Iserlohn Roosters - Straubing Tigers

Forumsregeln
Hier gelangt Ihr zu den Forum-Richtlinien des IEC-Forum

Liebe User,
Wir bitten darauf zu achten, dass in den Tops & Flops keine Diskussionen geführt werden. Diese können in den zugehörigen Spielethreads geführt werden.
kew
Beiträge: 0
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 11:53

Iserlohn Roosters - Straubing Tigers

Ungelesener Beitragvon kew » So 14. Mär 2010, 22:01

:rauf: :rauf: :rauf: Giuliano, Hut ab - gekämpft hat er
:rauf: :rauf: :gruebel:
:rauf: :gruebel:

:runter: :runter: :runter: Desaströse Leistung des Teams in so einem wichtigen Spiel
:runter: :runter: Herr Liebsch..wie sang man doch "Ihr seid zu Liebsch"
:runter: Ultra-Crew Iserlohn. Eure Gesänge sind zum Teil einfach nur lachhaft.

Fazit: Ich hoffe, dass Herr Liebsch einsieht, dass er den Spielern nicht sein Konzept aufzwingen kann. Es ist schade, dass die PPOs wohl gestorben sind und man nicht einmal sagen kann, dass sie wenigstens gekämpft haben. Wenn Tabula Rasa gemacht werden sollte, dann hoffe ich doch, dass dies auch auf den Rängen stattfindet. Man kann nicht allen Ernstes behaupten ein Leben lang der IEC und dann der eigenen Mannschaft die Mittelfinger zeigen und Michi Wolf bei der Ehrung zum Spieler des Jahres auspfeiffen. Ohne Ultras ging es auch vorher, da steht keine Tradition hinter. Wenn es ihnen nicht gefällt, dann sollen sie dem IEC eben fernbleiben. Frust ja - aber dermaßen zu reagieren ist mehr als unverschämt. Und das ist ja leider nicht das Erste mal so.

iec 4-eva numba one
Beiträge: 0
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 20:11
Wohnort: Menden
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters - Straubing Tigers

Ungelesener Beitragvon iec 4-eva numba one » So 14. Mär 2010, 22:27

:rauf: :rauf: :rauf: /
:rauf: :rauf: /
:rauf: Coreo, ich fands 'ne gute Idee

+- Die Leute die, die T-shirts weider aufs Eis geschmissen haben. Ich kann diese Leute durchaus verstehen. Doch bin ich mir nicht ganz so sicher ob man eine eigentlich gut gemeinte Aktion so zu nichte machen sollte.

:runter: :runter: :runter: Die Leistung des Teams im allgemeinen.
:runter: :runter: Uli Liebsch's Aktion Basti 15 Sekunden vor Spielende vom Eis zunehmen. Was sollte das bitte noch bringen?
:runter: Das Auspfeifen von Michi. Okay Frust kann ich verstehen aber das an Michi rauszulassen... Man kann das nicht an einer Person fest machen und wenn man zum Spieler des Jahres ernannt wird gehört ein Pfeifen einfach nicht da hin.


Ich glaube zu dem Spiel kann man nicht mehr viel sagen. Doch so gefrustet wie nach diesem Spiel war ich echt schon ewig nciht mehr. Tut man alles um in der Halle zu sein alles scheint am Anfang gut zu laufen und dann? Dann die plötzliche Wende. Das kann einfach keiner merh schön reden. Und wer dies noch tut, der lebt in seiner schönen positiven heilen Welt die nicht der Realität entspricht. Diese desaströse Leistung, da kann man nichts merh dran schön reden.

Mfg

Tobi13.03
Beiträge: 0
Registriert: So 14. Mär 2010, 22:46
Wohnort: hagen
Kontaktdaten:

Re: Iserlohn Roosters - Straubing Tigers

Ungelesener Beitragvon Tobi13.03 » So 14. Mär 2010, 23:15

ganz ehrlich die reaktion von den fans ist einfach normal weil die einfach keinen bock mehr haben:(:( und die gesängen sollen der manschaft entlich dagen das die einfach kein bock mehr haben......ich zb hab auch kein bock mehr das 3 spiel in folge verloren und dann auch noch gegen straubing tabellen vorletzten :(:( find ich einfach nur scheiße,.................