Deutsche Nationalmannschaft

Alles rund um die DEB-Ligen und natürlich über unsere DEB-Auswahl

Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Do 29. Jan 2015, 09:08

Pat Cortina hat den 24 Mann starken Kader für den Slowakai-Cup bekannt gegeben. Nach Bericht legt man wert auf einen Mix von jungen und erfahrenen Spieler, soweit so gut.
Mir ist aufgefallen das viele "junge" Spieler schon lange in der DEL oder in anderen Ligen spielen, so wirklich neue sind nicht dabei bis auf ein paar Ausnahmen.
Warum werden Marko Friedrich nicht berücksichtigt wo er doch so ein großes Talent sein soll oder auch ein Dieter Orendorz der gute DEL Saisons spielt?
Meistens werden nur Spieler berücksichtigt die bei großen Vereinen spielen wie Mannheim, München oder Köln. Ein Wolf spielt auch nicht mehr und da er in Iserlohn so gut war kammen die nicht drum herum.
Benutzeravatar
Chris_89
 
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 18:24

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 29. Jan 2015, 09:32

Für diese Truppe von diesem Idiotenverband wird hoffentlich nie wieder ein Iserlohner nominiert.
Das braucht kein Mensch. Bei unserem Glück würden die Jungs sich bei so einem Lulliturnier verletzen.
Benutzeravatar
Patrick161085
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Seilersee79 » Do 29. Jan 2015, 09:39

Sehr das genauso!
Verletzungsrisiko ist sehr hoch; und außerdem nach der Meisterschaft dieses Jahr kommt der deb schon noch :D
Seilersee79
 
Beiträge: 0
Registriert: So 2. Feb 2014, 00:00

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Do 29. Jan 2015, 12:50

Mal abgesehen davon das die Idioten sind und das Verletzungsgefahr besteht, würde ich es den beiden gönnen für ihr land anzutreten. Es sind zwei Junge spieler die zukunft haben, genau wie Ein Draisaitel.

Dürfen Deutsch/Kanadier oder so eigentlich fur Deutschland und Kanada spielen? Oder müssen die vorher einen Pass abgeben? Beispiel Petersen <<<<sorry, ich meinte Readeke oder Wruck, also die mit einem deutschen Pässchen. ;)
Zuletzt geändert von Chris_89 am Do 29. Jan 2015, 13:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Chris_89
 
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 18:24

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Miko » Do 29. Jan 2015, 12:57

Petersen hat die Amerikanische und Kanadische Staatsbürgerschaft.
Der wird wohl niemals für Deutschland auflaufen.
Bei Teubert, Macek und z.B. Raedeke verhält es sich etwas anders und auch unterschiedlich.
Macek dürfte wohl schon nächste Saison in der Nati spielen, Teubert erst in 2 Jahren, da er schon in der Jugend für Kanada aufgelaufen ist. Da schwankt die Frist, die eingebürgte Spieler im nationalen Verband gespielt haben müssen, zwischen 2 und 4 Jahren.
Miko
 
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Jun 2013, 21:24

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 29. Jan 2015, 14:03

Die dürften alle nicht in der Nati spielen, sind doch keine Schweizer...
Benutzeravatar
Patrick161085
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Jan 2015, 14:40

Falsches Forum, aber das nur mal am Rande bemerkt!

Dein Post hätte hier hin gehört!

Vielleicht kann einer der Admins bzw. Mods das Ding hier verschieben.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 29. Jan 2015, 16:12

Chris_89 hat geschrieben:Warum werden Marko Friedrich nicht berücksichtigt wo er doch so ein großes Talent sein soll oder auch ein Dieter Orendorz der gute DEL Saisons spielt?
Meistens werden nur Spieler berücksichtigt die bei großen Vereinen spielen wie Mannheim, München oder Köln. Ein Wolf spielt auch nicht mehr und da er in Iserlohn so gut war kammen die nicht drum herum.


Eine gute Saison sollte noch kein Ticket für die Berufung in die Nationalmannschaft sein. Aber das Ziel sollte es sein, da bin ich absolut anderer Meinung, als Patrick.
Klar, solche komischen Turniere braucht niemand kurz vor den Playoffs, da gehe ich konform.

Warum nur große Vereine? Wolf und Woerl waren in Iserlohn, als sie ihr Einladung für die Nationalmannschaft bekamen. Aber okay, da waren Ausnahmen.
Ansonsten ist die Antwort einfach. Weil grade die großen Teams die besten Deutschen Spieler hat und sich diese eben leisten können. ;)
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Benutzeravatar
Franky
Administrator
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Jan 2015, 18:52

Danke Franky!

Ansonsten bin ich auch kein Freund dieser Spaßturniere, da meist drei bis fünf Spieler mit Blessuren oder Verletzungen zu ihren Vereinen zurück kommen. WM oder Olympia ist ein anderes Thema, da freut sich auch sicher jeder deutsche Spieler, wenn er für sein Land auf Puckjagd gehen darf. Friedrich und Orendorz würde ich das schon gönnen, aber meist ist man ja auf dem IEC-Auge beim DEB blind, lassen wir insbesondere mal M. Wolf außen vor. Aber die beiden sind noch jung, da kann schon noch was kommen, sofern sie ihre Leistung bringen. Und wenn nicht, dann wird ihre Welt auch nicht unter gehen.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Do 29. Jan 2015, 20:04

JudgeDark hat geschrieben:Danke Franky!

Ansonsten bin ich auch kein Freund dieser Spaßturniere, da meist drei bis fünf Spieler mit Blessuren oder Verletzungen zu ihren Vereinen zurück kommen. WM oder Olympia ist ein anderes Thema, da freut sich auch sicher jeder deutsche Spieler, wenn er für sein Land auf Puckjagd gehen darf. Friedrich und Orendorz würde ich das schon gönnen, aber meist ist man ja auf dem IEC-Auge beim DEB blind, lassen wir insbesondere mal M. Wolf außen vor. Aber die beiden sind noch jung, da kann schon noch was kommen, sofern sie ihre Leistung bringen. Und wenn nicht, dann wird ihre Welt auch nicht unter gehen.

Hast Du Erfahrungswerte, dass "meist drei bis fünf Spieler mit Blessuren oder Verletzungen" zurückkommen oder ist das wie so häufig mal eher ins Blaue hinein geschätzt?

Und wieso ist man beim DEB auf dem IEC-Auge blind? Wer - außer Wolf - wäre denn in den letzten Jahren für das DEB-Team in Frage gekommen? Und Wolf wurde immerhin zum DEB-Kapitän gemacht... als Vertreter eines Underdogs finde ich das bemerkenswert, dafür kommen doch sonst eher Spieler der "großen" Clubs mit überregionalem Renommee in Frage… das passt nicht so ganz zum Vorurteil, der IEC spiele aus Prinzip beim DEB keine Rolle.
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich
Benutzeravatar
tennisplatzis
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Jan 2015, 23:01

Oh, da nimmt einer den Beitrag wissenschaftlich auseinander. :floet:

Die "drei bis fünf" war einfach nur ins Blaue geschrieben, soll heißen, dass es immer mal wieder zu Verletzungen kommt (mal mehr, mal weniger), die eben zu dem Wert der Spiele in keinem Verhältnis stehen. Und nein, ich habe dazu keine Statistik erstellt oder eine derartige gefunden.

Wieso man auf den IEC nicht so schaut kann ich dir leider nicht beantworten ... frag doch mal Hr. Reindl und Co.! :P

Bei den Namen kann man jetzt streiten, aber es gab genug, denen man mal ne Chance hätte einräumen können ... denn auch in einer Nationalmannschaft braucht man die Arbeiter wie z. B. einen Hommel oder einen Danielsmeier (wobei ich die exemplarisch nennen möchte). Und einem Orendorz würde das z. B. auch mal eine Würdigung bringen, wenn man doch auf die jungen deutschen Spieler schaut ... er spielt ja nun schon lange genug in der DEL und hat sich stetig gesteigert! Und zudem finden sich hier diverse Spieler, die auch nen deutschen Pass haben, auch wenn sie vielleicht von der anderen Seite des großen Teiches kommen ... ! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 29. Jan 2015, 23:10

Ich nehme nur einen Satz auseinander.. :P
Ich finde auch ,dass man Christian Hommel eine Chance hätte geben können. Der damalige Bundestrainer hat es wohl ebenfalls so gesehen, denn auch in Hommels Vita stehen 17 Länderspiele, 4 davon bei der WM 2003 ;)

Dieters Zeit wird schon noch kommen, wenn die Leistungskurve auch weiterhin nach oben geht. Derzeit finde ich es jedoch noch zu früh für ihn. Diese Saison war/ist er wirklich gut, manchmal noch mit kleinen Patzern.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)
Benutzeravatar
Franky
Administrator
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 29. Jan 2015, 23:25

Mist ... ich hatte bei Wikipedia nachgesehen, aber irgendwie den freundlichen Hinweis dort überlesen! :floet:
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Mi 4. Feb 2015, 17:54

Also mal ganz ehrlich solche Tuniere wie slowakai Cup oder der Deutschland cup bla bla bla sind Tuniere wo eine Deutsche Mannschaft oder auch eine Schweizer Mannschaft junge Spieler testen können um zu sehen ob sie soweit sind für die Nati. Deutschland hat eh im Eishockey wenig zu melden wen man sich WM und Olyimpia anschaut, bis auf die Saison UWE Krupps!!!

Da kann man ruhig auch mal mehr junge Spieler zu sich kommen lassen als ältere erfahrene Spieler, schließlich soll das Eishockey ja auch in Deutschland sich weiter entwickeln. Aber wen man grundsätzlich die Jungen auslässt, dann wird das nichts!

Und Dieter spielt schon mehrere Saison in der DEL also wäre das definitiv eine Option, bei Marko könnte man noch eine warten aber es wurden auch mal spieler aus der DEL 2 in die Nati geholt.
Benutzeravatar
Chris_89
 
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 18:24

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 21. Mai 2015, 15:59

DEB: Vertrag mit Bundestrainer Pat Cortina wird nicht verlängert
(Quelle: del.org)

War ja zu erwarten, mal sehen wer es nun wird und in welcher Konstellation.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 22. Mai 2015, 01:20

Ich nehme an, es wird jemand, der auch zu erwarten gewesen sein wird (Ist das jetzt Futur III?)! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
Brick Top
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Do 4. Jun 2015, 12:48

Cortina geht, find ich gut! Er war in meinen Augen der falsche Trainer für das Amt des Nationaltraners. Wir brauchen einen Trainer der mal was ganz neues ausprobiert, ähnlich wie Krupp.
Als Nachfolger soll möglicherweise auch wieder Krupp gehandelt werden, allerdings dann als Trainer von Deutschland und Berlin, also zwei Funktionen. ob das richtig ist, bleibt abzuwarten...
Benutzeravatar
Chris_89
 
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 18:24

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 4. Jun 2015, 18:04

Ich bin kein Freund dieser Doppelfunktionslösung, auch wenn ich Krupp für den richtigen Mann halte.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)
Benutzeravatar
JudgeDark
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » So 7. Jun 2015, 09:51

Chris_89 hat geschrieben:Wir brauchen einen Trainer der mal was ganz neues ausprobiert, ähnlich wie Krupp.

Was für ganz neues hat Krupp denn ausprobiert?
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich
Benutzeravatar
tennisplatzis
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Deutsche Nationalmannschaft

Ungelesener Beitragvon Brick Top » So 7. Jun 2015, 17:16

Ich möchte an dieser Stelle mal daran erinnern, dass die Nationalmannschaft die ersten 3 A-Turniere unter Krupp auch keine Bäume ausgerissen hat!
Man denke nur an das Jubiläums-Turnier in Kanada, bei dem der DEB insbesondere in Person von Franz Reindl übersah, dass der eingesetzte Jason Holland nicht spielberechtigt war! Das war immerhin der Start der starken Bande zwischen Krupp und Reindl, als sich ersterer vor letzteren stellte, bevor man wiederholt das Viertelfinale verpasste!
Ein Jahr später wurde die Loyalität umgekehrt sehr notwendig, als Deutschland Vorletzter wurde und ausschließlich durch die Gastgeberrolle des Folgejahres qualifiziert war!
Krupp wurde seinerzeit mehrfach als "lame duck" bezeichnet und war deutlich angezählt!

Was dann folgte, und wie wichtig letztlich das Festhalten an ihm war, ist bekannt!

Bin auch kein Fan der Doppellösung, jedoch weiß man, was man an ihm hat(te)! Er besitzt auch eine ganz andere Strahlkraft! Als die aktuellen Nationalspieler mal in jungen Jahren angefangen haben, war Krupp der einzige deutsche NHL-Top-Spieler auf konstantem Niveau, also vermutlich vielfaches Vorbild! Man hat damals sehr auf Ralph Krueger gehofft, welcher auch der richtige Mann für den Job gewesen wäre, aber andere Wege einschlug! Die folgenden sehr mäßigen bis beschissenen Jahre sind bekannt!

Es spricht sehr vieles für Uwe Krupp! Man wird sehen! :kaffee:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!
Brick Top
 
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Nächste

Zurück zu DEB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste