Alte Normalität

Off-Topic-Bereich für sinniges und sinnloses Gequatsche
Forumsregeln
Hier gelangt Ihr zu den Forum-Richtlinien des IEC-Forum

Auch hier gilt... Dies ist kein Spam-Forum!
casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 29. Mai 2020, 11:53

An der istrischen Westküste bin ich in der alten Normalität angekommen. Erstmal hin zum Friseur. Kein Maskenzwang für die Kundschaft.

Aktuelle offizielle Zahlen für Istrien, Stand gestern: 0 akut Infizierte. Lt. Regionalpresse statt 20.000 Touristen (Pfingsten 2019) derzeit 200 Gäste.

Komplett staufreie Anreise. An der kroatischen Grenze gestern von den Beamten durchgewunken. Sie wollten weder Ausweise noch Übernachtungsbelege sehen.

In den kleinen Geschäften darf man unmaskiert einkaufen. Man geht einzeln hinein. Alles sehr diszipliniert und selbstverantwortlich. In den Bars hocken die jungen Einheimischen zusammen, in den Cafés die Alten.

Bleibt zuversichtlich! Und lasst euch nicht verrückt machen! :hand:

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 29. Mai 2020, 14:27

Streeck glaubt nicht an "zweite Welle" (hat er noch nie dran geglaubt) und einen sicheren Impfschutz in 1 oder 2 oder 3 Jahren. Selbst Drosten rudert zurück.

Kurz verkündet soeben für AT das Ende des Maskenzwangs in Geschäften, Schule und Supermärkten zum 15.6.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Sa 30. Mai 2020, 11:09

Jetzt geht es Schlag auf Schlag:

Während Merkel noch vom "Beginn" der Pandemie redet und Söder am Do im BR noch meinte, Masken müssten solange getragen werden, bis ein Impfstoff da ist, fällt der Maskenzwang in AT ab sofort für alle Schüler auch auf den Schulhöfen, den Schulgängen und beim Betreten der Schulen.

Hier in Istrien hocken die Alten im Café und die Jungen in Bars. Sie begrüßen sich hier übrigens mit Küsschen und Umarmungen. Überrascht mich nun auch etwas.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 3. Jun 2020, 16:29

Meine Pfingstreise nach Istrien (dort: Null Infizierte und Null Touristen) war ein kleines, aber sehr feines Abenteuer. Traumhaftes Istrien ohne Touristen. Das war ein absolut einzigartiges Erlebnis!! Es wird in meiner Erinnerung unvergessen bleiben. Ab morgen, MORGEN!!!, ist das für alle wieder möglich!

Herzlich willkommen in der alten Normalität!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Mi 3. Jun 2020, 16:40

Naja, unter solchen Umständen mache ich lieber keinen Urlaub und bleibe zuhause. :)
https://www.koronavirus.hr/travelling-f ... -place/210
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 3. Jun 2020, 16:45

Published: May 10, 12:00!

Das sind uralte Nachrichten! Nach Coronazeitrechnung ist das gefühlte 100 Jahre her.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 3. Jun 2020, 17:13

Schwabenrooster, ich schreibe hier keine Unwahrheiten rein. Ein- und Ausreise D - AT - SLO - CRO hat absolut problemlos funktioniert. Ohne Staus oder Wartezeiten an den Grenzen.

Ab morgen ist es auch offiziell so:

https://www.derstandard.at/story/200011 ... ef=article

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Mi 3. Jun 2020, 17:17

Wer im Sommer in den Süden möchte. Mein Tipp: Bucht jetzt! :cool:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Do 4. Jun 2020, 14:24

casinosoul hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 17:17
Wer im Sommer in den Süden möchte. Mein Tipp: Bucht jetzt! :cool:
Ne, mir ist es hier jetzt schon zu warm. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 5. Jun 2020, 13:29

Auf meiner Rückreise vom letzten Heimspiel gegen Köln hatte ich einen Zwischenstopp am Flughafen in München. Ich hörte Drosten im NDR-Podcast. Zitat Drosten: "Ich mache mir aktuell keine ernste Sorgen". Kam mir irgendwie komisch vor, angesichts der sehr bedrückenden Nachrichten aus Wuhan. Danach las ich im Handelsblatt ein Interview mit Robert Shiller (Verhaltensökonom, Harvard). Zitat: "Ein Virus kann, weil er geheimnisvoll sein kann, mächtige Narrative auslösen, die die Realität überlagern. Das macht die Sache so gefährlich und unberechenbar." Dann ging Drosren, wenige Tage später in den Alarmmodus über. Wir alle auch. Und jetzt, s. Spiegel, Drosten im Eigenlob-Modus. Und: Er "glaube" nicht mehr an eine "2. Welle". Aha.

Ich las letztens, im Guardian, bei der "Schweinegrippe" vor Jahren habe er zu Schulschließungen dringend geraten. Seitdem bin ich schon etwas skeptisch geworden, was die Sicht und die Prophezeiungen mancher Virologen auf unsere Welt betrifft.

Ich möchte anmerken, dass ich hier im Forum derjenige war, der sich den Abbruch der DEL-Saison als erster User gewünscht hat. Wegen zu hoher Infektionsrisiken. Der Abbruch war und ist richtig gewesen. Ich hätte mir gewünscht, dass man früher alle Großveranstaltungen abgebrochen hätte. Jetzt sind wir aber in einer anderen Phase.

In Wien haben übrigens gestern 50.000 Menschen gegen "Rassismus und Polizeigewalt" demonstriert. Abstandsregeln konnten nicht eingehalten werden. Das hat in der Presse auch keiner kritisch kommentiert. Hierzulande ist man halt schon etwas weiter als in D.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 5. Jun 2020, 14:15

Vor allem brauchen wir alle jetzt etwas mehr Zuversicht. :rauf: Geht nicht nur um die DEL, sondern auch um viele Existenzen.

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 5. Jun 2020, 15:04

Existenzen werden aber durch vernünftige Maßnahmen gesichert, nicht durch Zuversicht und auch nicht durch lautes Klatschen ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 5. Jun 2020, 19:03

casinosoul hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 13:29
In Wien haben übrigens gestern 50.000 Menschen gegen "Rassismus und Polizeigewalt" demonstriert. Abstandsregeln konnten nicht eingehalten werden. Das hat in der Presse auch keiner kritisch kommentiert. Hierzulande ist man halt schon etwas weiter als in D.

Nur weil keiner gemeckert hat ist die Sache trotzdem nicht als gut anzusehen ... ! ;)
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 5. Jun 2020, 19:09

In Ischgl hat die Presse auch nicht gemeckert ... ;)
Also, das nun als Indikator anzusehen, ist dann doch zu weit hergeholt.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 5. Jun 2020, 20:26

JudgeDark, die Presse in AT hat nicht gemeckert, sondern es wohlwollend begleitet. Und der Bundespräsident vdB hat sich lobend geäußert.

Franky, Ischgl war natürlich unsäglich.
Zuletzt geändert von casinosoul am Fr 5. Jun 2020, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Fr 5. Jun 2020, 20:27

Ich gehe mal morgen auf die Antirassismusdemo hier in G. Mal gucken, wie es wirklich so ist.

Franky
Administrator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 5. Jun 2020, 21:28

Was dem Österreicher sein Ischgl ist, ist hier die Karnevalssitzung im Kreis Heinsberg. Die Gefährlichkeit hat weder Kurz und Co. noch Seuchenjens rechtzeitig erkannt, obwohl bereits Mitte Januar schon bekannt war, dass dieser neue Virus beschissen ist.
Ob die ganzen Lockerungen nicht ein wenig zu viel gleichzeitig sind, bin ich sehr zwigespalten. Mir wäre es lieber, man ginge weiterhin in kleineren Schritten vor mit einer 10~14 tägige Neubewertung.

Ich finde es gut, dass du an der Demo teilnimmst. Rassismus hat auf dieser Erde nichts zu suchen. Weder in den USA, noch in einem (ehemaligen) Sternerestaurant in Kaiserswerth.

Viel Spaß weiterhin im Urlaub.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 6. Jun 2020, 07:45

Man sollte aber auch erwähnen das das Seucheninstitut RKI anfangs wohl die Kilkervirus Gefahr unterschätzt hat.
Wenig später erwähnen sie absolute Horror Endzeit Szenarien .

casinosoul
Beiträge: 0
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 21:09

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon casinosoul » Sa 6. Jun 2020, 09:14

Erst hörten wir, es sei nicht so gefährlich, dann es sei ein "Killervirus", der Hunderttausende und bis zu 1,2 Mio. in D töten könne, jetzt sagt man, man habe das Virus "unter Kontrolle". Maas sagte vor 4 Wochen: "kein Urlaub im Ausland dieses Jahr". Nun ist in wenigen Tagen die EU-Reisefreiheit wieder hergestellt. Seehofer kann sich schon Fußball mit Zuschauern vorstellen, ab September, andere schon ab Juli.

Man braucht nur die Zeitung von vor 10 oder 8 Wochen mit der von vor 4 Wochen und mit der von heute vergleichen, falls man Printleser ist, um zu der Einschätzung zu kommen: Auch die Experten stochern ganz gewaltig im Nebel. So wie im whiteout. Whiteout kennt vielleicht jemand von euch aus eigener Erfahrung.

dafri
Beiträge: 0
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Alte Normalität

Ungelesener Beitragvon dafri » Sa 6. Jun 2020, 12:14

Mass sprach vor Wochen sogar das es volle Strände in Deutschland nicht gäbe. Ebenfalls bleiben Berghütten dicht.

Wenn die Infektionszahlen weiter hin mit bis zu 1000 Genesenen pro Tag.zurück gehen ,ist man bei aktuell um die 5500 Infizierten bald durch.

Was natürlich nicht bedeutet das dieser Virus gefährlich sein kann. Auch Top trainierte Sportler hat es hier und da erwischt.
7 von 8 Infizierten müssen nicht ins krankenhaus.

Karl Lauterbach, SPD Gesundheits Experte ,emphal über Wochen in fast jeder Talk Panik Show ,von massiven Einschränkungen bis zum Jahr 2022!!. Das ist für mich Panik mache .