Kader 2017/18

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 4. Jun 2017, 13:48

Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”
tamifranz
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 15:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » So 4. Jun 2017, 18:04

Würde ich definitiv jeden von nehmen. Besonders Agostino und Jensen.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous
Bamboocha
 
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 20:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon tamifranz » So 4. Jun 2017, 18:31

Bamboocha hat geschrieben:Würde ich definitiv jeden von nehmen. Besonders Agostino und Jensen.



...wie viele AL Lizenzen sind noch frei ? 2-3 von denen im Sturm...., oder gleiches Kaliber, jung und hungrig
Motivation:

“Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.”
tamifranz
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 15:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon SirHenry » Mo 5. Jun 2017, 11:17

Husumer90 hat geschrieben:vielleicht holen sie ja auch Johannes Salmonsson (er hat auch deutsche Vorfahren) ;)

Der kann nur über Iserlohn nach München. Einbürgern darf nur das Rathaus Iserlohn. :floet:
Ich bin SirHenry der ohne Leerzeichen im Namen!!
Benutzeravatar
SirHenry
 
Beiträge: 0
Registriert: Do 31. Dez 2015, 13:44

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mo 5. Jun 2017, 13:01

Sir Henry hat geschrieben: Dizzy und Milam können wir wohl auch abhaken (oder, Patrick? ;)


Was diese beiden Herren betrifft, da hält sich meine Trauer dann doch sehr in Grenzen.
Um nicht zu sagen, geht mit Gott aber bitte geht. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Munera » Di 6. Jun 2017, 18:34



Mit Ausnahme von Jensen ist eine Verpflichtung so gut wie aussichtslos. Hudon, Brodzinski, Boyd und Agostino haben in der AHL gute Resultate erzielt und sind allesamt in den Fokus der respektiven NHL-Teams gerückt. Ausserdem ist es generell unrealistisch nach jungen Spielern Ausschau zu halten die gerade erst ihre Entry-Level-Contracts hinter sich gebracht haben. Der Marktwert dieser Spieler neigt bei guter Leistung dazu zu steigen, somit sind Ligen abseits der NHL oder AHL (als Sprungbrett nach oben) nicht eben ein primäres Absprungziel.

Jensen war letztes Jahr schon mal in der Gerüchteküche für ein Engagement bei den Roosters, und die letzte Saison hat für ihn, mit Blickrichtung NHL, nicht wirklich einen Schub nach vorne gebracht. Es dürfte eher etwas Ernüchterung eingetreten sein, was ihn möglicherweise für einen Wechsel nach Europa in Frage kommen lässt. Ob das dann die Roosters sein werden...?
Pitbull wird überwiegend von Menschen getragen, die sich zu Dritt einen Hauptschulabschluss und max. 25 Zähne teilen!
Munera
 
Beiträge: 0
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 12:27

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Klemens » Di 6. Jun 2017, 19:18

Von den alten "Kämpen" wird keiner mehr verlängert. Diverse Gerüchte verdichten sich anscheinend (Turnbull, Langkow...)
Klemens
 
Beiträge: 0
Registriert: So 1. Jun 2008, 15:16

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Jun 2017, 15:14

dafri hat geschrieben:
Für mich fehlt noch ein robuster Aufräumer in der Abwehr und ein Knaller noch im Sturm. Bisher kann sich über die Verpflichtungen wohl kaum beschweren.



Ich denke auch, dass die Roosters zu diesem Zeitpunkt bereits deutlich mehr Qualität im Kader haben, als vor der letzten Saison.
Aber um in der DEL ein konkurrenzfähiges Team ins Rennen zu schicken, fehlen mir da mindestens noch zwei gestandene Verteidiger und mindestens vier Stürmer, besser fünf !
Und so gesehen sind die Roosters mit ihrem Kader nicht weiter als letztes Jahr um diese Zeit und das macht mich ein ganz klein Weinig nervös. :roll:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Jun 2017, 15:19

Klemens hat geschrieben: Diverse Gerüchte verdichten sich anscheinend (Turnbull, Langkow...)


Also ich könnte mit Beiden gut leben. :nicken:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 7. Jun 2017, 19:18

@soese
Dir ist schon bewusst, dass wir bereits sieben Verteidiger unter Vertrag haben ... somit wird max. noch ein Defender kommen, wenn überhaupt.

Im Sturm wird sicher noch was kommen ... ! Zudem finde ich nicht, dass man nervös werden muss, wir haben gerade mal Anfang Juni! Man will den Kader Anfang August so gut wie stehen haben, das ist mehr als genug wie ich finde!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Do 8. Jun 2017, 07:20

Naja, Anfang August soll das Training beginnen; die Planungen sollten deutlich früher beendet sein, zumal Spieler aus Nordamerika auch Umzug und "Verwaltungskram" vorab zu regeln haben. Die letzte Saison sollte ein mehr als deutliches Warnsignal sein!

Ich denke, wir benötigen noch mindestens einen Verteidiger und 4 Stürmer - mindestens.

Andere Clubs sind deutlich weiter, aber die haben oft auch ganz andere Möglichkeiten. Ich denke, es ist z.Zt. "Pokertime" der Spieler und Berater und da sitzen die Roosters nicht unbedingt am längeren Hebel.
evtuchevskifuerarme
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 15:40

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Warlock » Do 8. Jun 2017, 08:05

Ich finde das man bisher einen guten Job gemacht hat.Wenn ich alleine mal die Defensive nehme sieht das deutlich stabiler aus.Ich denke auch das höchstens noch ein Verteidiger kommen wird.Neun wären zuviel.Das Geld kann man im Sturm besser gebrauchen.
In der Offensive muß und wird sich noch einiges tun.Ich glaube man hat da auch ein Stück weit abgewartet was mit Wruck wird.
Bin insgesamt doch zuversichtlich.
Warlock
 
Beiträge: 0
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 20:39

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 8. Jun 2017, 10:15

JudgeDark hat geschrieben:@soese
Dir ist schon bewusst, dass wir bereits sieben Verteidiger unter Vertrag haben ... somit wird max. noch ein Defender kommen, wenn überhaupt.


Ja, ist es und ich habe da auch wenig Hoffnung auf noch 2 weitere Verteidiger. Aber ich bin der Meinung, dass die Defensive so wie sie bis jetzt aufgestellt ist nicht ausreichen wird, um in der DEL zu bestehen.
Die Roosters haben meiner Meinung nach mit Kevin Schmidt, Saša Martinović und Alexander Bonsaksen sehr gute Leute geholt und ich fand es auch absolut richtig Johan Larsson zu halten. Soweit alles ok für mich. Aber ein Denis Shevyrin muss nun mal erst noch beweisen, dass man mit ihm als vollwertigen DEL-Verteidiger für eine komplette Saison planen kann, zumal er bei den Eiszeiten die er in der letzten Saison bekommen hat sehr oft im Sturm eingesetzt wurde.
Und Christopher Fischer und Dieter Orendorz haben als sie viel Verantwortung und dementsprechend viel Eiszeit übernehmen mussten nicht gerade mit Topleistungen überzeugt. Im Gegenteil, da wurde leider deutlich, dass sie mit der rolle eines Leistungsträgers sehr oft überfordert waren. Und das ist bitte nicht als Kritik an den beiden zu verstehen. Ich denke wir wissen alle, dass es beide viel besser können, wenn sie ihrem Leistungspotenzial entsprechend eingesetzt und weiter entwickelt werden. Das wird aber mit nur 7 Verteidigern und dieser Konstellation kaum möglich sein. Also komme ich zu dem Schluss, dass mir da eben noch 2 gestandene Defender fehlen, wenn das was Vernünftiges werden soll.
Klar, man kann wohl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Roosters nicht mit 9 Verteidigern in die Saison starten werden, leider. Aber besser und vernünftiger wäre es, so wie die Defensive bis hier her aufgestellt ist ! So sehe ich das jedenfalls. Und wenn man ein Team möchte, welches man nicht gleich dann, wenn mal 2 Stürmer verletzt ausfallen, wieder ständig auf 3 Reihen umstellen muss, dann braucht es da eben meiner Meinung nach auch noch mindestens 5 Spieler, um diese Mannschaft zu komplettieren.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 8. Jun 2017, 12:50

In meinen Augen war der Fehler weiter mit Orendorz zu planen; ist meine persönliche Meinung. Er stagniert in der Entwicklung, da kam zuletzt nicht mehr viel. Nun ist er da und man muss sehen, ob er vielleicht doch noch nen Schritt nach vorne macht. Fischer kann sicher besser, da hoffe ich noch auf Besserung. Shevyrin sehe ich durchaus stärker an als Orendorz; klar hat er Fehler gemacht, aber die muss man einem jungen Mann zugestehen.
Ich selber würde auch dazu tendieren, dass man noch einen Verteidiger holt, aber zwei werden es eben nicht werden ... neun Leute in der Defensive, damit wird man nicht in die Saison starten.

@evtuchevskifuerarme
So war das von mir gemeint, dass bis zum August alles stehen wird. Und glaub mir eins, der Verein hat sicher aus der Sache gelernt, das sieht man schon an den frühen Verpflichtungen. Und ich bleibe dabei, das Versprechen, dass der Kader frühzeitig steht, wird man sicher einhalten.

Ob ein Verteidiger kommt kann ich nicht sagen, aber im Sturm wird sich sicher noch was tun, da bin ich mehr als zuversichtlich. ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Rooster1405 » Do 8. Jun 2017, 12:52

Warlock hat geschrieben:Ich finde das man bisher einen guten Job gemacht hat.Wenn ich alleine mal die Defensive nehme sieht das deutlich stabiler aus.Ich denke auch das höchstens noch ein Verteidiger kommen wird.Neun wären zuviel.Das Geld kann man im Sturm besser gebrauchen.
In der Offensive muß und wird sich noch einiges tun.Ich glaube man hat da auch ein Stück weit abgewartet was mit Wruck wird.
Bin insgesamt doch zuversichtlich.


Wruck hat doch schon in Köln unterschrieben...wurde öffentlich kommuniziert seitens der Haie.

Also einige Vereine haben ihre Kaderplanungen bereits abgeschlossen, wir brauchen noch ein paar Spieler. Aber ich denke wir sind dieses Jahr weiter als letztes Jahr. Und wenn man jetzt im Juni die fehlenden Spieler verpflichtet passt alles, im Juli sollte höchstens noch eine, max. zwei Stellen zu vergeben sein. Nicht, dass wir am Ende wieder einen Rallo verpflichten, der erst später zum Team stößt. :roll:
Rooster1405
 
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Feb 2017, 09:52

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 8. Jun 2017, 18:14

Es ging darum, dass man ggf. mit Wruck noch gerechnet hat, BEVOR er den Wechsel nach Köln kundgetan hat. ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon soese1 » Fr 9. Jun 2017, 00:11

soese1 hat geschrieben: Ich denke wir wissen alle, dass es beide viel besser können, wenn sie ihrem Leistungspotenzial entsprechend eingesetzt und weiter entwickelt werden. Das wird aber mit nur 7 Verteidigern und dieser Konstellation kaum möglich sein.


Ja gut, dann streiche ich halt das Wort alle aus dem Satz. ;) :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !
Benutzeravatar
soese1
 
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 10:14

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon JimBob » Fr 9. Jun 2017, 12:28

Wieder kein Verkündigungsfreitag? :heul:
Uns´re Farben uns´re Tradition....... Hell is living. Destination Seilersee!
NOTHING'S BIGGER THAN YOUR TEAM!
Benutzeravatar
JimBob
 
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 18:41
Wohnort: Werdohl

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 9. Jun 2017, 20:16

Ich denke, spätestens zur JHV gibt es die nächste Vollzugsmeldung.

8 Verteidiger machen Sinn und wären aus Roosters-Sicht optimal!
Shevyrin wird so nochmal Spielpraxis in der DEL2 bekommen, um den nächsten Schritt zu vollziehen.
Orendorz kann nach seiner letzten Saison vorerst explizit als 7.Verteidiger gesehen werden.
Bezüglich Fischer mache ich mir keine Sorgen: Der galt vor wenigen Jahren zurecht als deutscher Top-DEL-Defender und ist immer noch jung. Talent ist mehr als genug vorhanden und am Einsatz hat es letzte Saison bei ihm nicht gelegen. Stand nicht Anfang des Jahres der Abschluss seines Studiums an? Das sollte den Fokus nochmal nennenswert optimieren. Sollte er sich nicht erneut verletzen, erwarte ich ihn deutlich verbessert.

Genauso wie ich Orendorz als 7. Verteidiger sehe, empfinde ich Kahle als 13. Stürmer.
Womöglich geht man mit ihm auch als Nr. 12, also im 4. Block, in die Saison, und verpflichtet dann noch einen NHL-Camp-Ausscheider (Das kann auch noch bei Verteidiger Nr. 8 passieren!), zumal dann womöglich die ersten Blessuren im Kader zu verzeichnen sind.
Demnach rechne ich bis zur Saison(vorbereitung) mit 3 bis 4 weiteren Stürmern.

Im Vergleich zu anderen Sommerpausen ist der offiziell verkündete Teil der Kaderplanung weit forgeschritten.
Insofern sehe ich keinen Anlass zur Nervosität! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
Brick Top
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2017/18

Ungelesener Beitragvon fahne » Fr 9. Jun 2017, 21:51

Ich bin immer nervös.... :(

Insbesondere wenn ich nix höre, dann fängt das Kopfkino an :evil: .

Die 3 genannte Jungs hätte ich schon gerne fix verkündet, ach ja, Samuellson, Turnbull und Langkow sind gemeint.

Einzeln betrachtet ist keiner von ihnen ein totaler Outperformaner, aber die Vitae aller 3 lässt die realistischen Einschätzung zu, das sie unserTeam insgesamt aber ausgeglichener, performanter, stabiler und weniger fehleranfällig machen würden. Immer vorausgesetzt sie kommen freiwillig und gerne sind bereit den definierten Job zu machen. ( also nix "last exit Seilersee ",...)
Wir müssen das Team sauber ausbalancieren, breit als auch bereit sein, "Diven" und Rollenspieler passen bei uns nicht, daher lieber solche Leute als 3 x Jones etc etc....

Also, die 3, dann noch nen Sniper, gerne aus der Garde der Pendler zw. ECHL und AHL und noch ne Kante für hinten.... alles gut..... :rauf:
fahne
 
Beiträge: 0
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 20:24

VorherigeNächste

Zurück zu Roosters Inside

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste