09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag 4:1

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag 4:1

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 5. Dez 2016, 11:05

DEL - 26. Spieltag 2016/2017

G A M E D A Y am Seilersee

Bild gg. Bild

Fr. 09.12.2016 - Eissporthalle Seilersee (Das Eiswerk) Iserlohn - Spielbeginn: 19:30 Uhr
Bild
_____________________________________

Spielleitung:
HSR Iwert, Marc
HSR2 Stricker, Daniel,CH

LSR1 Kyei-Nimako, Denis
LSR2 Leermakers, Joep
_____________________________________

Die Begegnungen der Saison 2016/2017:
02.10.2016 - KRE vs. IEC - 2 : 4
____________________________________

Kellerduell am Seilersee und zugleich Westderby. Die Iserlohn Roosters empfangen die Krefeld Pinguine zum Tanz. Nachdem die Roosters in ihrem Sonntagsspiel einen Punkt aus Straubing mit in den Sonderzug brachten, konnte Krefeld im Spiel gegen Wolfsburg keine Punkte ergattern und verlor 0:3. Krefeld steht nun mit 28 Punkten auf dem 12. Platz, die Roosters haben einen Punkt mehr und stehen auf Rang 11, punktgleich mit den Fischtown Pinguins auf dem 10. Platz. Beide Teams konnten am vergangenen Wochenende keine Tore erzielen und verloren jeweils beide Spiele zu Null. Das lässt für das anstehende Aufeinandertreffen nicht gerade ein Torfestival erwarten. Am Mittwoch treten die Krefelder noch in Bremerhaven an, bevor sie dann am Freitag ihre Visitenkarte am Seilersee abgeben.

Auch in Krefeld kann man mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein. Nach einem durchaus umfangreichen Umbau des Kaders hatte man zu Saisonbeginn große Hoffnungen, dass man in dieser Spielzeit wieder ein Wörtchen um die Vergabe der Playoffplätze mitreden kann. Doch Anspruch und Realität liegen weit auseinander, bisher kommen die Pinguine nicht ans Laufen. Insbesondere zu Hause im Königspalast scheint es in diesem Jahr nicht zu klappen, man hat bisher dort elf Niederlagen einstecken müssen, die Stimmung der Fans ist da natürlich entsprechend. 66 Tore konnte man bisher erzielen, kassierte aber auch schon 80. Die Defensive ist ein Stück weit der wunde Punkt der Krefelder, die Goalies sind oftmals allein auf weiter Flur. Auf der Torhüterposition hat man mit Niklas Treutle (91,13% / 2,98) nochmals nachgebessert, nachdem man Patrick Galbraith (91,1% / 2,83) offenbar nicht zutraute als Nr. 1 durch die Saison zu gehen. Aktuell wechseln sich beide Goalies regelmäßig ab, dabei sind nicht sie der Knackpunkt.

Es ist die Defensive und auch das Defensivverhalten der offensiven Kräfte. Darum hat man nochmals nachgebessert und Ende November gleich zwei neue Verteidiger unter Vertrag genommen. Ein junger Finne Mikko Vainonnen sowie der junge Deutsche Max Faber, der in seiner Jugend für die Young Roosters aufs Eis gegangen ist, sollen der Defensive mehr Sicherheit verleihen. Das hat allerdings bisher nicht geklappt und dazu kommt eben in den letzten beiden Spielen eine Ladehemmung vor dem gegnerischen Kasten; wie die Roosters verlor man die letzten beiden Spiele zu Null. In Überzahl stellen die Krefelder das sechstbeste Team der DEL (19,77%), in Unterzahl steht man auf Platz 5 (84,93%). Bei den Faceoffs finden sich die Krefelder mit einer Quote von 49,49% im Mittelfeld der Liga. Problem ist auch, dass es immer bestimmte Spieler sind, die für Tore und deren Vorbereitung sorgen; haben diese einen schlechten Tag oder werden vom Gegner ausgeschaltet, dann läuft es für die Krefelder nicht.

Scorerwertung der Krefeld Pinguine
Daniel Pietta 25 Punkte (7 Tore, 18 Assists), Marcel Müller 23 Punkte (10 Tore, 13 Assists), Dragan Umicevic 17 Punkte (8 Tore, 9 Assists), Mike Collins 16 Punkte (10 Tore, 6 Assists), Mark Mancari 15 Punkte (4 Tore, 11 Assists), Martin Schymainski 11 Punkte (5 Tore, 6 Assists) und Nicolas St-Pierre 10 Punkte (1 Tor, 9 Assists)

Ein Wochenende zum Vergessen liegt hinter den Roosters. Am Freitag hatte man vor eigenem Publikum beim Gastspiel der Grizzlys aus Wolfsburg in 60 Minuten keine Chance, lief Puck und Gegner hinterher und verlor verdient mit 0:4. Am Sonntag dann die Sonderzugtour nach Straubing, insgesamt sollen um die 1.000 Roosters-Fans die Reise in den Süden angetreten haben und sie feuerten das Team lautstark an. Doch leider half das nicht viel, denn in einer wirklich extrem zähen Begegnung fand sich nach 60 Minuten kein Sieger, kein Team hielt es für nötig ein Tor zu erzielen, sodass die Overtime die Entscheidung bringen musste. Und es geschah etwas, was irgendwie für die ganze bisherige Saison der Iserlohner steht. Caporusso und Milam teilten sich wenige Quadratmeter Eis beim Spiel drei gegen drei und fuhren sich dann gegenseitig über den Haufen. Michael Connolly bedankte sich artig, indem er den Puck an der eigenen Blauen aufnahm und Chet Pickard (91,5% / 3,04), der den Vorzug vor Mathias Lange (90,68% / 2,84) erhalten hatte, keine Chance ließ und den Extrapunkt für sein Team sicherte.

Es war die zehnte Auswärtsniederlage und man muss sich die Frage stellen, wann die Roosters endlich anfangen Roostershockey zu spielen. Das sie es können haben sie gegen Köln bewiesen, wo man mit Leidenschaft und Einsatz auftrat und verdient einen Heimsieg feiern konnte. Doch viel zu selten rufen die Cracks der Roosters ihr Potential ab und es kommt immer wieder zu haarsträubenden Fehlern, die meist zu Gegentoren führen; bestes Beispiel eben am Sonntag in Straubing. Weiterhin extrem schlecht ist das Überzahlspiel der Roosters (13,33% - letzter Platz in der DEL) und auch die Unterzahl hat zuletzt nicht so gut geklappt wie im ersten Teil der Saison (80,68% - Platz 8). Die größte Baustelle bleibt aber das Toreschießen, erst 52 Treffer konnten die Roosters erzielen (76 hat man bisher kassiert). Es bleibt abzuwarten, ob man das Ruder gegen Krefeld rumreißen kann, immerhin konnte man gegen die Pinguine den ersten Saisonerfolg feiern (6. Spieltag), das sollte Selbstvertrauen geben. Ob Greg Rallo und Ryan Button wieder mitwirken werden, wird sich im Laufe der Woche zeigen, beide waren zuletzt angeschlagen.

Scorerwertung der Iserlohn Roosters:
Blaine Down 14 Punkte (7 Tore, 7 Assists), Troy Milam 14 Punkte (3 Tor, 11 Assists), Greg Rallo 14 Punkte (7 Tore, 7 Assists), Jason Jaspers 13 Punkte (7 Tor, 6 Assist), Hannu Pikkarainen 12 Punkte (2 Tore, 10 Assists), Blair Jones 12 Punkte (5 Tor, 7 Assists), Dylan Wruck 9 Punkte (2 Tor, 7 Assists), Dave Dziurzynski 9 Punkte (4 Tore, 5 Assists), Ryan Button 8 Punkten (1 Tor, 7 Assists), Michel Periard 7 Punkte (7 Assists) und Christopher Fischer 6 Punkte (1 Tor, 5 Assists)

Für beide Teams ist es ein wichtiges Spiel, denn der Abstand zu den Playoffplätzen nimmt immer weiter zu. Die Roosters, die durchaus heimstark sind (immerhin sieben Siege), sollten den Heimvorteil nutzen, denn die Fans stehen weiterhin zu ihren Roosters. Alleine die Anzahl an Fans, welche die Reise nach Straubing mit angetreten haben, sollten Beleg dafür sein. Doch ewig wird es am Seilersee nicht so ruhig bleiben, bei der Niederlage gegen die Wolfsburger konnte man bereits die ersten Misstöne vernehmen. Es muss ein Sieg her, eine Alternative gibt es für die Roosters nicht, gerade gegen einen direkten Tabellennachbarn. Aber Krefeld wird sich nicht kampflos geschlagen geben, das Team von Franz Fritzmeier konnte immerhin schon sechs Auswärtsspiele gewinnen, die wahre Schwäche der Pinguine sind die Heimauftritte, elf Heimniederlagen ist eine verheerende Zahl. Begegnungen zwischen den beiden Westteams waren immer hitzig und das wird auch für den Freitag gelten, gerade weil es für beide darum geht, wohin die weitere Reise in der Saison gehen soll.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Ilcapitano
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 20:09

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ilcapitano » Mo 5. Dez 2016, 16:20

Bei den Linienrichtern wird einem Angst und Bange :gruebel:
Mit schönen Frauen ist es wie mit Fußball. Man freut sich auf ein schönes Wochenende und wird maßlos enttäuscht.

Francesco Totti

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 5. Dez 2016, 17:01

Ilcapitano hat geschrieben:Bei den Linienrichtern wird einem Angst und Bange :gruebel:

Alles gut, die haben NHL Erfahrung :D
Where's the Revolution?

Mkler77
Beiträge: 0
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Iserlohn im Sauerland

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Mkler77 » Mo 5. Dez 2016, 17:25

Sir Henry hat geschrieben:
Ilcapitano hat geschrieben:Bei den Linienrichtern wird einem Angst und Bange :gruebel:

Alles gut, die haben NHL Erfahrung :D


Sollen das nicht einige von unseren Spielern auch haben. :lol:
Mit solchen Aussagen muss man vorsichtig sein. :fluecht:

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Mo 5. Dez 2016, 17:29

Mkler77 hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben:
Ilcapitano hat geschrieben:Bei den Linienrichtern wird einem Angst und Bange :gruebel:

Alles gut, die haben NHL Erfahrung :D


Sollen das nicht einige von unseren Spielern auch haben. :lol:
Mit solchen Aussagen muss man vorsichtig sein. :fluecht:

Also bei den Linienrichtern und auch bei Doug Mason bin ich mir sicher dass sie NHL Erfahrung haben, "Netherland Hockey League"
Ok, den hab ich von Hommel geklaut ;)
Where's the Revolution?

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mo 5. Dez 2016, 18:30

Das ist schon fast ein Do- or Die-Game. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mo 5. Dez 2016, 21:21

Schwabenrooster hat geschrieben:Das ist schon fast ein Do- or Die-Game. :red:


Das ist ja das Schreckliche. Ich habe die Befürchtung dass sie wieder einen Weg finden es endlos zu versieben...Das man schon so denken muss, traurig... :heul:
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 6. Dez 2016, 08:52

...oder nach dem Spiel gibt es wieder Hoffnung, die dann am Sonntag wieder zerstört wird. :floet:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Gretelspapa

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Gretelspapa » Di 6. Dez 2016, 14:56

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wird ein deutlicher Sieg für die Roosters.

In den vergangenen Wochen haben Sie immer dann, wenn der Abgrund greifbar war, gut gespielt und gepunktet. Und zwei Spiele ohne Tore - das ist dann wie aufgestaut. Das wird ein Schützenfest :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 6. Dez 2016, 18:03

Wuntertüte ... man weiß nicht was kommt ... lassen wir uns überraschen, so halte ich es. Nach den Erfahrungen von zuletzt kann man nicht wirklich eine Prognose abgeben, dazu sind die Leistungen zu schwankend. Möglich ist viel ... was es wird sehen wir am Freitag.

Am Freitag wird Umicevic nicht dabei sein so wie es aussieht, da fehlt dann schon einmal ein wichtiger Spieler.

Hier noch ein Artikel zur Situation in Krefeld ... auch da ist Druck auf dem Kessel:

Druck auf Fritzmeier wächst
Für Aufsehen sorgte am Sonntag in der ersten Drittelpause das Fernsehinterview von Marcel Müller "Da müssen sie den Trainer fragen", antwortete der Stürmer auf die Frage des Reporters, warum die Mannschaft kein Zugriff auf das Spiel bekommen habe. "Das geht natürlich nicht. Aber Marcel ist gleich zu mir gekommen und sagte, dass er Mist gebaut habe. Er war sauer auf sich selber", sagte der Trainer. Ob die Aussage noch ein Nachspiel für Müller hat, steht noch nicht fest.
(Quelle: rp-online.de)

Meine Sorge ist, dass wir wieder Aufbauhilfe leisten und Pietta und Müller gegen uns plötzlich wieder treffen! :O
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
MAD2209
Beiträge: 0
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 14:57
Wohnort: Lüdenscheid

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon MAD2209 » Di 6. Dez 2016, 18:56

Ich :knie: :knie: :knie: jetzt schon um die Punkte und meine Daumen sind schon ganz blau :D :D :D
Nach Siegen erneut zu gewinnen, macht einen guten Eishockeyclub aus. Zu verlieren und mit einem Sieg zurückzukommen, macht auch einen guten Eishockeyclub aus.

Benutzeravatar
Ludwig
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 14:09
Wohnort: Randbezirk Valbert
Kontaktdaten:

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Ludwig » Di 6. Dez 2016, 20:02

Das Treffen zweier Teams, die beide seit sieben Dritteln auf ein Tor warten. Auf dem Eis könnte es zäh werden, rundherum sind ein paar Dinge geplant.

Ca. 20 Minuten vor Spielbeginn wird die Band "Spedition Sack" aus Kierspe ein neues Vereinslied live auf dem Eis präsentieren. Wir haben von den IEC - Fans Ihnetal beim Text und als Background mitgewirkt. Sicherlich werden sich wie an so vielen Dingen die Geister scheiden, aber dennoch hoffen wir, das der Auftritt ohne Unterbrechungen in Form von gegensingen, pfeifen, klatschen stattfindet. Die CD "Roosters Iserlohn" wird später auch für einen fairen Preis und mit eingebauter Spende für den Nachwuchs im Fanshop erhältlich sein. Wir selber werden auch mit einem ausgebuchten Bus zum Seilersee reisen, im dem auch einige "Eishockeyneulinge" aus dem Umkreis der Band dabei sind. Auf dem Hinweg plane ich zum Vergleich mal eine CD mit den ganzen gesammelten " Vereinsliedern" der letzten Jahrzehnte aufzulegen. Da ist so einiges dabei, wo sich das neue Lied nicht hinter verstecken muss, das steht mal feste.

Desweiteren findet am Freitag die von den Unschuldsengeln und Ihnetal schon längere Zeit geplante "Wunderkerzenmeer" und "Blau-Weisse Luftballons"-Aktion statt. Bei beiden hoffen wir auf eure Mithilfe und natürlich auch auf das richtige Timing bei der Durchführung.

Schauen wir, was der Abend bringt!

Nur der Iserlohner EC!
Wir sind umgezogen: www.iec-fansihnetal.de

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 6. Dez 2016, 20:09

Ludwig hat geschrieben:Das Treffen zweier Teams, die beide seit sieben Dritteln auf ein Tor warten. Auf dem Eis könnte es zäh werden, rundherum sind ein paar Dinge geplant.

Ca. 20 Minuten vor Spielbeginn wird die Band "Spedition Sack" aus Kierspe ein neues Vereinslied live auf dem Eis präsentieren. Wir haben von den IEC - Fans Ihnetal beim Text und als Background mitgewirkt. Sicherlich werden sich wie an so vielen Dingen die Geister scheiden, aber dennoch hoffen wir, das der Auftritt ohne Unterbrechungen in Form von gegensingen, pfeifen, klatschen stattfindet. Die CD "Roosters Iserlohn" wird später auch für einen fairen Preis und mit eingebauter Spende für den Nachwuchs im Fanshop erhältlich sein. Wir selber werden auch mit einem ausgebuchten Bus zum Seilersee reisen, im dem auch einige "Eishockeyneulinge" aus dem Umkreis der Band dabei sind. Auf dem Hinweg plane ich zum Vergleich mal eine CD mit den ganzen gesammelten " Vereinsliedern" der letzten Jahrzehnte aufzulegen. Da ist so einiges dabei, wo sich das neue Lied nicht hinter verstecken muss, das steht mal feste.

Desweiteren findet am Freitag die von den Unschuldsengeln und Ihnetal schon längere Zeit geplante "Wunderkerzenmeer" und "Blau-Weisse Luftballons"-Aktion statt. Bei beiden hoffen wir auf eure Mithilfe und natürlich auch auf das richtige Timing bei der Durchführung.

Schauen wir, was der Abend bringt!

Nur der Iserlohner EC!


:rauf: dafür :nicken:
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile


Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber nicht auf eigene Fakten.

Sir Henry
Beiträge: 0
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:29
Wohnort: Sundern

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Sir Henry » Di 6. Dez 2016, 20:36

Super Sache Ludwig, volle Unterstützung auch von mir :rauf:
Where's the Revolution?

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon soese1 » Mi 7. Dez 2016, 06:40

JudgeDark hat geschrieben:
Meine Sorge ist, dass wir wieder Aufbauhilfe leisten und Pietta und Müller gegen uns plötzlich wieder treffen! :O


Zumal ihnen, sofern sich die Roosters in ihrer Normalform präsentieren, ein Tor reichen wird ! :O :D
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 7. Dez 2016, 10:28

Ne, 3 Spiele ohne Tor kann ich mir wirklich nicht vorstellen. :schuettel:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 7. Dez 2016, 19:45

Super Aktion ... ! Da wird sich mein Kollege freuen, der zum ersten Mal zum Eishockey mitgehen wird! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » Mi 7. Dez 2016, 19:51

JudgeDark hat geschrieben:Super Aktion ... ! Da wird sich mein Kollege freuen, der zum ersten Mal zum Eishockey mitgehen wird! ;)


Schade das Dein Kollege ausgerechnet in dieser Saison das erste mal ein Spiel sieht, sag ihm bitte das die Fans in Iserlohn nichts dafür können .................... :lol:

Die Aktion ist wirklich Klasse!!!!!!!!!!!!!! :rauf: :rauf: :rauf:
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 7. Dez 2016, 20:04

Keine Sorge ... er hört von mir schon eine ganze Weile, was bei uns Fans gehen kann und er kommt zwar auch wegen des Spiels, aber vielmehr freut er sich auf die Stimmung, die hoffentlich gut sein wird.
Und beim Spiel ... warten wir es ab.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: 09.12.2016 – IEC vs. KRE - DEL 2016/2017 - 26. Spieltag

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mi 7. Dez 2016, 21:22

Na, vielleicht kommt er ja dann regelmäßig mit. War bei einem Arbeitskollegen von mir auch. Er hat schon mal ab und an in Möhnesee Hockey geschaut, bei dem Bördeindianern, und ich hab ihn mal mit an den Seilersee genommen. Seit dem fahren wir immer zusammen! :schal:
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous