann die Meinung eines DEB-Vize. Geht doch nur um Profisport, und solche Experten und ihre Meinungen brauchen wir ja nicht ...
Wir schlugen Lettland, wir schlugen Norge, und dann die Schweizer sowieso,
wir schlugen Schweden, dann die Kanadier, dann gegen Russland, das war die Show !

Benutzeravatar
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » So 28. Jan 2018, 09:55

Patrick161085 hat geschrieben:Was denkst du was noch gemacht werden müsste?

Unsereiner ist mit den ollen Alu-Pissrinnen meist bestens bedient. Aber der Zustand der “Groß“-Toiletten sowie der Damenabteilung ist mir z. B. gänzlich unbekannt. Und die Heiopeis vom IKZ-Bild erwecken rein äußerlich einen ähnlichen unbedarften Eindruck (ich bin da übrigens nicht drauf ... :red: )
Wir schlugen Lettland, wir schlugen Norge, und dann die Schweizer sowieso,
wir schlugen Schweden, dann die Kanadier, dann gegen Russland, das war die Show !

Benutzeravatar
Duris2#
Beiträge: 0
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:01
Wohnort: Hemer
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Duris2# » So 28. Jan 2018, 10:35

Zitat Peter Leye aus dem besagten IKZ-Bericht: "Da müsse man vielleicht eher Bedenken haben, ob die Roosters dann noch in der DEL spielen."
Starke Worte eines SPD-Politikers. Der allseits bekannte Eishockey Fan Peter Leye sollte sich mal mehr Gedanken um seine Partei in den nächsten Jahren machen. :floet:
Wem gehört die Chiefs?

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 28. Jan 2018, 11:25

Der Herr hat eine "besondere Beziehung" zum Iserlohner Eishockey und ganz Politiker kostet er es aus vermeintlich obenauf zu sein. :roll:
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Parkhaus & 2. Eisfläche - Entwicklung der Roosters

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 28. Jan 2018, 11:49

Ich kenne die Iserlohner Lokalpolitik nicht, aber ich hab nicht das Gefühl dass die Roosters von der Stadt als Aushängeschild betrachtet werden. Das fängt ja schon bei kleinen Dingen an. Z.B. könnte die Stadt, während der Playoffs, an den Ortseingangsschildern zusätzliche Schilder mit "Home of the Iserlohn Roosters" hängen. Muss ja auch nicht viel kosten. Oder in der Stadt irgendwas in blau-weiß schmücken oder nachts anleuchten. Einfach um auch zu zeigen "Hey, wir sind stolz auf euch und wir unterstützen euch!" Scheinbar ist der Tourismus-Faktor nicht so groß als das es sich lohnen würde. Aber als Nicht-Iserlohner hab ich das Gefühl dass die Roosters egal sind. Es gibt nicht mal auf der Homepage der Stadt einen Hinweis auf den IEC, außer man sucht bewusst nach Eishockey.

Ich finde das ziemlich schade dass man nicht erkennt, dass es etwas besonderes ist, einen DEL-Verein in der Stadt zu haben.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous