Offiz. Stellungnahme bzgl. Stadiondurchsage gegen Augsburg

Diskussionen rund um die Iserlohn Roosters
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Offiz. Stellungnahme bzgl. Stadiondurchsage gegen Augsburg

Ungelesener Beitragvon al » Mi 15. Feb 2012, 00:12

Anbei meine Zusammenfassung der Stellungnahme der Roosters aus einem eben geführten Telefonat mit Bernd Schutzeigel:

"Im Namen der Iserlohn Roosters möchte ich mich für die Durchführung der Durchsage im letzten Drittel des Heimspiels gegen Augsburg entschuldigen, nach der bitte keine weiteren Transparente mehr hochgehalten werden sollten.

Zum Hintergrund: Verschiedene Fanclubs haben uns im Vorfeld über geplante Aktionen informiert. Wir haben unsererseits zusammen mit dem Sicherheitsdienst das Gespräch mit den Vertretern der Fanclubs aufgenommen und sie darüber informiert, dass wir in unserer derzeitigen sportlichen Situation keine Aktionen wünschen, die zusätzlich Unruhe in das Team bringen können, indem sie Klub oder Mannschaft kritisieren. Stattdessen wünschen wir uns Zusammenhalt, um in den letzten Saisonspielen konzentriert gemeinsam die Chance auf das Erreichen unseres gemeinsamen Saisonziels wahren zu können.

Die Fanclubs wurden vor dem Spiel und während des ersten Drittels erneut vom Sicherheitsdienst gebeten keine weiteren Transparente zu präsentieren. Im letzten Drittel wurde dann der Wunsch der Polizei an uns herangetragen eine entsprechende Stadiondurchsage durchzuführen.

Diesem Wunsch habe ich entsprochen und unseren Stadionsprecher entsprechend anweisen lassen die Durchsage durchzuführen. Diese Durchsage anzuweisen war ein ganz klarer Fehler meinerseits, für den ich die volle Verantwortung übernehme.

Ich möchte betonen, dass unsere treuen Fans selbstverständlich zu jeder Zeit auch zukünftig das Recht haben ihre Meinung, etwa in Form von Transparenten, zu äußern. In aller Form entschuldige ich mich bei allen unseren Fans für mein Fehlverhalten.

Zum Ausräumen von Missverständnissen stehe ich gerne für eine persönliche Gesprächsrunde mit den Fans bereit. Sobald ein konkreter Termin vorliegt werden wir diesen kommunizieren.
"

gez. Bernd Schutzeigel,
Leiter der Geschäftsstelle

Anm. des Autors (al):
Dies ist die Wiedergabe als Gedächtnisprotokoll, basierend auf Aussagen und Rückfragen in dem geführten Telefonat. Ich hoffe nichts wichtiges vergessen, missverstanden oder missverständlich formuliert zu haben.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al