Kader 2019/20/21/........

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Rooster_vom_Rhein
Beiträge: 0
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 14:55

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Rooster_vom_Rhein » Fr 3. Apr 2020, 16:36

Mit der Verpflichtung von Friesen dürfte unsere Abwehr für die nächste Saison nahezu komplett sein.
Ich denke diese Verpflichtung gibt auch Aufschluss über zwei weitere Punkte der Kaderplanung:
1.Ich kann mir nicht vorstellen das Daine Todd nächstes Jahr noch am Seilersee spielt.
Man hat schon jetzt ohne Todd 7 Verteidiger im Kader und es dürfte wohl noch eine AL als "Top-Verteidger" kommen (hatte Hommel ja auch mal in einem Interview gesagt das man da noch einen Kracher sucht).Todd wäre dann Nummer 9 und ich kann mir, speziell in dieser wirtschaftlich schweren Lage, nicht vorstellen das man einen 9en Verteidiger bezahlen kann/will der dann doch oft nur auf der Tribüne sitzt. Da dürfte die Vertragsauflösung die beste Lösung sein.
2.Sehr gut möglich das wir 6 AL im Sturm sehen.
Mit Raymond und O'connor haben wir bis jetzt zwei Lizenzen in der Verteidigung vergeben. Wenn da noch eine dazu kommt und man im Tor einen geeigneten deutschen Backup findet wären noch 6 Lizenzen für den Sturm verfügbar. Wenn man unsere Offensivschwäche im letzten Jahr bedenkt ist es denke ich genau der richtige Ansatz mit einem weiteren Lizenspieler im Sturm für mehr Torgefahr zu sorgen.

Könnte mir die Verteidigung nächste Saison so in etwa vorstellen:
"Al-Kracher"-O'Connor
Baxmann-Raymond
Friesen-Buschmann
Orendorz
Schmitz

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 4. Apr 2020, 02:02

Genau davon gehe ich auch aus.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 4. Apr 2020, 12:36

Naja, einer Vertragsauflösung müssen aber immer auch beide Seiten zustimmen.
Ob Todd bleiben möchte, oder evtl. auch ganz froh darüber wäre, wenn es ihm angeboten würde den Vertrag aufzulösen, dass wissen wir nicht
Vorausgesetzt dass man seitens der Roosters überhaupt gewillt wäre den Vertrag aufzulösen, was bisher nichts weiter ist als eine Spekulstion einiger User hier, würde ich es allerdings für wahrscheinlicher halten, dass er es vorziehen würde zu gehen.
Was ich persönlich verständlich, aber auch irgendwie schade finden würde.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 4. Apr 2020, 19:07

Ich finde es immer wieder interessant, auf welche Theorien unser soese kommt ... ! Aber jut, jeder Jeck ist anders! ;)

Aber schön wäre zu wissen was eine "Spekulstion" ist? :gruebel: ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 4. Apr 2020, 22:24

Vor kurzem noch Verschwörungstheorien gesponnen, die Roosters würden den sportlichen Niedergang bzw. Abstieg weit im Voraus planen, und nun mit "Spekulstionen" kommen, ist schon amtlicher Slapstick. :D

Sportmedizinische Untersuchungen sind jedenfalls nicht "spekulstativ", sondern banale Realität. Und fällt er da durch, dann ist es völlig Wurst, was Todd will.
Ist ja nicht so, dass es ihm irgendjemand wünscht.
Wenn man jedoch ein paar Jahre Eishockey-technisch dabei ist und einfache Logik walten lässt, dann ist es ziemlich simpel.

Apropos: Im heutigen Lokalsport-Bericht wurde übrigens benannt, dass nun 6 Verteidiger unter Vertrag stünden (Schmitz wurde als FLer wohl nicht mitgezählt, diese "Spekulstion" wage ich mal ;) ).
Mit dieser Info kann natürlich jeder sein eigenes "Reise-nach-Jerusalem"-Kopfkino anwerfen oder s.o.. :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 5. Apr 2020, 10:45

Gerade aufgrund der Verpflichtung von Friesen (die ich überhaupt nicht verstehe), hoffe ich sehr auf eine Genesung von Todd.
Mit Friesen holen wir den nächsten Baxmann. Seinen Zenit überschritten, extrem langsam. Mag ja sein, dass er ein guter Typ ist (das C spricht dafür). Aber das hilft uns nicht weiter.

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » So 5. Apr 2020, 11:19

Ich denke mal ein Schreibfehler. Gemeint ist wohl somit eine Schlussfolgerung über etwas ohne gesicherte Erkenntnis. :greis:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

IrgendwannEinmal
Beiträge: 0
Registriert: Di 3. Dez 2019, 09:39

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon IrgendwannEinmal » So 5. Apr 2020, 12:20

Baxmann hat in der zweiten Hälfte der Saison gezeigt, wie wichtig er immer noch für unsere Defensive sein kann.
Deine Vorab-Einschätzung zu Friesen kann ich nicht verstehen; selbstverständlich ist einer mit 37 nicht mehr im Zenit seiner Schaffenskraft. Er kennt aber die Liga, ist sehr robust und kann die Richtung vorgeben. Ich sehe auch nicht die Dutzenden von starken deutschen Verteidigern, die sofort funktionieren und Schlange stehen, um die Schlittschuhe am Seilersee zu schnüren.

Wir müssen dringend noch einen Rechtsschützen holen - Madaisky und Todd sind wohl keine Optionen (was nützt uns ein dauerverletezter Spieler?).
Ich bin zuversichtlich, dass noch ein starker Lizenzspieler hinzustößt, der Rechtsschütze ist.

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » So 5. Apr 2020, 14:28

IrgendwannEinmal hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 12:20
Baxmann hat in der zweiten Hälfte der Saison gezeigt, wie wichtig er immer noch für unsere Defensive sein kann.
Deine Vorab-Einschätzung zu Friesen kann ich nicht verstehen; selbstverständlich ist einer mit 37 nicht mehr im Zenit seiner Schaffenskraft. Er kennt aber die Liga, ist sehr robust und kann die Richtung vorgeben. Ich sehe auch nicht die Dutzenden von starken deutschen Verteidigern, die sofort funktionieren und Schlange stehen, um die Schlittschuhe am Seilersee zu schnüren.

Wir müssen dringend noch einen Rechtsschützen holen - Madaisky und Todd sind wohl keine Optionen (was nützt uns ein dauerverletezter Spieler?).
Ich bin zuversichtlich, dass noch ein starker Lizenzspieler hinzustößt, der Rechtsschütze ist.
Baxmann hat in der zweiten Saisonhälfte tatsächlich besser gespielt, als in der ersten. Aber von welchem Niveau kommend? Mitläufer . Nicht mehr. Wichtig für uns? Wüsste nicht warum.
Friesens Werte und auch die Aussagen der Ingolstädter Fans sprechen eine Sprache.
Aber er wird sicherlich auch kein neuer Yeo oder Fischer - die Gefahr sehe ich auch nicht.

Solange Mr. Chewing Gum an der Bande steht, habe ich sowieso keine Hoffnung auf ordentliches Hockey.

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 5. Apr 2020, 18:26

Ich denke wir können von Kontinuität in der Defensive sprechen, das halte ich für ganz wichtig. Dazu noch Jenike im Kasten, was einen stabilen Rückhalt bedeutet, so sehe ich es zumindest. Friesen mag älter sein, aber er hat Erfahrung und auch Baxmann finde ich einen wichtigen Baustein, wenn er so solide spielt wie in der zweiten Saisonhälfte. Ich denke wir können von noch einer AL in der Defensive ausgehen, dann sind wir da gar nicht so schlecht aufgestellt.
Viel wichtiger wird es aber die Torflaute zu beheben ... ! Ich denke Grenier werden wir wieder am See sehen ... und ihn halte ich durchaus für einen Leader. Jetzt brauchen wir nur noch Spieler, die auch mal die Bude treffen ... nur Malocher ist es eben nicht, die Mischung muss stimmen.
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 6. Apr 2020, 16:58

Bei facebook gefunden, aber ob jemand den Sprung von der ALPS Hockey League in die DEL schaffen kann ? :gruebel:

https://www.youtube.com/watch?v=KfS20nu ... SttMzu2Wb8
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Die7
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 18:36

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Die7 » Mo 6. Apr 2020, 19:15

Die Roosters stehen kurz vor Vertragsabschluss mit einem 2. Deutschen Törhüter ....

https://www.radiomk.de/artikel/neffin-s ... 8OGEfU46rU
Nochmal Jungs es ist so schön wenn Träume in Erfüllung gehn

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 6. Apr 2020, 19:38

Hab ich auch gelesen ... und Neffin soll wie erwartet noch Erfahrung und Praxis sammeln, was ich richtig finde!
Bin gespannt wen man da an der Angel hat ... !
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mo 6. Apr 2020, 19:56

Tippe auf Kevin Reich

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 6. Apr 2020, 20:16

Dazu müsste der Vertrag aufgelöst werden oder als Leihgeschäft.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 7. Apr 2020, 06:46

Gretelspapa hat geschrieben:
So 5. Apr 2020, 10:45

..... hoffe ich sehr auf eine Genesung von Todd.
Außer hier in diesem Forum habe ich noch nirgendwo auch nur ein einziges Wort darüber gehört oder gelesen, dass man die kommende Saison ohne Todd plant.
Deshalb bleib doch da erst einmal ganz entspannt.
;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Rooster1405
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:52

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Di 7. Apr 2020, 09:23

Rooster_vom_Rhein hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 16:36
Mit der Verpflichtung von Friesen dürfte unsere Abwehr für die nächste Saison nahezu komplett sein.
Ich denke diese Verpflichtung gibt auch Aufschluss über zwei weitere Punkte der Kaderplanung:
1.Ich kann mir nicht vorstellen das Daine Todd nächstes Jahr noch am Seilersee spielt.
Man hat schon jetzt ohne Todd 7 Verteidiger im Kader und es dürfte wohl noch eine AL als "Top-Verteidger" kommen (hatte Hommel ja auch mal in einem Interview gesagt das man da noch einen Kracher sucht).Todd wäre dann Nummer 9 und ich kann mir, speziell in dieser wirtschaftlich schweren Lage, nicht vorstellen das man einen 9en Verteidiger bezahlen kann/will der dann doch oft nur auf der Tribüne sitzt. Da dürfte die Vertragsauflösung die beste Lösung sein.
2.Sehr gut möglich das wir 6 AL im Sturm sehen.
Mit Raymond und O'connor haben wir bis jetzt zwei Lizenzen in der Verteidigung vergeben. Wenn da noch eine dazu kommt und man im Tor einen geeigneten deutschen Backup findet wären noch 6 Lizenzen für den Sturm verfügbar. Wenn man unsere Offensivschwäche im letzten Jahr bedenkt ist es denke ich genau der richtige Ansatz mit einem weiteren Lizenspieler im Sturm für mehr Torgefahr zu sorgen.

Könnte mir die Verteidigung nächste Saison so in etwa vorstellen:
"Al-Kracher"-O'Connor
Baxmann-Raymond
Friesen-Buschmann
Orendorz
Schmitz
Also ich fände eine AL-Lizenz mehr im Sturm sinnvoll, gerade nach der letzten Saison. Die Verteidigung sieht schon ganz gut aus wenn noch der angekündigte Top-Verteidiger kommt (am Besten Rechtsschütze). Bei Todd bin ich mir unsicher ob wir ihn in der nächsten Saison noch hier sehen, ein super Spieler, allerdings gefühlt mehr verletzt als auf dem Eis.
Ich hoffe einen guten 2. Goalie, der Jenike auch mal den Rücken freihalten kann wenn es bei ihm mal nicht so läuft. Es läuft ja wohl auf ein deutsches Duo hinaus.

Stand heute würde ich die Defense folgendermaßen aufstellen bzw. es so probieren:

Top-AL-Verteidiger (Todd?) - O´Connor
Raymond - Friesen
Baxmann - Buschmann
Orendorz
Schmitz (FL - unbedingt weiterer Aufbau im DEL-Team)

KoelnRooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 11:19

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon KoelnRooster » Mi 8. Apr 2020, 02:06

https://www.eliteprospects.com/player/1 ... in-krueger

Sein Papa (Ralph) hat 84/85 für den ECD gespielt. Hat den richtigen Pass.

Wäre ein Hammer ist aber bleibt wohl wunschdenken....

fahne
Beiträge: 0
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 19:24

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon fahne » Mi 8. Apr 2020, 08:32

KoelnRooster hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 02:06
https://www.eliteprospects.com/player/1 ... in-krueger

Sein Papa (Ralph) hat 84/85 für den ECD gespielt. Hat den richtigen Pass.

Wäre ein Hammer ist aber bleibt wohl wunschdenken....
Leider nicht bezahlbar für uns

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18/19/........

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 8. Apr 2020, 10:18

Scoring beim SCB ist aber sehr bescheiden. :gruebel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump: