Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Off-Topic-Bereich für sinniges und sinnloses Gequatsche
Forumsregeln
Hier gelangt Ihr zu den Forum-Richtlinien des IEC-Forum

Auch hier gilt... Dies ist kein Spam-Forum!
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Do 22. Feb 2018, 14:54

Das war eine Machtdemonstration von Geiger, Rießle, Frenzel & Rydzek! :jump: :tschakka: :coool:
Und da schließt sich ein Kreis, nachdem es 30 Jahre her ist, dass Gold im Kombi-Team-Wettbewerb geholt wurde. Kann mich noch gut ans Rennen der damals 3 Läufer (Pohl, Müller, Schwarz) in Calgary erinnern, damals auch als 2. hinter Österreich in den Langlauf startend, allerdings weitaus knapper. Jedenfalls geht nach mehrmaligem knappen Verpassen das hoch verdiente Gold an die beste Mannschaft, wie man schon in den Einzelwettbewerben erkennen konnte. Schön auch, wie Rydzek die Fahne schon sehr früh gereicht bekommt.

Die Biathlon-Frauen-Staffel startete bei völlig widrigen Bedingungen. Das Schießen war eine reine Lotterie. Das erinnerte mich an einen Kumpel, der früher immer auf der Kirmes mit seinem Pegel die verzogenen Gewehre ausglich und ständig Sektflaschen gewann, wodurch er nach Konsum selbiger noch schusssicherer wurde. :D
Dass dann noch bei Preuß die Anlage nicht funktionierte, kam dann noch dazu. Herrmann und Hildebrand hatten dann ähnliche Waagerecht-Schneefall-Probleme. Letztlich ist nicht abgebrochen worden, andere kamen besser damit zurecht, und dann muss man es akzeptieren. Mit Biathlon hatte das allerdings heute wenig zu tun. Und schießt Dahlmeier beim Stehend-Schießen direkt null (Ein Nachlader dauert mindestens 20 Sekunden.), dann wäre sogar noch was gegangen, aber in normalen Staffel-Rennen sind 3 Strafrunden das Aus, insofern konnte Dahlmeier da wenig ändern.
Lustig waren aber auch die Schussbilder aller Staffeln. Kamen ja letztlich noch ein paar Teams mit niedrigen Nummern zum Teil noch nach dem deutschen ins Ziel.
Hoffentlich nimmt Lukaschenko der Domratcheva die Klamotte mit der Fahne beim Empfang nicht zu übel. :cool:
Die schlechten Bedingungen sollen erst morgen richtig beginnen (Big Air wurde extra auf heute vorverlegt), von daher kann man schon allein aus meteorologischer Sicht auf die morgige Herren-Staffel gespannt sein. Vielleicht gleicht die Witterung Peiffers Verschätzer aus. :D

Beim Shorttrack 1000 m Frauen gewann Suzanne Schulting für die Niederlande Gold. Bianca Walter schied im Viertelfinale, Anna Seidel nach einem Sturz im Achtelfinale aus.
Über 500 m Männer siegte der Chinese Dajing Wu in Absenheit von deutschen Teilnehmern.
Bei der Männer-Staffel über 5000 m gab es auch keine, Gold holte Ungarn.


Der Zeitplan für morgen: https://wintersport.sportschau.de/olymp ... 018-02-23/

Am interessantesten sind aus meiner Sicht Ski Cross, die Biathlon-Männer-Staffel und natürlich die Halbfinals, insbesondere das zweite natürlich.


Möglichkeiten für Team D:
Biathlon, 4er-Bob, Eishockey, Ski Alpin Team Event (In der Vergangenheit wiederholt WM-Medaillen dort geholt.) Snowboard-Parallel-Riesenslalom (Vor 4 Jahren Gold und Bronze, allerdings keine Ahnung, ob Amelie Kober es noch nach Sprunggelenk-Bruch geschafft hat.) & vermutlich nicht mehr Ski Cross Frauen (Mitfavoritin Heidi Zacher vor Olympia mit Kreuzbandriss, Celia Funkler vor Ort im Training mit Brustwirbelfrarktur raus, und die verbliebene Julia Eichinger ist den Meldungen nach erkrankt.).
Jedenfalls gibt es da noch ein paar Möglichkeiten.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 23. Feb 2018, 11:26

Ich möchte ergänzen, dass Maria Höfl-Riesch sogar neben Sotschi 2014 auch Vancouver 2010 Gold in der Ski-Alpin-Kombination geholt hat.


Zum Start des 14. Wettkampftages gab es 2 Doppelsiege:

Im Eiskunstlauf gewann Alina Sagitowa genauso vor ihrer russischen Landsfrau wie Kanadas Kelsey Serwa vor der ihren beim Skicross.
Bei ersterem wurde Nicole Schott 18., bei letzterem schied die im Starterfeld verbliebene Deutsche Julia Eichinger im Achtelfinale aus, nachdem Youngster Celia Funkler und Mitfavoritin Heidi Zacher verletzungsbedingt passen mussten.
Im Spiel um Bronze gewannen die Curling-Herren aus der Schweiz gegen Kanada 7:5.

Die Russen bestätigen, dass Bob-Pilotin Nadeschda Sergejewa positiv getestet worden sei.
Auch da wie beim Curlern ist das schwer nachzuvollziehen. Die Piloten steigen recht früh ein, bei der Anschieberin würde es mehr Sinn machen, aber die wird vermutlich auch "druff" gewesen sein. Klingt wie beim Curler skurril und ein wenig nach "dämliche Sportler bzw. Teamärzte sind aufgeflogen".
Wie auch immer: Jetzt wäre ich alleine schon aus Satire-Gründen dafür, dass Russland als Nation an der Schlussfeier teilnimmt. :cool:

Es folgen die Entscheidungen Eisschnellauf 1000 m Männer (11.00 Uhr) und Biathlon 4x7,5 km Staffel Männer (12.15 Uhr) sowie das ohne jede Übertreibung (vorübergehend) größte Spiel der Neuzeit für Eishockey-Deutschland (13.10 Uhr).
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 23. Feb 2018, 12:34

Brick Top hat geschrieben:Auch da wie beim Curlern ist das schwer nachzuvollziehen. Die Piloten steigen recht früh ein, bei der Anschieberin würde es mehr Sinn machen, aber die wird vermutlich auch "druff" gewesen sein. Klingt wie beim Curler skurril und ein wenig nach "dämliche Sportler bzw. Teamärzte sind aufgeflogen".
Wie auch immer: Jetzt wäre ich alleine schon aus Satire-Gründen dafür, dass Russland als Nation an der Schlussfeier teilnimmt. :cool:

"Ich sage ganz offen, dass ich im Laufe meiner Sportlerkarriere niemals verbotene Präparate oder andere unehrliche Methoden benutzt habe", sagte der Athlet einer Mitteilung des russischen Curlingverbands zufolge. "Ich bin strikt gegen Doping."


:lol:

http://www.spiegel.de/sport/wintersport ... 94535.html
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 23. Feb 2018, 12:43

Sehr gutes Schießen (und Laufen) der Biathlon-Herren heute. Fourcard wird wohl leer ausgehen, dafür hat sein Teamkollege zu viel daneben geballert.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 23. Feb 2018, 12:47

Scheisse.. 2 Strafrunden für Doll..
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 23. Feb 2018, 13:06

Peiffer 0/0, noch ist alles drin. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 23. Feb 2018, 13:07

Jep.. nun auf Platz 3 nach 2 fehlerfreien Schießen.. Nun heißt es die Daumen drücken für den letzten Läufer.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 23. Feb 2018, 13:35

Das einzig positive ist das NOR nur Silber geholt hat, so bleibt die Minimalchance auf Platz 1. ;)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 23. Feb 2018, 22:21

In erster Linie ist toll, dass die Männer-Staffel Bronze gewonnen hat. :rauf:
Ich habe zwar nach Lesser auf mehr gehofft, aber Biathlon ist nun mal ein Auf und Ab, insbesondere in den Staffeln. Das sah man auch bei Fourcade, der hat nach seinen Teamkollegen auch nicht besonders toll geschossen.
Und auch ich schiele gelegentlich während der Wettbewerbe auf den Medaillenspiegel bzw. auf Norwegen. :cool: Insofern war das dann mit Schwedens Gold und den Plätzen dahinter gut.
Und insofern ist es auch okay, dass beim Eisschnellauf über 1000 m Norges Havard Lorentzen 4 Hundertstel Sekunden hinter dem niederländischen Goldgewinner Kjeld Nuis auf dem Silberrang landete. Bronze ging an Tae-Yun Kim aus dem Gastgeberland. Nico Ihle landete als bester deutscher Eisschnelläufer wie vor 4 Tagen über 500 m auf dem 8. Rang, nachdem es über diese Distanz vor 4 Jahren noch knapp hinter den Medaillen Platz 4 war.


Das Programm für den vorletzten Wettkampftag nach 90 von 102 Entscheidungen:
https://wintersport.sportschau.de/olymp ... 018-02-24/

Sehenswert finde ich den Snowboard-Parallel-Riesenslalom sowie den Ski-Alpin-Mixed-Team-Event, wo jeweils realistische Medaillenchancen bestehen, bei den Snowboardern haben vor allem die Frauen Weltcup-Siege geholt, wobei verletzungsbedingt auf die Edelmetall-erprobte Amelie Kober verzichtet werden muss.
Des Weiteren startet Claudia Pechstein bei dem Eisschnelllauf-Massenstart. Möglich, dass es dabei auch auf die Erfahrung ankommt.
Am Ende gucke ich mir völlig entspannt das Bronze Medal Game CZE - CAN an. Werde wahrscheinlich so relaxt sein wie sonst bei Pre-Play-Offs, wenn Iserlohn unter den Top 6 landete. :popcorn:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 24. Feb 2018, 02:39

Brick Top hat geschrieben:In erster Linie ist toll, dass die Männer-Staffel Bronze gewonnen hat. :rauf:
Am Ende gucke ich mir völlig entspannt das Bronze Medal Game CZE - CAN an. Werde wahrscheinlich so relaxt sein wie sonst bei Pre-Play-Offs, wenn Iserlohn unter den Top 6 landete. :popcorn:
:lol:

Im 4er Bob führt Francesco Friedrich vor dem Koreaner und befindet sich auf Goldkurs, das wissen wir aber erst am Sonntag. :)
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 24. Feb 2018, 07:53

Die Tschechin mit der falschen Sportart klaut uns Gold und die Medaillienführung. :evil: :evil: :evil:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 24. Feb 2018, 08:10

Haha, das dachte ich auch.
Zum Glück tat das der Finne gerade ihr gleich gegen über den norwegischen Akut-Asthmatikern beim 50 km Langlauf. :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 24. Feb 2018, 08:31

Dann eben morgen wenn uns das Bob-Gold gutgeschrieben wird. :cool:
Es muss ja auch mal Sportarten geben in denen Norweger oder Norwegerinnen nicht weltspitze sind. Silje war ja so fair und hat auf eine weitere Goldmedaille verzichtet. :D Ich hoffe da kommt nicht noch etwas von denen was wir nicht auf dem Zettel haben. :roll:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 24. Feb 2018, 11:11

Ich habe mir die restlichen Wettbewerbe mal etwas genauer angeschaut. Mein Fazit: Wenn morgen das Gold fällt im Vierer Bob (los geht es um 01:30 MEZ) gewinnen wir den Medallienspiegel. :greis: :D
Im Massenstart der Frauen hat Claudia Pechstein sogar noch eine letzte Chance auf eine deutsche Medaille. Außerdem werden noch Medaillen in den Mannschafts-Sportarten vergeben. Die Eishockey-Männer aus Kanada und Tschechien (13:10 Uhr) sowie die Curling-Damen aus Großbritannien und Japan (12:05 Uhr) kämpfen um Bronze. Ich glaube da geht nichts mehr schief. :red:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 24. Feb 2018, 11:31

Dann wollen wir mal hoffen, dass der Boblenker sich die Kurve 9 nochmal genau anschaut :floet: :greis:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 24. Feb 2018, 12:53

Claudia Pechstein hat das Finale erreicht. Eine der höchsten Tugenden des Konfuzianismus ist bekanntlich der Respekt vor den Älteren. Unabhängig vom Ausgang dürfte sie damit in Korea höchste Wertschätzung genießen. :greis:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 24. Feb 2018, 15:20

Allen voran steht heute Silber für Selina Jörg und Bronze für Ramona Theresia Hofmeister im Snowboard-Parallel-Riesenslalom. An Ester Ledeckà gab es dagegen kein Vorbeikommen, nachdem diese sensationell ebenfalls Gold im Ski-Alpin-Super-G geholt hatte. Weiß gar nicht, ob es etwas Vergleichbares schon mal gegeben hat, abgesehen von Durchlässigkeiten zwischen Langlauf und Biathlon. Carolin Langenhorst schied im Achtelfinale aus, Anke Wöhrer in der Quali.
Bei den Herren holte der Schweizer Nevin Galmarini Gold. Stefan Baumeister war im Viertelfinale nicht weit von den Medaillen entfernt, Alexander Bergmann und Patrick Bussler schieden in der Quali aus.

Ebenfalls nahe an den Medaillen war das deutsche Ski-Alpin-Mixed-Team dran: Martina Wallner, Lena Dürr, Linus Straßer & Alexander Schmid setzten sich im Achtelfinale gegen die Slowakei durch und schieden im Viertelfinale nach einem 2:2 über die Bestzeitwertung denkbar knapp gegen die Schweiz aus, welche später im Finale Gold gegen Österreich gewann. Norwegen holte im kleinen Finale Bronze gegen Frankreich. Schade ist, dass nach Felix Neureuther und Stefan Luitz nun auch Fritz Dopfer für die 2. Männer-Position neben Straßer ebenfalls verletzungsbedingt ausfiel.

Medaillenträchtig sieht es auf jeden Fall zur Halbzeit des Bob-Vierer-Wettbewerbs aus. Francesco Friedrich und seine Crew liegen mit knapp 3 Zehntel Sekunden Vorsprung vor den Südkoreanern aussichtsreich vor dem ersten Bob-Double seit Turin 2006 (André Lange) vorne. Auf Bronze liegt das Quartett um Pilot Nico Walther nur 6 Hundertstel Sekunden dahinter, während zum kanadischen Mit-Favoriten auf Rang 4 schon eine kleine Lücke klafft. Knapp hinter diesen teilt sich Johannes Lochners Team mit den Top-Bobs aus Lettland und der Schweiz den 5. Platz.
Werde selbstredend nicht erst zum Finale, sondern pünktlich zur vorherigen Bob-Entscheidung aufstehen, um im Anschluss einen möglichst goldenen Schlusstag für Team D zu zelebrieren. :kaffee: :jump: :sauf:

Im neuen Snowboard-Big-Air-Wettbewerb holte Sebastien Toutant das 11. Gold für Kanada. Deutsche waren nicht am Start.

Im Langlauf 50 km Massenstart siegte der Finne Iivo Niskanen, dahinter folgten zwei Russen. Andreas Katz landete auf einem starken 14. Platz, Thomas Bing auf Rang 30 sowie Lucas Bögl auf 46, während Jonas Dobler das Rennen nicht beendete.

Die Curling-Herren holten durch ein 10:7 vs. Schweden Gold, die Schweiz hatte bereits tags zuvor Kanadas Medaillen-Serie durchbrochen und mit 7:5 Bronze eingefahren.
Das Spiel um Bronze der Damen wurde soeben mit dem letzten Versuch zu Gunsten der Japanerinnen entschieden, welche gegen die favorisierten Schottinnen von Großbritannien 5:3 gewannen.
Deutsche Teams waren diesmal nicht qualifiziert.

Beim Olympia-Novum Eisschnellauf-Massenstart der Frauen gewann Nana Takagi Gold für Japan. Nach effektiver Taktik und etwas Glück bei einem Sturz dreier Favoritinnen im Halbfinallauf war Claudia Pechstein im Finale dabei, wo Taktik wie Glück nicht aufgingen und dann am Ende wohl auch die Körner fehlten. Sie wurde 13..
Beim Herren-Massenstart holte Seung-Hoon Lee das 5. Gold für den Gastgeber. Deutsche Läufer waren nicht am Start, sehr wohl aber mit Pedersen ein Norweger, der jedoch im Halbfinale ausschied und somit den Medaillenspiegel nicht beeinflussen konnte.
Es fiel auf, dass neben klassischen Eisschnelläufern auch einige Inline Skater am Start waren, welche zumeist mehr Erfahrung mit den "Rudel-Competitions" vorweisen können.
Sehr überrascht war ich, als sich im Interview der DESG-Sportdirektor als Robert Bartko entpuppte, den ich vielmehr als zweifachen Olympiasieger in Sidney 2000 wie mehrfachen Weltmeister vom Bahnradsport kannte, der danach noch Profi im Straßen-Radsport beim Team Telekom und Rabobank sowie später Radsport-Funktionär wurde.


Der Zeitplan für den letzten Wettkampftag mit den ausstehenden 4 Entscheidungen:
https://wintersport.sportschau.de/olymp ... 018-02-25/

Norwegen hat sehr wohl noch mit 4 starken Langläuferinnen ihrer Asthma-Armada ein heißes Eisen im Feuer, wir dagegen entgegen der kühnsten Erwartungen sogar zwei. Beim Vierer-Bob sind wir favorisiert, beim Eishockey-Finale der Underdog.
Das wird so oder so der aus deutscher Sicht der spektakulärste wie denkwürdigste Olympia-Schlusstag aller Zeiten!
Zuletzt geändert von Brick Top am Sa 24. Feb 2018, 16:30, insgesamt 1-mal geändert.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Franky » Sa 24. Feb 2018, 15:51

Franky hat geschrieben:
Brick Top hat geschrieben:Es gibt auch eine amerikanische Wertung, nach der die Medaillen allesamt 1:1 gezählt werden.

Die Amerikaner sind da aber sehr flexibel. Je nachdem, wie sie oben stehen, so ist deren System :floet:

Kanada steht vor Deutschland... :(
Country Gold Silver Bronze Total
Norway 13 14 11 38
Canada 11 8 10 29
Germany 13 8 7 28
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 24. Feb 2018, 16:13

Das werden wir auch in dieser alternativen Wertung noch ein- bzw. überholen, allein beim Bob wird Team D 1 bis 2 Medaillen mehr als Kanada holen.

Aber da überall ausschließlich die offizielle Medaillenspiegel-Wertung zitiert wird, konzentriere ich mich auf den dort möglichen Platz 1 für Deutschland als den 2. Rang in der anderen, was allerdings auch nicht gerade übel ist. :rauf:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Olympia in Pyeongchang 2018 - alles außer Eishockey

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 24. Feb 2018, 16:33

Das ist beruhigend, dann kann man die Norwegerinnen festhalten falls es eng wird. :baeh:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump: