Kader 2017/18/19

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon soese1 » Di 6. Feb 2018, 06:28

Die7 hat geschrieben:Das Interview mit Daniel Pietta bei Telekom spricht Bände.Der ist restlos von der Krefelder Führungsetage enttäuscht und hat wie Müller in Frage gestellt zurück zu kommen ...weil einfach das Geld für fehlende Qualität fehlt!



Ich würd ihn nehmen. :floet:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 6. Feb 2018, 09:44

Das Interview mit Rob Daum in der EN irritiert mich doch sehr. Daum: "Währende meiner Zeit haben wir nur 4-5 schlechte Spiele gemacht...".
Hä? Meint er seine Zeit in Linz? Hier in Iserlohn waren 4 von 5 Spielen schlecht. Keinerlei Strategie in der Offensive, keinerlei Verbesserung in der Defensive, bemitleidenswertes Unterzahlspiel, mittelmäßiges Powerplay. Kaum Körpereinsatz. Unverständliche Auszeiten der Mannschaft. Das einzige was stimmt, ist der Tabellenplatz und die Chance auf die direkten POs. Und wir Fans freuen uns natürlich wie Bolle über so geile Spiele wie gegen Nürnberg oder Mannheim. Aber 71 Punkte zu diesem Zeitpunkt ist eigentlich nur die Mindesterwartung.

Wenn man aber wirklich in den POs was reissen will, dann bestimmt nicht mit dieser Einstellung. Wir haben Pasanen durch PasanenII ersetzt. Das Original war mir lieber.

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 6. Feb 2018, 09:54

Mit dem Original hat man sich als Vorletzter getrennt. Mit der Kopie war man zwischenzeitlich 4. der Tabelle. Die Punkte dazu wurden nicht in einem Briefumschlag in der Geschäftsstelle bei Bernd Schutzeigel abgegeben, sondern wurden auf dem Eis erkämpft.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 6. Feb 2018, 10:28

Franky hat geschrieben:Mit dem Original hat man sich als Vorletzter getrennt. Mit der Kopie war man zwischenzeitlich 4. der Tabelle. Die Punkte dazu wurden nicht in einem Briefumschlag in der Geschäftsstelle bei Bernd Schutzeigel abgegeben, sondern wurden auf dem Eis erkämpft.


Klar, wenn man das auf so eine einfache Formel reduziert, dann ist jede Diskussion sofort beendet. Wenn nur alles im Leben so einfach wäre... :)

Ach so: Daum hat übrigens als Tabellenzehnter übernommen. Davon sind wir genau 3 Punkte entfernt. Und als Pasanen ging, waren wir 4 Punkte vom 8. Platz entfernt. Aber Vorletzter klingt halt einfach besser, wenn man diskreditieren will..

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 6. Feb 2018, 10:42

Nein, ich will dich nicht dikreditieren, in keinster Weise.
Ich schrieb ja schon mal, dass ich natürlich auch ein emotionaler Eishockeyfan seit über 30 Jahre bin. Aber manchmal dann doch eher pragmatisch. Ich bin halt auch nur ein Mensch ;) Auch ich bin (noch) kein Fan von Rob Daum, aber bevor ich mich da so weit aus dem Fenster lehne, warte ich bis Dezember ab, und schaue mal, in wie weit ein neues Team aufbauen und formen kann. So fair sollten wir Fans sein.
Mir tat es um Jari Pasanen wirklich sehr leid und wie er hier und auch im anderen Forum von "Fans" angegangen wurde, fand ich äußerst beschämend. Sportlich war es aber wohl leider der richtige Schritt. Natürlich gab es in jüngster Vergangenheit auch unter Daum so richtige Scheiss-Spiele. Die Punktverluste gegen die DEG und vor allem das letzte Spiel gegen Krefeld taten richtig weh. Nicht nur die Punktverluste, sondern auch das lustlose Puckgeschiebe der Roosters. Jedoch haben wir auch unter Daum bei dem ein oder anderem Spiel ein Aufbäumen nach einem Rückstand erlebt. Das habe ich unter seinem Vorgänger nicht so in Erinnerung.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 6. Feb 2018, 11:13

Franky hat geschrieben:Nein, ich will dich nicht dikreditieren, in keinster Weise.


Das habe ich nicht auf mich bezogen. und wenn, kann ich damit umgehen. Ich teile aus, also muss ich auch einstecken können. Keine falsche Zurückhaltung ;-)
Mit der Formel Pasanen/Vorletzter wird er von vielen hier abgestempelt. Mir ist das zu einfach. Und ein Trainerwechsel konnte ich ja auch nachvollziehen. Aber Daum ist für mich bisher nur eine Luftpumpe, unser Kaiser in "Des Kaisers neue Kleider". Ich sehe nichts, was mich positiv stimmt. Ich habe seine Worte beim Amtsantritt in Ohren. Große Ankündigungen, dass er in allen Bereichen alles ändern muss etc. Und nach 37 Spielen Daum sehe ich das gleiche Spiel wie die Zeit vor ihm. Auch unter Pasanen, Mason und Poss gab es Comebacks und grandiose Siege. Was nutzen Aufholjagden, wenn ich im nächsten Spiel den Spielbetrieb einstelle? Was nutzt das angeblich offensivere Spiel, wenn ich hinten die Kiste voll bekomme? Ganz klar: ich will nicht Pasanen zurück. Aber ich wünsche mir einen Trainer, der einen echten Plan hat. So bin ich z.B.: großer Fan von Andreas Brockmann in Kaufbeuren (bin ab und zu beruflich in der Ecke und schaue mir die Jokers an).
Ich sehe weder bei der Mannschaftszusammenstellung noch bei der sportlichen Leitung eine Strategie/Philosophie. Vielleicht muss man damit zufrieden sein, wenn wir das Viertelfinale schaffen. Ich sehe einfach vergebene Chancen auf allen Ebenen.

Franky hat geschrieben:Ich bin halt auch nur ein Mensch ;)

Das ist auch gut so :rauf:

Es geht ja hier auch nicht um Recht oder Unrecht. Wir alle haben mehr oder weniger Ahnung/Einblicke. Wir sind Fans und jeder hat seine Sicht auf die Dinge.

Das Thema Combs ist doch ein wunderbares Beispiel. Hier im Forum gibt es zwei Lager zu unserer 88. Und das wird sich auch nicht ändern, da garantiert beide Lager in Teilen nicht falsch liegen. Aber es wäre langweilig, wenn wir die Diskussion nicht aufrecht hielten.

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Franky » Di 6. Feb 2018, 11:25

:rauf:
Dafür ist das Forum da. Auch wenn man unterschiedliche Meinungen hat, also meine und die falsche, so sollte man dennoch respektvoll diskutieren können :D
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

evtuchevskifuerarme
Beiträge: 0
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 15:40

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Di 6. Feb 2018, 11:35

"Daum übernahm als 13." ist eben eine nette Geschichte, die sich prima anhört. Zur Erinnerung: Pasanen gewann sein letztes Spiel, dann waren Bartman/Hommel erfolgreich. Das ist aber in der Tat alles Schnee von vorgestern.

Ich würde ich mir etwas mehr Demut wünschen. Platz 8 ist toll; wenn es gelingt, den IEC dauerhaft auf Platz 10 zu hieven, ist angesichts unseres Etats sehr viel erreicht. Wie Brick schrieb, sollte Frankfurt anstelle von Krefeld hinzustoßen, würde es in Zukunft noch härter werden.

Mich wurmt auch nicht die Platzierung, sondern die mehrfach vergebenen Chancen, sich deutlich besser in der Tabelle zu positionieren. Auf der anderen Seite gewinnen wir 2x zuhause gegen Gandalf, 4x gegen SAP und 1x bei RB. Ist das Glas nun halb leer oder halb voll?

Die geäußerte Hoffnung, Daum könne sich sein Team zusammenstellen, halte ich bei unserem Etat für unmöglich. Leistungsträger werden uns verlassen und Wunschspieler einfach nicht zu bekommen sein. Dies ist aber dem Ölner oder DXG-Weg mit massivster Verschuldung vorzuziehen.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon dafri » Di 6. Feb 2018, 11:43

Was kommende Saison unter Daum wird,ist noch lang hin. Erst einmal bin ich gespannt,wie die Mannschaft gegen Köln und Schwennigen zu Hause
auftritt. München ist eh eine andere Welt.

Für mich muss ein Trainer eine Mannschaft "heiß" machen,und das war gegen Krefeld und Straubing nun mal absolut nichts.
Daum hat keine Antwort auf solche Leistungen. Das stört mich .

Wenn ich das Statement von C.Fischer zum Straubing Spiel lese,kommen echte Rätsel auf,warum sie nicht mehr gerannt sind und mehr gekämpft haben.

Ich bleibe dabei ,diese Mannschaft mit dem Kampfeswille der Mannschaft von 13/14 und wir wären sicher in den Top 6 wenn nicht so gar Top 4.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 6. Feb 2018, 12:15

dafri hat geschrieben:
Ich bleibe dabei ,diese Mannschaft mit dem Kampfeswille der Mannschaft von 13/14 und wir wären sicher in den Top 6 wenn nicht so gar Top 4.

100 %ige Zustimmung, genau so isset!
Where's the Revolution?

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 6. Feb 2018, 23:48

Franky hat geschrieben:Nein, ich will dich nicht dikreditieren, in keinster Weise.
Ich schrieb ja schon mal, dass ich natürlich auch ein emotionaler Eishockeyfan seit über 30 Jahre bin. Aber manchmal dann doch eher pragmatisch. Ich bin halt auch nur ein Mensch ;) Auch ich bin (noch) kein Fan von Rob Daum, aber bevor ich mich da so weit aus dem Fenster lehne, warte ich bis Dezember ab, und schaue mal, in wie weit ein neues Team aufbauen und formen kann. So fair sollten wir Fans sein.
Mir tat es um Jari Pasanen wirklich sehr leid und wie er hier und auch im anderen Forum von "Fans" angegangen wurde, fand ich äußerst beschämend. Sportlich war es aber wohl leider der richtige Schritt. Natürlich gab es in jüngster Vergangenheit auch unter Daum so richtige Scheiss-Spiele. Die Punktverluste gegen die DEG und vor allem das letzte Spiel gegen Krefeld taten richtig weh. Nicht nur die Punktverluste, sondern auch das lustlose Puckgeschiebe der Roosters. Jedoch haben wir auch unter Daum bei dem ein oder anderem Spiel ein Aufbäumen nach einem Rückstand erlebt. Das habe ich unter seinem Vorgänger nicht so in Erinnerung.

Word!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 6. Feb 2018, 23:52

Gretelspapa hat geschrieben:Ich habe seine Worte beim Amtsantritt in Ohren. Große Ankündigungen, dass er in allen Bereichen alles ändern muss etc.

Quelle?
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 7. Feb 2018, 11:51

Brick Top hat geschrieben:
Gretelspapa hat geschrieben:Ich habe seine Worte beim Amtsantritt in Ohren. Große Ankündigungen, dass er in allen Bereichen alles ändern muss etc.

Quelle?

Z.B.: hier:
https://www.wp.de/sport/eishockey/roost ... 61471.html

Zu dieser Zeit findest Du noch einige seiner Aussagen, die sich immer wieder darauf beziehen, dass er in allen Bereichen Veränderungen will. Und wenn ich unsere Abwehrleistung, offensive Kreativität, Special teams, Körperspiel anschaue, dann ist da nicht wirklich viel gelungen.

Benutzeravatar
Hajot
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 22:12

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Hajot » Mi 7. Feb 2018, 12:23

...also ich sehe da keine Aussagen, ich sehe nur den Hinweis auf WP plus :schock:

Gretelspapa
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:15

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Mi 7. Feb 2018, 12:25

Hajot hat geschrieben:...also ich sehe da keine Aussagen, ich sehe nur den Hinweis auf WP plus :schock:


Vertraue mir einfach :)
Wir brauchen einen neuen Trainer :greis:

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Feb 2018, 15:59

Gretelspapa hat geschrieben: Ich sehe nichts, was mich positiv stimmt.



Ich auch nicht ! Und ich habe ja auch schon öfters gesagt, dass ich weder vorher noch jetzt jetzt die Probleme hinter der Bande, sondern auf dem Eis sehe. Und die Tabelle lügt nicht und angesichts dessen, dass es nicht mal unwahrscheinlich ist, dass die Roosters die Doppelrunde mit der direkten Quali abschließen, finde ich eine Trainerdiskussion zum jetzigen Zeitpunkt nicht nur irgendwie daneben, sonder dem neuen Coach gegenüber auch recht unfair. Muss doch jetzt auch nicht sein, bringt nichts, führt zu nichts und ändert auch nichts daran, dass Daum auch in der nächsten Saison der Trainer der Iserlohn Roosters sein wird. Auch wenn dir das so garnicht gefallen mag. ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Feb 2018, 16:02

Sir Henry hat geschrieben:
dafri hat geschrieben:
Ich bleibe dabei ,diese Mannschaft mit dem Kampfeswille der Mannschaft von 13/14 und wir wären sicher in den Top 6 wenn nicht so gar Top 4.

100 %ige Zustimmung, genau so isset!



Den hat sie aber leider nicht, ganz im Gegenteil, genau das ist es, was dieser Truppe fehlt !
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Feb 2018, 16:05

Franky hat geschrieben: Auch ich bin (noch) kein Fan von Rob Daum, aber bevor ich mich da so weit aus dem Fenster lehne, warte ich bis Dezember ab, und schaue mal, in wie weit er ein neues Team aufbauen und formen kann. So fair sollten wir Fans sein.



:rauf: Jupp, genau so machen wir´s. :D
Zuletzt geändert von soese1 am Mi 7. Feb 2018, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Feb 2018, 16:25

dafri hat geschrieben: Erst einmal bin ich gespannt,wie die Mannschaft gegen Köln und Schwennigen zu Hause auftritt.



Ich wie sich diese Mannschaft in der anstehenden Serie präsentieren wird. Da erwarte ich allerdings ehrlich gesagt wenig bis garnix. Aber vielleicht kommt ja dann der große " Aha-Effekt. " :)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 2017/18/19

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Feb 2018, 16:33

Gretelspapa hat geschrieben:
Hajot hat geschrieben:...also ich sehe da keine Aussagen, ich sehe nur den Hinweis auf WP plus :schock:


Vertraue mir einfach :)
Wir brauchen einen neuen Trainer :greis:


:D Wie wäre es mit dem hier ?
https://www.google.de/imgres?imgurl=htt ... gQ_B0IdzAK
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !