Winterolympia ohne Männer-Eishockey?

Alles rund um die WM- und Olympischen Turniere
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Winterolympia ohne Männer-Eishockey?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 15. Aug 2018, 16:47

Wie in diesem Artikel auf hockeyweb.de zu lesen ist, wird gerade über Männer-Eishockey bei Olympia 2022 in Peking diskutiert!

Es scheint vier Modelle zu geben, die zurzeit zur Auswahl stehen:

Folgende Optionen stehen demnach zur Diskussion.

A: Zurück zur NHL-Teilnahme (wie in den Jahren 1998-2014)

B: Das Modell von 2018 (Pausieren aller großen Ligen außer NHL)

C: Spieler unter 23 Jahren (ähnlich dem olympischen Männerfußball)

D: Kein olympisches Hockey. Die wohl dramatischste Variante, die Eishockey-Fans in aller Welt schocken dürfte.


Da bin ich ja mal gespannt ... Olympia ohne Männer-Eishockey wäre schon schade und bitter für den Eishockeysport.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Winterolympia ohne Männer-Eishockey?

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 15. Aug 2018, 17:09

Ich tippe auf A oder B. D schließe ich aus.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Winterolympia ohne Männer-Eishockey?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 15. Aug 2018, 22:04

C fände ich mal interessant ... !

Wenn ich aber ehrlich bin, dann schließe ich aktuell nichts aus.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Winterolympia ohne Männer-Eishockey?

Ungelesener Beitragvon Franky » Mi 15. Aug 2018, 22:07

China hat grade ein wenig Gefallen am Eishockeysport gefunden und das Olympische Turnier wäre ein Turnier auf hohem Niveau, bei dem sie als Ausrichter sich präsentieren können. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass man die Spiele ohne dem Herrenturnier stattfinden lässt.

Das ist jetzt ein wenig Säbelrasseln, wobei sich davon die NHL-Chefs sicherlich nicht beeindrucken lassen.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Winterolympia ohne Männer-Eishockey?

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 16. Aug 2018, 17:26

Vorstellen kann ich mir das auch nicht ... aber ich traue den Funktionären so einiges zu!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)