Kader 2017/18/19

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 9. Mär 2018, 18:47

Nein, ich meinte die Phase in der Pasanen schon entlassen war und Daum noch nicht an der Bande stand.

Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 0
Registriert: Do 26. Jan 2017, 16:18

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Siggi » Fr 9. Mär 2018, 21:04

Ach du meinst Herrn Bartman.
Oder meintest du Herrn Mende, der fungierte ja als co Trainer. bei Jamie zu der Zeit :gruebel:

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 9. Mär 2018, 21:11

Such dir einen aus.

Benutzeravatar
Siggi
Beiträge: 0
Registriert: Do 26. Jan 2017, 16:18

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Siggi » Fr 9. Mär 2018, 21:38

Tja, Jamie als Trainer und Homsi als Co, wäre aus meiner Sicht bestimmt, die bessere alternative gewesen.
Zwei Typen, die Hockey nicht nur Spielten, sondern auch leben.

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Fr 9. Mär 2018, 22:02

:rauf: :rauf:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Fr 9. Mär 2018, 23:15

Ich wünsche mir für die neue Saison mehr Emotionen hinter der Bande. Einen Trainer, der die Spieler pushed....und nicht einschläfert. Diese offensichtliche Slowmotion auf der Bank wirkte übertragend auf die Spielweise....einfach emotionslos :roll:
Where's the Revolution?

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 9. Mär 2018, 23:20

Meine persönliche Saisonkritik der Spieler:

Im Tor:
#24 - Mathias Lange
Ich fand Matze solide, hat mit Dahm aber einen starken Widersacher. Klar zu sehen, dass er seine Schwäche über der linken Schulter verbessert hat, er hätte für mich sicher ein paar mehr Spiele kriegen können, wobei man die Verletzung vor der Pause nicht vergessen darf.

#31 - Sebastian Dahm
Ein echter Gewinn für Iserlohn. Der Hexer, so will ich ihm mal nennen, zeigt immer wieder geniale Paraden, der Kerl passt einfach zu Iserlohn, gerade wegen der Emotionen.


In der Verteidigung:
#03 - Johan Larsson
Von ihm hab ich mir mehr erwartet. Immer wieder leichte Puckverluste und haarsträubende Fehler, was seine +/- Statisikt beweist.

#10 - Kevin Schmidt
Licht und Schatten. Hat sicher zu Saisonbeginn viele Tore gemacht und auch vorbereitet, ist zuletzt untergetaucht, leider auch immer wieder mit grandiösen Böcken in der eignen Zone.

#23 - Saša Martinović
Er war zuletzt solide, aber gerade zu Beginn der Saison wirkte er lustlos und unmotiviert. Für mich nicht Fisch, nicht Fleisch.

#27 - Oscar Eklund
Stabiler als Larsson, fand aber Offensiv nicht wirklich statt.

#47 - Alexander Bonsaksen
Er hat mir sehr gefallen, auch wenn er nach vorne keine Akzente setzen konnte. Zum Ende allerdings mit vielen entscheidenden Fehlern, die sicher der Situation geschuldet sind, dass er beim Trainer kein Standing hat.

#58 - Christopher Fischer
War mit der solideste Verteidiger, der es auch verstanden hat zu punkten. Sicher besser als in der letzten Saison, wenn er auch einige Böcke in der Verteidigung geschossen hat.

#62 - Dieter Orendorz
Er war zu Beginn der Saison und über weite Strecken ein Unsicherheitsfaktor, allerdings wurde er zum Ende sehr solide und hat die Fehlerquote extrem gesenkt.


Im Angriff:
#07 - Jake Weidner
Die Entdeckung des Jahres, gerade sein Defensivverhalten, hängt sich immer rein und entwickelte sogar Torgefahr.

#09 - Louie Caporusso
Mit etwas Anlaufschwierigkeiten, aber er war eine echte Verstärkung, sehr bitter sein Fehlen am Ende der Saison. Gute Besserung.

#11 - Chris Brown
Hat mich am Ende enttäuscht. Viel zu puckverliebt, wirkte manchmal eigensinnig, neigte zu riskanten Pässen, die gerne mal abgefangen wurden; zuletzt zeigte er mir zu wenig Einsatzwillen.

#13 - Chad Costello
Ich hab mir mehr versprochen, offenbar kommt er mit dem großen Eis und der körperlichen Spielweise nicht so gut zurecht; hat gut gepunktet, war aber nicht der Spielmacher, den man sich erhoffen konnte.

#15 - Denis Shevyrin
Für mich in dieser Spielzeit eine Enttäuschung, es war keine Weiterentwicklung festzustellen.

#16 - Jason Jaspers
Stetiger Malocher, aber man merkt inzwischen sein Alter. Hat viele Tore gemacht, war aber für mich kein wirklicher Kapitän.

#18 - Justin Florek
Malocher mit Pferdelunge, geht auch mal dahin wo es wehtut ... für nen AL schießt er mir noch zu wenig Tore, ich hoffe da allerdings auf die nächste Spielzeit.

#19 - Marcel Kahle
Nur schwer zu beurteilen ... er fing recht gut an (wenn er mal durfte), aber die Verletzung hat dann alles zunichte gemacht.

#36 - Anthony Camara
Klasse Verpflichtung mit drei Toren in drei Spielen; ich hoffe man zieht die Option.

#42 - Boris Blank
Immer ein Vorbild auf dem Eis, hat sich immer reingehängt, es ist schade, dass er nun aufhört, der Schritt ist aber nachvollziehbar.

#61 - Chad Bassen
Ein Schatten seiner selbst, hat mir am Ende nicht gefehlt, als er verletzt war

#67 - Marko Friedrich
Ist unter Daum aufgeblüht, arbeitet hart und entwickelt sogar Torgefahr; es ist immer wieder interessant zu sehen, wie schnell der Kerl ist.

#71 - Travis Turnbull
War für mich nicht der Leader den ich mir gewünscht hätte, blieb für mich viel schuldig.

#77 - Johannes Salmonsson
Anfänglich stets bemüht, zum Ende völlig abgetaucht.

#79 - Blaine Down
Licht und Schatten auch bei Down ... mal genial und mal versteckt; manchmal etwas zu riskant im Spiel, was zu dem einen oder anderen Gegentor geführt hat.

#88 - Jack Combs
Hab ihn am Anfang noch in Schutz genommen, da er seinen Aufgabe das Toreschießen gut erfüllt hat; hat sich anfänglich reingeworfen, baute aber immer mehr ab und wirkte am Ende lustlos und sehr müde.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

tamifranz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 14:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon tamifranz » Fr 9. Mär 2018, 23:45

Marcel Müller verlässt Krefeld......
Das wäre so ein "Typ"......., für uns.
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 9. Mär 2018, 23:53

Hm, er soll eine Diva sein. Und zudem gibt es so ein Gerücht, dass er und Köln es nochmal versuchen wollen. Ich denke Müller möchte jetzt gerne Titel gewinnen, da ist Iserlohn nicht unbedingt die beste Adresse.
Aber nehmen würde ich ihn ... denn Eishockey kann er spielen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 10. Mär 2018, 04:02

Ich versuch mich auch mal :dontknow:

Tor

Definitv versuchen Matze zu halten und mit beiden in die neue Saison gehen. Matze war da als es drauf ankam während Dahm´s Verletzung, mit genug Spielen wird Matze auch wieder der grandiose Rückhalt den wir kennen. Wir haben kein Torwartproblem.

Verteidigung

Offense wins Games, Defense wins Championships. Nie hat die Urweisheit des Mannschaftssports besser gepasst als auf die Roosters der Saison 17/18.
Nie in der Lage vor dem eigenen Tor für Sicherheit zu sorgen, lieber wurden Gegner völlig frei vor den Goalies stehengelassen und zum Nachstochern eingeladen. Bonsaksen, Orendorz und Fischer behalten, der Rest ist austauschbar. Martinovic für mich die Enttäuschung, wenn ich mich an die Spiele gegen Nürnberg damals erinnere.....keine Ahnung was mit dem Mann passiert ist.

Wir brauchen unbedingt Leute die hinten zulangen können und den Puck auch einfach mal rausdreschen. Es ist schön wenn Situationen auch mal spielerisch gelöst werden, aber was wir in erster Linie brauchen sind Leute die unsere Torhüter schützen und den Slot verteidigen. Die Bremerhaven-Serie war exemplarisch für Gegentore durch Querpässe vor der eigenen Hütte.

Sturm

Zu wenig aus den vorhandenen Möglichkeiten gemacht. Das Potential für Größeres war durchaus vorhanden, die Chancenauswertung jedoch jenseits von Gut und Böse.
Ich will auch gar nicht groß auf einzelne Spieler eingehen, das die Friedrich-Weidner-Florek Reihe zusammen bleibt freut mich am allermeisten.
Das ich sowohl Combs als auch Costello hier anders sehe als viele andere ist auch kein Geheimnis, Costello muss einfach mehr geschützt und ihm Freiräume geschaffen werden, dann wird man glaube ich erst wirklich sehen was der Mann eigentlich kann.
Salmonsson und Bassen leider nur Schatten ihrer selbst.
Turnbull kann von mir aus noch bleiben, alleine schon weil er der Einzige ist der auch die Streifenhörnchen mal zuschwallt.

Und dem "alten Mann" danke ich am meisten, einfach Wahnsinn was Blank sich nochmal für uns bekloppte reingehängt hat diese Saison.


Was bleibt? Nicht viel und das ist das Schlimme dieses Jahr. Desaströsen Heimauftritten folgten Auswärts-Aufholjagden die man bis dato auch kaum von Iserlohner Mannschaften kannte, nur um dann zu Hause wieder teils katastrophale Leistungen abzuliefern.
Was fehlt? (Nur meine persönliche Meinung) Wir brauchen definitv einen Enforcer, Typ: Semenko,Chelios etc. Oder einen Jimmy Roy 2.0. Dann zünden auch Leute wie Costello. Und bitte, bitte, bitte liebe Verantwortlichen.....holt einen oder besser zwei Stay-at-home Verteidiger, Leute die auch wirklich nur darauf bedacht sind das eigene Tor und den Torwart zu schützen. Diese ständigen Versuche Sachen spielerisch lösen zu wollen sind dieses Jahr so oft nach hinten losgegangen :runter:
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon JimBob » Sa 10. Mär 2018, 04:04

Damien Fleury wird bereits hier gerüchtet.

"Der Kader wird in Schwenningen größtenteils zusammenbleiben. Aber mit Damien Fleury (nach Iserlohn) soll allerdings schon ein Abgang feststehen."
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Sa 10. Mär 2018, 06:22

JimBob hat geschrieben:Damien Fleury wird bereits hier gerüchtet.

"Der Kader wird in Schwenningen größtenteils zusammenbleiben. Aber mit Damien Fleury (nach Iserlohn) soll allerdings schon ein Abgang feststehen."


32 Jahre. Jedes Jahr ein anderer Verein. Das passt ja in Mendes Beuteschema....

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 10. Mär 2018, 06:50

Gretelspapa hat geschrieben:
JimBob hat geschrieben:Damien Fleury wird bereits hier gerüchtet.

"Der Kader wird in Schwenningen größtenteils zusammenbleiben. Aber mit Damien Fleury (nach Iserlohn) soll allerdings schon ein Abgang feststehen."


32 Jahre. Jedes Jahr ein anderer Verein. Das passt ja in Mendes Beuteschema....

Ich will dem guten Damien ja nicht Unrecht antun aber ich sehe es wie Gretelspapa, diese Spieler haben uns des öfteren keine große Freude gemacht. Klar, es gibt Ausnahmen (Danke für bedingungslosen Einsatz, Boris) aber Andere sehen den Seilersee wohl als Weide, wo ein altender Gaul noch mit Freude sein Gnadenbrot bekommt...oder sehen die Roosters als Pausenbrot, bis sich der nächste Verein meldet.
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 10. Mär 2018, 09:00

Ihr seid blöd. :baeh:
Finde das ist ein geiler Spieler,zusammen mit Camera z.B. das könnte ich mir gut vorstellen.
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Sa 10. Mär 2018, 10:55

Ich würde auch erstmal abwarten was Fleury zu bieten hat. In Schwenningen hat er in seiner ersten Saion eine klasse Leistung gezeigt und von daher ... !

@JimBob
Ja ... die Zusammenfassung kann ich so mitgehen. Sehe eine zukünftige Ausrichtung in der Defensive auch so, dass man eine Mischung hinbekommt ... Stay-at-home und Spielmacher zusammen in einer Reihe. Mir fehlen so Leute wie Cote oder Teubert. Nahezu nur Spielmacher im Defensivverbund sind für mich gescheitert ... !

Mein Wunsch für den Kader:
Mathias Lange und Sebastian Dahm halten (haben ja eh noch Vertrag)

Johan Larsson (zu unsicher für AL), Saša Martinović (Enttäuschung), Oscar Eklund (könnte man vielleicht auch halten), Alexander Bonsaksen (wird bei Daum nicht blieben) und Dieter Orendorz (am Ende stabil, aber mir zu schwach für die DEL) können gehen; Kevin Schmidt und Christopher Fischer (hat Vertrag) bleiben

Jake Weidner, Louie Caporusso, Denis Shevyrin (hat noch Vertrag, sonst fraglich), Justin Florek, Anthony Camara (bloß Option ziehen) und Marko Friedrich bleiben

Chris Brown (soll woanders Kringel drehen), Jason Jaspers (inzwischen zu alt), Chad Bassen (Zenit weit überschritten), Johannes Salmonsson (bitte weg) und Blaine Down (zu unbeständig) können gehen

Chad Costello (kann mit den richtigen Spielern besser sein), Travis Turnbull (Licht und Schatten) und Jack Combs (macht seine Tore) sind für mich irgendwie nicht greifbar ...

Marcel Kahle und Boris Blank (Karriereende) weden wir wohl nicht mehr sehen denke ich
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 10. Mär 2018, 11:25

Ich verstehe nicht, warum Einige hier Oscar Eklund eher negativ bewerten. Ok, kein Zug nach vorne aber meiner Meinung nach der beständigste und zuverlässigste Verteidiger der Roosters!
Where's the Revolution?

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Sa 10. Mär 2018, 11:57

Mende sollte sich darauf besinnen worin er bislang am erfolgreichsten war. Nämlich junge hungrige Spieler aus Übersee zu verpflichten. Vorzugsweise mit deutschem Pass. Die mit Abstand beste Verpflichtung diese Saison (ausser Dahm) war Jake Weidner. Mehr davon !!!

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Sa 10. Mär 2018, 12:07

Eishockeypapst hat geschrieben:Mende sollte sich darauf besinnen worin er bislang am erfolgreichsten war. Nämlich junge hungrige Spieler aus Übersee zu verpflichten. Vorzugsweise mit deutschem Pass. Die mit Abstand beste Verpflichtung diese Saison (ausser Dahm) war Jake Weidner. Mehr davon !!!

Sehe ich auch so!
Lass die Anderen doch meckern, wenn die Jungs einschlagen wollen sie die dann aber doch gerne haben.... ;)
Where's the Revolution?

Eishockeypapst
Beiträge: 0
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 21:36

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Eishockeypapst » Sa 10. Mär 2018, 12:35

Was die Verteidiger angeht, sehe ich Eklund und auch Martinović nicht so schlecht wie einige andere hier. Martinović hat zwar gerade zu Anfang der Saison sehr pomadig gespielt, ist aber in meinen Augen im Laufe der Saison wesentlich besser geworden. In Anbetracht der Tatsache was sich Iserlohn finanziell an deutschen Verteidigern leisten kann, würde ich ihn halten. Ich würde auch auf jeden Fall Bonsaksen halten, aber das Thema scheint durch, da der Trainer gerade zu Bonsaksen eine komplett andere Meinung hat ...
Larson möchte ich hier nicht mehr sehen und was Schmidt angeht bin ich da etwas unschlüssig. Bei ihm liegen Genie und Wahnsinn zu oft zu nah beieinander. Aber vielleicht kann man ja einen Schläger konzipieren bei dem es ihm nicht mehr möglich ist mit der Rückhand zu spielen ... ;) :D

Hockeyfan5555
Beiträge: 0
Registriert: Do 12. Jan 2017, 19:25

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Hockeyfan5555 » Sa 10. Mär 2018, 13:07

Die Saison ist beendet. Ich hoffe, Matze wird die unfaire Behandlung nicht hinnehmen und den Verein verlassen.
Manager und Trainer haben die ganze Saison gezeigt, was sie von ihm halten.