Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Alles rund um die WM- und Olympischen Turniere
Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Brick Top » So 14. Mai 2017, 20:12

Danke gleichfalls! :)

"Konterfei" war vielleicht der falsche Begriff, das ginge auch gar nicht.
Ich meine das Muster bzw. die Farbkonstellation, da weiß man sofort Bescheid, ähnlich wie bei Magenta und Telekom.
Das war auch in dem Punkt kein Vorwurf, sondern eher eine süffisante Bemerkung meinerseits, zumal er ja weg wechselt. Wobei das bezüglich ihm gerüchtete Krefeld ja jetzt auch eher auf einen nordamerikanischen No-Name im Tor setzt.

Wie schon mein Eishockey-unbewanderte, jedoch -interessierte Kumpel äußerte, als er sah, dass meine angekündigten Mängel ruckzuck offensichtlich wurden: "Das Problem ist doch hausgemacht." Dem hatte ich nichts mehr zuzufügen.

Eben, es ist sein Problem!
Hält er eine Rede vor den Reichsbürgern oder schreibt er komische Artikel für Breitbart, wäre es was anderes. Aber so bekundet ein sehr guter Torwart, dass sein Hauptberuf womöglich seine Inselbegabung ist.
Auch ein Dummkopf darf für Deutschland auflaufen, sonst sieht es bei der nächsten Fuppes-WM-Nationalelf bzw. Olympia-Delegation sehr dürftig aus!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 15. Mai 2017, 00:57

Spiele von heute:

Gr. A: Slowakei - USA 1:6 (War eine klare Kiste!)
Gr. B: Frankreich - Tschechien (Der Co-Gastgeber absolviert morgen somit sein letztes Spiel bei seinem Heim-Turnier!)
Gr. A:Dänemark - Schweden (War ein richtig gut anzusehendes Spiel, weit besser als das heute Nachmittag übertragene!)
Gr. B: Schweiz - Finnland 2:3 n.V. (Im Kontrast zum gestrigen Sieg vs. Kanada führen die Eidgenossen schnell 2:0 und verlieren dann in der Overtime!)

Somit ist es auch rechnerisch klar, dass es am Dienstag ausschließlich um Platz 4 oder 5 der Gruppe A geht, und dass der Sieger nun noch fester mit Kanada als Viertelfinal-Gegner rechnen darf bzw. muss.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 15. Mai 2017, 07:05

Es war denke ich klar, dass mehr als Platz 4 eine heftige Herausforderung war, darum war mit einem starken Gegner zu rechnen ... das "Leid" der Kleinen. Aber zuerst muss man mal gegen die Letten gewinnen, das wird schwer genug. Wäre schade, wenn auch der zweite Gastgeber nach der Vorrunde die Segel streichen müsste!

Bzgl. Greiss sind wir absolut einer Meinung ... da wird eben wieder Unruhe reingebracht, die man nicht braucht. Das sind so die Momente, da würde ich mir wünschen, dass die Presse nicht so sensationsgeil wäre, sondern vielmehr auf die sportlichen Schwerpunkte setzt. Gerade heute, wo so viele Leute viele Dinge nicht so richtig hinterfragen sondern konsumieren, wie sie vorgekaut werden (FB lässt grüßen).
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 15. Mai 2017, 17:30

Das schien maximal klar:
Der Auftaktsieg über die USA und das dilletantische Verhalten danach zeigen, was realistisch drin war, und was leichtfertig vergeben wurde!
Danny durch die Beine hat die DEB-Auswahl eindeutig drei Punkte gekostet!

Was ein guter Goalie, der Sicherheit auf die ganze Mannschaft ausstrahlt, ausmachen kann, zeigt Merzlikins mit Lettland:
- Gegen Dänemark schlecht ins Spiel gekommen, er hielt alles, danach 3:0.
- Die Slowakei mit deutlich mehr Spielanteilen, kommen an ihm aber kaum vorbei, und Lettland gewinnt mit 3:1.
- Selbst ein Graupenspiel gegen Italien gewinnen sie kurz vor Schluss noch 2:1, weil hinten kaum was anbrennt.
- Gegen Schweden verlieren die Letten in einem torarmen Spiel gerade mal 0:2.
- Das Spiel vs. USA dominiert Latvia lange, verliert am Ende 3:5. Merzlikins greift beim Siegtreffer das erste Mal doof daneben. Es folgt noch ein Empty-Netter.
Und jetzt nochmal die deutschen Spiele insbesondere im Hinblick auf die Goalie-Leistung und die dadurch aufs Team ausgestrahlte Sicherheit Revue passieren lassen ...!

Bei jedem Danny-Spiel war mindestens ein geschenktes Fliegenfänger-Tor dabei! Gestern gegen Italien machte das nichts aus, davor schon!
Es würde somit morgen um Platz 3 gehen! Tut es nun nicht, ist halt jetzt so.
Im Viertelfinale ist es sowieso gegen jeden schwierig. Dennoch agiert in der Gruppe B ausschließlich Kanada weitgehend überzeugend.

Sei's drum: Morgen heißt es im Quasi-Achtelfinale "Do Or Die"!
Das hatten wir schon mal im September in Riga und damals wie morgen Grubauer im Tor, während Merzlikins gegen Gudlevskis eingewechselt Kühnhackls Siegtreffer zum Olympia-Ticket kassieren durfte! :cool:

Bin mal gespannt, wer nächstes Jahr das deutsche Tor hüten darf: Tim Siekmann vielleicht. :lol:


Albern finde ich vor allem, dass da Likes vom letzten November pünktlich zur WM hervorgezogen werden! Die Islanders reagieren auch jetzt intern, die hatten das offenbar bislang gar nicht mitbekommen. Wieso auch?
Naja, er hat sich ja nun distanziert und in aller Form entschuldigt. Damit sollte man es bewenden lassen!
Auch der etwas vorschnell reagierende DOSB-Präsident Alfons Hörmann äußerte ja, dass Greiss bei der Fortsetzung (!) solcher Kommunikation nicht zu Olympia fahren könne! Sollte es also noch einen Deal zwischen IOC und NHL geben, dann gäbe es da folglich kein Problem mehr!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 15. Mai 2017, 19:54

Deine Ausführung zum Thema "Sicherheit durch guten Goalie" kann ich nur unterschreiben ... ! Und mit AdB hat man da echt eine völlig falsche Entscheidung getroffen. Mich würde mal interessieren, woran man diese festgemacht hat.

Italien steigt wieder ab ... war irgendwie zu erwarten!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Klemens
Beiträge: 0
Registriert: So 1. Jun 2008, 15:16

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Klemens » Mo 15. Mai 2017, 20:09

AdB und Greiss waren gemeldet. Wenn man jetzt noch Brückmann gemeldet hätte, wäre kein Platz mehr für Grubauer gewesen...

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 15. Mai 2017, 20:26

Klemens hat geschrieben:AdB und Greiss waren gemeldet.

Da war doch schon der Fehler... ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 15. Mai 2017, 22:18

Eben!
Genau darum geht's: Dessen Kaderberufung war der erste Fehler vor Endras, Pielmeier & Niederberger war der erste kapitale Fehler und dessen Nominierung vor Brückmann der zweite!
Dass man dann warten musste, was mit Greiss ist und ob Grubauer kommt, ist klar und stellt hier auch niemand in Frage!

Der bzw. die Fehler wurden vorher begangen!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Mo 15. Mai 2017, 23:43

Spiele von heute:

Gr. A: DEN - ITA 0:2 (Die Dänen verzweifelten am vernagelten italienischen Tor, knapp 2,5 Minuten vor Schluss schossen sie in Überzahl das 1:0, kurz darauf folgte der Empty-Netter!)
Gr. B: CAN - NOR 5:0 (Über 17 Minuten lang konnte Norge mithalten, dann sorgten die Ahornblätter für Klarheit!)
Gr. A: RUS - LAT 5:0 (Lettland schonte heute erwartungsgemäß seinen Starting Goalie, die anderen Schlüsselspieler jedoch weniger, die Russen störte das nicht wirklich!)
Gr. B: FRA - SLO 4:1 (Der langjährige NHL-Goalie Cristobal Huet, der im torlosen 1. Drittel einen Penalty hielt, und der uns aus Straubing bekannte Kapitän Laurent Meunier sind anschließend als Nationalspieler zurückgetreten!)

Schade, objektiv betrachtet hätte ich es Frankreich fast noch mehr als Deutschland gegönnt ins Viertelfinale einzuziehen, welches sie noch in Paris hätten bestreiten können. Die letzte Heim-WM liegt Jahrzehnte zurück, und die nächste wird sicherlich nicht allzu schnell folgen.
Italien ist nun auch endgültig abgestiegen! Eigentlich erwartbar, waren sie doch im Vorjahr eher unerwartet aufgestiegen. Allerdings haben sich Slowakei, Lettland und Dänemark doch sehr schwer gegen sie getan! Da war jeweils mehr für die Italiener drin.
Slowenien und Italien dürfen sich 2018 mit Kasachstan, Polen, Ungarn und dem Aufsteiger aus der C-WM in der B-WM um den Aufstieg duellieren.

Der Gewinner der morgigen Quasi-Achtelfinals wird in jedem Fall am Donnerstag im Viertelfinale auf Kanada treffen.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Di 16. Mai 2017, 11:44

Den Empty-Netter haben die Italiener gestern übrigens gleich selbst erzielt: https://www.youtube.com/watch?v=xpzfKwJRoNw

Hier noch ein Bericht, der recht treffend zu beschreiben versucht, was da auf den Rängen und um die Arena herum abgeht:
http://eishockeynews.de/aktuell/artikel ... macht.html
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 16. Mai 2017, 17:07

Ausgleich USA vs RUS Hayes :D
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 16. Mai 2017, 17:19

2-1 Belov :evil:
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 16. Mai 2017, 17:27

2-2 :D
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 16. Mai 2017, 17:33

2-3 Gusev :runter:
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Di 16. Mai 2017, 17:35

3-3 Hayes :lol:
ALLEZ ALLEZ ALLEZ ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ KICKERS STUTTGART ALLEZ
:schal: :schal: :schal: :schal:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 16. Mai 2017, 19:24

Russen verlieren gegen die USA ... hätte ich nicht mit gerechnet. War gut, dass wir gegen die USA gleich zu Beginn gespielt haben, die haben sich echt gesteigert.

So ... gleich kommt unser Spiel! Drücken wir mal die Daumen!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 16. Mai 2017, 20:52

Merzlidingsbums saustark. Krass was der da wegholt :| Irgendwann muss die blöde Scheibe mal hinter den, dann gewinnen wir das auch :D
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:41
Wohnort: Werdohl

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon JimBob » Di 16. Mai 2017, 23:04

Alter Lachs :jump:
But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 17. Mai 2017, 17:34

Was ein Spiel!

Jut, meiner Meinung nach ist man im ersten Drittel fahrlässig mit den Chancen umgegangen. Der Goalie war stark, keine Frage ... aber da ist auch einiges kläglich neben ober über das Tor gehauen worden. Insbesondere Reimer hat sich da hervorgetan ... der braucht sonst nicht so viele Chancen. Insgesamt aber ein guter Auftritt, sehr beherzt und man hat gemerkt, dass Grubauer im Tor war, das Team wirkte sicherer. Grubauer mit Sonderlob, der war auch richtig klasse ... der Safe mit der Kelle in der Luft war Wahnsinn!

Beim 1:0 hatten wir Glück, der Puck war nämlich über die blaue Linie drüber ... !

Das die Letten den Ausgleich geschafft haben war leider zwei Fehlern in der deutschen Mannschaft geschuldet, die eiskalt ausgenutzt wurden. Beim 2:3 ging eine ziemlich dämliche Strafe von Ehrhoff vorweg ... ansonsten klasse ausgespielt, da dachte ich schon es wäre vorbei. Aber das Team hat Moral gezeigt und in meinen Augen verdient den Ausgleich gemacht ... ! Overtime gehörte den Letten und Tiffels am Ende war einfach nur krass abgezockt, gegen den Goalie muss man erstmal so treffen!

Glückwunsch zum Erreichen des Viertelfinales, allerdings glaube ich beim besten Willen nicht daran, dass es für uns weiter gehen kann, denn Kanada ist nicht nur ein dickes Brett, welches man dort Bohren muss! Möglich ist vieles, auf dem Papier allerdings nichts!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
MeikelWuulw13
Beiträge: 0
Registriert: Sa 11. Aug 2007, 23:41

Re: Eishockey-WM in Frankreich und Deutschland 2017

Ungelesener Beitragvon MeikelWuulw13 » Mi 17. Mai 2017, 18:11

JudgeDark hat geschrieben:... Möglich ist vieles...

Gehen wir zum Spaß mal auf die "technischen Parameter" ein, an denen sich was drehen muss, damit sie gegen Kanada ne Chance haben. Beschränken wir uns dabei mal auf die deutsche Mannschaft, und lassen wir die Canucks mal die Canucks sein.

1. Spieler, die es bisher nicht so bringen, müssen ihre Form finden
Davon gibt es verdammt viele. Abeltshauser, Hager, Fauser, Gogulla, Schütz, Reimer, Macek, Krüger, Plachta, DADB, Kink und Ehrhoff sind wir allesamt viel stärker gewohnt, und sie könnten 20% auf ihre bisherige Leistung drauf packen. Dass es trotzdem so weit gereicht hat, liegt daran, dass Leute wie Ehliz, Familie Seidenberg, Hördler, MoMü, Wolf, Kahun und Tiffels sehr stark sind, und die Erwartungen teilweise sogar übererfüllen. Sämtliche NHLer bringen's auch, leider ham wir bei denen ein bisschen Pech mit Verletzungen. Akdag wäre auch noch da, der ist bloß wegen der nominell granatenstarken Besetzung bisher außen vor geblieben.

2. Die Schussqualität muss besser werden
... es kann eigentlich nicht sein, dass alle außer den Nicht-DELern immer Löcher ins Eis hauen.

3. Fehler müssen abgestellt werden
... mein Gott, die Herren Ehrhoff, Krüger, Plachta und noch mehr.

Und selbst wenn die Punkte 1 bis 3 sich alle verbessern, dann reicht es gegen Kanada trotzdem noch nicht. Wir brauchen zusätzlich noch eine Weltklasse-Torwartleistung, 18.756 Ultras, zwei bis drei Momentums, eine Grippewelle im kanadischen Mannschaftshotel, ein Wunder, und eine taktische Meisterleistung. Und Disziplin und Glück habe ich noch vergessen, sonst bleibt die blöde Scheibe beim letzten Penalty wieder auf der Linie liegen.

Wer an das alles glauben kann ... aber es ist ja Sport. Geiler Sport.

... öhm ... ich habe übrigens ne Karte für kommenden Sonntag 16 Uhr ... :floet:
“Pinguine können nicht fliegen“
- H. Schneider