ROOSTER - Haie

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
DaMa
Beiträge: 0
Registriert: Do 16. Aug 2007, 15:03
Wohnort: Letmathe

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon DaMa » Sa 6. Okt 2007, 13:56

"Ich jedenfalls habe gestern Eltern mit ihren Kindern laufen sehen, diese Menschen hatten Angst und kamen bloß von einem Sportereignis." (Zitat aussem Haie-Forum)

--> frage mich was so etwas soll, die tun so als ob Iserlohn das schlimmste Pflaster überhaupt wer; die sollen erstmal vor ihrer eigenen Haustür kehren

Benutzeravatar
Hakkerooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 20:36
Wohnort: Lüdenscheid
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Hakkerooster » Sa 6. Okt 2007, 14:01

Hat denn da jemand was von mit bekommen???Also ich bin nicht direkt nach Spielende abgehauen,musste das ganze erstmal verarbeiten...Bin vorn aus der Halle raus gegangen,mitten in dem Kölner Tross der zu den Bussen wollte.Die Schülerlotsen waren aber auch present.Auf dem weg ist mir nichts derartiges aufgefallen!!!
TAPPER du Seile Gau!!!!!!!

Bild
Be the Ultimate Ninja! Play Billy Vs. SNAKEMAN today!

Benutzeravatar
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Sa 6. Okt 2007, 14:03

DaMa hat geschrieben:"Ich jedenfalls habe gestern Eltern mit ihren Kindern laufen sehen, diese Menschen hatten Angst und kamen bloß von einem Sportereignis." (Zitat aussem Haie-Forum)

--> frage mich was so etwas soll, die tun so als ob Iserlohn das schlimmste Pflaster überhaupt wer; die sollen erstmal vor ihrer eigenen Haustür kehren

Nein, nicht 'die' tun so, sondern allenfalls dieser eine.

Was bringt es eigentlich, Einzelmeinungen und Einzelpostings aus fremden Foren herauszupicken und darauhin dann zu verallgemeinern? So ist das immer nur ein gegenseitiges 'Mit dem Finger auf den anderen Zeigen', aber selbst auch nicht viel besser sein...

Benutzeravatar
pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Sa 6. Okt 2007, 14:04

Ja al, kann mich noch sehr gut an Sven Prusa erinnern. Haben ihn selber noch per Brief gute Besserung ins Krankenhaus gesendet! Glaube Radio MK hatte damals zu einer solchen Aktion aufgerufen. Das war glaube ich so ziemlich die schlimmste Verletzung die ich je im Hockey gesehen habe!
Aber zwischen einem Spieler der von einem Schuss getroffen wird und einem Spieler der in die Bande fällt weil er gefoult wird, besteht doch wohl ein kleiner Unterschied!
Und ja, ich bin subjektiv, denn ich bin Fan der Roosters. Aber diese grottenschlechte Schirileistung hat doch nichts mit rosaroter Fanbrille zu tun!Der Schiri soll einfach neutral und nach einer Linie pfeifen! Ist das zu viel verlangt??


MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

Benutzeravatar
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon al » Sa 6. Okt 2007, 14:09

Meiner Meinung nach pfeift Looker so gut wie er kann. Mehr ist bei ihm nicht drin und der Leidensdruck der Klubs scheint auch nicht sooo groß zu sein. Ich las noch nicht davon, dass ein Klubchef gesagt hat "Ich spende Summe x für die Schiriausbildung. Wer macht mit?". Bessere Schiris sind auch nicht in Sicht. Der komische Typ, den sie aus der 2. Liga hochgezogen haben, hat uns in Vorbereitung und in Wolfsburg doch auch nicht eben mit guter Leistung verwöhnt...
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

jottess
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 08:55

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon jottess » Sa 6. Okt 2007, 14:20

al hat geschrieben:Meiner Meinung nach pfeift Looker so gut wie er kann. Mehr ist bei ihm nicht drin und der Leidensdruck der Klubs scheint auch nicht sooo groß zu sein. Ich las noch nicht davon, dass ein Klubchef gesagt hat "Ich spende Summe x für die Schiriausbildung. Wer macht mit?". Bessere Schiris sind auch nicht in Sicht. Der komische Typ, den sie aus der 2. Liga hochgezogen haben, hat uns in Vorbereitung und in Wolfsburg doch auch nicht eben mit guter Leistung verwöhnt...

Toll, er pfeift so gut wie er kann. Das kann ich auch, allerdings dürfte ich mich dann auch nicht auf DEL-Niveau befinden.
Was bei Looker immer wieder auftritt, sind krasse Fehlentscheidungen wie gestern das 3:4, wo er dann nach Rücksprache mit den Linienrichtern nicht den Arsch in der Hose hat oder zu arrogant ist, sich zu korrigieren. Er kann halt nicht alles sehen (auch mit der weltbesten Schiriausbildung nicht), aber wenn der Linienrichter sich sicher ist, dass 5 Mann auf dem Eis waren, kann das auch ein Herr Looker mal glauben, auch wenn er selber es nicht gesehen hat, weil er auf andere Sachen geachtet hat.
Das schlimmste ist dann noch, dass er "Profi" ist. Dann lieber noch einen zusätzlichen deutschen "Profi".

Benutzeravatar
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Sa 6. Okt 2007, 14:21

al hat geschrieben:Ich las noch nicht davon, dass ein Klubchef gesagt hat "Ich spende Summe x für die Schiriausbildung. Wer macht mit?". Bessere Schiris sind auch nicht in Sicht.

Mr. Looker kostet allerdings bestimmt keine Kleinigkeit. Man könnte also durchaus Geld einsparen und für Ausbildung frei machen, wenn man ihn nicht länger bindet (aus dem jetzigen Vertrag wird man allerdings wohl kaum herauskommen).

Und wie Du auch bemerktest: Man hat ja schon so seine Erfahrungen mit RL und ihn trotzdem weiter verpflichtet. Also wird der Leidensdruck auf DEL-Seite tatsächlich nicht so hoch sein. Zudem möchte ich mal daran erinnern, dass die Spieler ihn in Umfragen mal als besten DEL-Schiri bewerteten, weil er am wenigsten beeinflussbar sei und konsequent das pfeift, was er sieht und nicht mehr und nicht weniger (egal welches Pfeifkonzert da gerade von außerhalb der Banden einwirken). Kaum zu glauben, aber wahr...

Benutzeravatar
pouzar24
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:26

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon pouzar24 » Sa 6. Okt 2007, 14:23

Wenn das wirklich alles ist was der kann, dann sollte man ihn gleich in die Wüste schicken, oder da hin wo er herkam!
Denjenigen der auch noch den Vertrag als Profischiri verlängert hat am besten gleich mit!
Aber gebe Dir recht, vllt sollte sich die Vereine mal ein wenig mehr um die Ausbildung der Reffs kümmern und auch mal den ein oder anderen Euro dafür investieren.


MFG
Kicking' your ass would be a pleasure !

Benutzeravatar
LeMagnifique66
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 19:58

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon LeMagnifique66 » Sa 6. Okt 2007, 14:58

pouzar24 hat geschrieben:...Ich glaube sogar das einer der Linesman auch 5 Spieler angezeigt hat. Warum gibt man das Tor dann trotzdem? Für mich und den restlichen fast 5000 einfach nicht nachvollziehbar!...


Die Antwort:
Zitat aus der Unterhaltung zwischen dem Linsman und Super-Rick:

Linsman: "Ricki, die Weißen hatten einen mehr!"

Big-Rick: "Yeah i see es selbst, Mister...one goal mehr!...sharks win in OT"

Linsman: "No,no, Chief, du must genauer hin looken, die sharks with one more Player! Kapito?? Nix regulär goal!!!"

Big-Rick: "What!!? :O :gruebel: No goal??? :gruebel: Shootout?? :gruebel:

Big-Rick: "Ok, ik habe keine Zeit more, ik habe noch einen Termin...Goal zählt! 3:2!! Wer war der Scorer, Lini?"

Linsman: :red: " 4:3! Master Rick, das Tor durch Julien, number 22!"

Big-Rick: "Damn, dann halt 4:3! Julien? :gruebel: ...war der noch dabei?? ...wie hat er das mit gebrochenem Arm nur geschafft? :respekt: "

Linsman: " Ok! Dann 4:3, denke die Fans haben Verständnis...erste Geschenke fliegen ja auch schon aufs Eis...also dann Godfather Rick, wo gehts noch hin?"

Big-Rick: "Zum Henkelmännchen...Abendessen mit Doug."



@pouzar24: Frage beantwortet? :D
"Streite nicht mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Level und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung!"

Benutzeravatar
SirRobin
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Hagen Haspe

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon SirRobin » Sa 6. Okt 2007, 15:14

Mal wird man bevorteilt, mal benachteiligt... das ist halt so.

In Frankfurt hat Herr Looker sehr gut FÜR uns gepfiffen und gestern sehr gut für die Kölner.

Es ist nunmal so, wie Mirko Heintz gestern schon in der Overtime bei Radio MK sagte : Herr Looker ist ein Auswärtsschiri.
Ich rege mich jetzt nicht über die Schiedsrichter auf, weil ich sonst worte benutzen würde, die man nicht sagt.

Zum gestrigen Spiel möchte ich eingentlich nicht viel sagen,aber

Ich bin echt begeistert, was die Roosters zu leisten in der Lage sind.
Das erste und letzte Drittel machen mir sowas von Mut für den weiteren Verlauf der Saison.
Das ganze Team hat gefightet und hat wirklich verstanden was das Iserlohner Publikum sehen will.
Jungs, die fighten und sich den A*sch aufreißen und wirklich bis ans letzte gehen um sich und den Fans einen schönen Abend zu bereiten. Beste Bespiele für mich waren in diesem Zusammenhang Nico Pyka, Jimmy -Ich freu mir ein Loch in den Bauch" Roy, Martin "gleich beiß ich dich" Schimainski.
Etwas entäuscht war ich von Paul Traynor, der in meinen Augen in Wolfsburg und nicht zuletzt im 5-5 Spiel ein großer Unsicherheitsfaktor mit einigen Pässen im eigenen Drittel war. Im Spiel nach vorne war er jedoch sehr druckvoll.
Überragend hingegen wieder einmal Bob Wren. Übersicht in Person, stets ein Gefahrenherd für das Kölner Tor.
In diesem Zusammenhang sehr positiv aufgefallen wieder einmal Michael Wolf. Man sieht daß er das Thema mit den PO´s ernst meint.
Größte Überraschung aber ( und das sage ich nicht, weil es hier schon mal gesagt wurde ) Sebastian Jones.
Eine min.500 % Steigerung gegenüber letzte Saison, wo er immer weniger Eiszeiten bekam. Jetzt aber wächst er mit der Aufgabe an der Seite von Paul Traynor, der ihm zusätzliche Ruhe gibt. Weiter so !
Im großen und ganzen hatte ich einen richtig schönen Hockeyabend, mit einem nicht so schönen Ende.
Zuletzt geändert von SirRobin am Sa 6. Okt 2007, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

jottess
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 08:55

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon jottess » Sa 6. Okt 2007, 15:23

SirRobin hat geschrieben:Mal wird man bevorteilt, mal benachteiligt... das ist halt so.

In Frankfurt hat Herr Looker sehr gut FÜR uns gepfiffen und gestern sehr gut für die Kölner.
Exakt das habe ich mir heute auch gedacht, nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe. Ich hatte nur noch in Erinnerung, dass uns in Frankfurt ein Punkt geschenkt wurde, der uns jetzt wieder geklaut wurde. Dass in Frankfurt auch Looker gepfiffen hat, wusste ich nicht mehr, macht die Sache aber eigentlich nur noch schlimmer.
Wie du schon schriebst, scheint Looker sich von einer aufgeheizten Atmosphäre eher dahinleiten zu lassen gegen die Heimfans zu pfeifen. Nach dem Motto: "Wenn ihr mich auspfeift, pfeif ich halt gegen euch! Dann seht ihr, was ihr davon habt!"
Ein weiterer Grund, den Schiri nicht immer schon beim Einlauf auszupfeifen. Wobei es sich Herr Looker eigentlich beim nächsten Mal verdient hat. Ein ewiger Kreislauf...

Benutzeravatar
Micha18
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 10:29
Wohnort: Evingsen
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Micha18 » Sa 6. Okt 2007, 15:31

Ein Schiri ist nicht dazu da Spiele für die eine oder andere Seite zu entscheiden.
Herr Looker hat dies nicht zum ersten Mal durch falsche Entscheidungen getan.
So weit ich mich Erinnere stand Herr Looker doch auch schon unter Beobachtung.

Hier zählt nicht das er kein "Heimschiri"ist und angeblich seine Linie durchzieht.
Durch Fehlentscheidungen wurden eindeutig 1. das Spiel verloren und 2. der
IEC geschwächt, da bestimmt eine Sperre für die Spieldauer folgt.

Dieser Selbstdarsteller gehört nicht in die DEL da Ihm die Klasse fehlt. International
wurde dies ja schon lange erkannt.
Warum hält die DEL an einer Pfeiffe fest die nicht zur ersten Garnitur seiner Zunft gehört.
Herr Looker schadet nicht nur den Vereinen sondern auch dem Ansehen der DEL.
Man will zu den stärksten Ligen gehören und kann sich solche Leute einfach nicht leisten.
Dies sollte die DEL mal langsam merken.
Mit sonnigen Grüßen

Benutzeravatar
SirRobin
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Hagen Haspe

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon SirRobin » Sa 6. Okt 2007, 16:42

Was ich gestern auch nicht verstanden habe, und das meine ich (erstmal) nicht negativ gegen den Schiedsrichter.

Situation zu Beginn der Overtime:
Jeweils ein Spieler von Iserlohn und Köln auf der Strafbank. Die beiden kommen wieder und es wird eine ganze Zeit 5-5 gespielt.

Wer kann mir das erklären ??? Vielleicht kenn ich mich dafür auch nicht genug mit den Regeln aus.

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 6. Okt 2007, 16:46

Die Strafen für beide Spieler wurden vor der OT ausgesprochen. Zu Beginn der OT spielt man 4-4, wenn die Strafen abgelaufen sind 5-5 bis zur nächsten Spielunterbrechung. Danach gehts dann wieder 4-4 weiter, es sei denn man hat Glück mit dem Schiri, dann spielt man auch schon mal 5-4 ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 6. Okt 2007, 16:50

btw., weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde.... Paul Traynor hat sich wohl nach Spielende noch ne 10-Minütige eingefangen. Denke mal, dass sein Protest incl. einer Handbewegung gegenüber Looker dazu führte.
Quelle: Offizieller Spielbericht:
64:42 7 10 ABUSE 64:42 65:00
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
SirRobin
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Hagen Haspe

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon SirRobin » Sa 6. Okt 2007, 16:50

Franky hat geschrieben:Die Strafen für beide Spieler wurden vor der OT ausgesprochen. Zu Beginn der OT spielt man 4-4, wenn die Strafen abgelaufen sind 5-5 bis zur nächsten Spielunterbrechung. Danach gehts dann wieder 4-4 weiter, es sei denn man hat Glück mit dem Schiri, dann spielt man auch schon mal 5-4 ;)



Danke

Benutzeravatar
Nise
Beiträge: 0
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 23:39
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Nise » Sa 6. Okt 2007, 17:05

Franky hat geschrieben:btw., weiß nicht, ob es schon geschrieben wurde.... Paul Traynor hat sich wohl nach Spielende noch ne 10-Minütige eingefangen. Denke mal, dass sein Protest incl. einer Handbewegung gegenüber Looker dazu führte.
Quelle: Offizieller Spielbericht:
64:42 7 10 ABUSE 64:42 65:00


Das habe ich mir im Vorfeld auch schon gedacht.... ;)


Nise hat geschrieben:Der Pyka hat starke Probleme mit der Schulter...und wird wohl wie es aussieht erstmal ausfallen...okay die Verletzung hätte man nicht verhindern können, aber den Kölner angemessen zu bestrafen wäre schon drin gewesen! Und das die Fans alles aufs Eis geschmissen haben, da bin ich ja nicht ein grosser Fan von, weil man nix aufs Eis wirft, auch wenn man seine Aggressionen nicht im Griff hat, aber der Looker hat das echt verdient....und der wird so wie es aussieht noch einige Strafen im nachhinein vergeben...vorallen gegen Traynor, weil er ihn wohl beschimpft hat...ich möchte mal den Strafzeitenvergleich sehen, da fällt man sicherlich um!
******In diesem Sinne, ab in die Rinne....******

*****das nischen*****
*****knutscha*****

Benutzeravatar
Teddy
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 19:59
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Teddy » Sa 6. Okt 2007, 18:03

Wie lange möchten die Roosters dieses unfähigen Schiedsrichter eigentlich noch hinnehmen. Das ein Schiedsrichter mal einen Fehler macht okay, aber es gibt keinen anderen Schiedsrichter, der komplett ohne Linie pfeifft, mit zweierlei Maß misst und die Roosters zum wiederholten Mal extrem benachteiligt.

In der Fußball-Bundesliga pfeifft ein Markus Merk auch keine Spiele mehr von Schalke, wieso lehnt man Looker als Schiedsrichter von Iserlohn nicht auch ab?

Wird angedacht irgendwelche Schritte gegen ihn einzuleiten?


Jetzt mal ganz ehrlich! Wenn die Roosters jeden Schiedrichter ablehnen der mal bescheiden gepfiffen hat ablehnen würden, gäbe es keine Schiedsrichter mehr die ein Spiel der Roosters leiten können.

Zum Glück ist Eishockey nicht Fußball und die Vereine suchen sich nicht die Schiedrichter aus die am besten passen, oder am meisten für einen pfeifen.

Spiele verliert man nicht durch den Schiedrichter, sondern durch seine eigene Unfähigkeit - wer seine Chancen nutz verliert nicht, da kann der Schiedrichter machen was er will.
Bild
"Die Fähigkeit zu sprechen macht dich noch lange nicht intelligent!"

Thomas_34
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 07:37

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon Thomas_34 » Sa 6. Okt 2007, 19:57

Aber ein Schiedsrichter sollte seine Linie im Spiel durchziehen. Wenn er bei dem foul an Pyka keine Spiedauer gibt, darf er, wenn er die gleichen Maßstäbe anlegt, Ready kein Spieldauer geben.
An solchen Szenen sieht man, wie unfähig eigentlich unsere Schiedsrichter sind!
Aber ich habe Hoffnung, daß auch irgendwann einer bei der DEL/DEB blickt, wie unfähig und selbstverliebt unser maßlos überbezahlter US-Profi ist, der in seiner früherer steilen Karriere in den USA immerhin College-Ligen gepfiffen hat (in der NHL hätten sie Ihn bei einer solchen Leistung wahrscheinlich auch vom Eis geprügelt)

banditz
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:35

Re: ROOSTER - Haie

Ungelesener Beitragvon banditz » Sa 6. Okt 2007, 22:06

Thomas_34 hat geschrieben:Aber ich habe Hoffnung, daß auch irgendwann einer bei der DEL/DEB blickt, wie unfähig und selbstverliebt unser maßlos überbezahlter US-Profi ist, der in seiner früherer steilen Karriere in den USA immerhin College-Ligen gepfiffen hat (in der NHL hätten sie Ihn bei einer solchen Leistung wahrscheinlich auch vom Eis geprügelt)


ich denke da wird nichts passieren.
denn wenn sie etwas gegen looker unternehmen würden müssten sie ja fehler eingestehen .........
und wer soll das da machen.
bis denne Banditz