Alles über die Kassel Huskies

Alles rund um die DEB-Ligen und natürlich über unsere DEB-Auswahl
kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon kalleins » Di 13. Jul 2010, 16:16

Weder ein Spieler noch sonst irgendjemand hat in den letzten Tagen eine EV zugestellt bekommen.

Hat Herr Westhelle Urlaub? ;)

Benutzeravatar
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon al » Di 13. Jul 2010, 19:50

Ich denke die Empfänger sind alle geübt im Davonlaufen.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Matze2008
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:39

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Matze2008 » Do 15. Jul 2010, 14:59

"Ich hoffe, dass wir möglichst viele Adler haben! Wir wollen gemeine Roosters sein." Doug Mason

Benutzeravatar
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Do 15. Jul 2010, 15:24

Informationen zur heutigen Gerichtsverhandlung in Köln

Das Landgericht Köln hat heute Nachmittag die Widersprüche der Deutschen Eishockey Liga Betriebsgesellschaft mbH gegen die Einstweiligen Verfügungen des Gerichts

  • über den Vollzug des Ausschlusses der Kassel Huskies wegen Insolvenzeröffnung aus der DEL

  • über den Vollzug der Lizenzkündigung mangels Lizenzbestätigung mündlich verhandelt.

Eine Entscheidung ist für den 3. August 2010 angekündigt.

Im Fall einer Entscheidung für die DEL wird Kassel unverzüglich vom Spielbetrieb ausgeschlossen.

Im Fall einer Entscheidung gegen die DEL wird die Liga unmittelbar Berufung beim Oberlandesgericht Köln einlegen.

[...]

DEL.org
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Franky » Do 15. Jul 2010, 16:56

Wichtig auch in diesem Zusammenhang:
Die Aussage von Herr Dr. Westhelle, Kassel sei ´durch`, ist vor diesem Hintergrund falsch.


Quelle: ebenfalls der Artikel auf del.org
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon kalleins » Do 15. Jul 2010, 17:44

Auch wenn dies keine Verhandlung in der Hauptsache war, ist das auf jeden Fall ein klarer Etappensieg für die Huskies, denn die DEL war ja diesmal mit von der Partie und wurde gehört. Da muss es schon gute Gründe geben, die das Gericht zur Aufrechterhaltung der EV's bewogen haben.

Benutzeravatar
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Do 15. Jul 2010, 18:07

kalleins hat geschrieben:Auch wenn dies keine Verhandlung in der Hauptsache war, ist das auf jeden Fall ein klarer Etappensieg für die Huskies, denn die DEL war ja diesmal mit von der Partie und wurde gehört. Da muss es schon gute Gründe geben, die das Gericht zur Aufrechterhaltung der EV's bewogen haben.

Im Gegenteil. Es sind vielmehr sehr gute Gründe erforderlich, dass die EVs aufgehoben werden. Die einstweiligen Verfügungen sollen nur für den Erhalt des Status Quo oder ggf. einen möglichst geringen aufkommenden Schaden bis zu einer Verhandlung in der Hauptsache sorgen.

Vereinfacht gesagt: Was ist wem eher zuzumuten, bis in der Hauptsache verhandelt und entschieden wurde: Den Huskies die Lizenzverweigerung (und damit faktisch ihr Ende) oder der DEL, dass sie die Huskies erst Mal mitmachen lassen müssen? In dieser Güterabwägung ist doch klar, dass der Schaden für Kassel höher einzuschätzen ist. Es wurde zugunsten des 'geringeren eintretenden Schadens' bis zu einer Hauptverhandlung entschieden.

Das Ergebnis ist kaum verunderlich und sagt nicht viel über den Kern, der noch entschieden werden muss, aus.
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

Benutzeravatar
Martti Jarkko
Beiträge: 0
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 05:03
Wohnort: Iserlohn (Hockeytown)
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Martti Jarkko » Do 15. Jul 2010, 21:29

Ich hab da mal eine Frage, müssen die DEL-Gesellschafter, also die Klubs, die Huskies in ihre Arenen/Hallen lassen? Wie ist das nochmal mit dem Hausrecht? Selbst mit dieser merkwürdigen EV, die besagt, dass die Huskies erstmal mitspielen dürfen?

Also ganz ehrlich, hätte ich was in der DEL zu sagen, ich würde die im Spielplan aufnehmen und dann alle Gesellschafter anweisen, bei Spielen gegen die Huskies gar nicht erst anzutreten, bzw. die Huskies gar nicht in die Hallen zu lassen, bzw. nicht nach Kassel zum spielen zu reisen. Das Ganze würde ich von der DEL straffrei ausgestalten, die einzige Strafe wäre eben, dass die Huskies die Punkte zugesprochen bekommen. Ganz ehrlich, wenn die in Kassel meinen sie wären clever mit ihren Tricksereien, dann würde ich sie mit ihren eigenen Waffen schlagen, schon nach einem Monat wäre der ganze Spuk vorbei und die Huskies endlich raus aus der Liga!

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon kalleins » Fr 16. Jul 2010, 12:07

Na, jetzt legen sie aberlos in Kassel.

http://www.hna.de/sport/eishockey/kasse ... 43198.html

Benutzeravatar
Hock91
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Apr 2008, 20:04
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Hock91 » Fr 16. Jul 2010, 12:53

Acht neue auf einen Streich, unter anderem Ex-Rooster Alexander Dück.

Die scheinen sich ja sehr sicher zu sein, was ihren DEL-Verbleib angeht. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass alle diese Spieler bei einem Ausschluss auch in einer unterklassigen Liga noch mitmachen würden. :lol:
Irgendwann, irgendwann einmal, werden wir am Ende oben steh´n, oh IEC...!

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon kalleins » Fr 16. Jul 2010, 13:06

Acht auf einen Streich wurden heute präsentiert, weil das garantiert schon seit längerer Zeit eingestielt war. Und die Spieler haben ja alle Agenten, die die Lage in Kassel kennen. Die werden wohl zum größten Teil einen Plan B für ihre Schützlinge haben, falls doch noch etwas schiefgeht.

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 16. Jul 2010, 13:37

Ich bin mir da nicht sicher, ob grade die Ausländer einen Plan B haben, und wenn dann nur im Ausland. Ansonsten hätten einige sicherlich die Alternative, auch mit Abstrichen im Gehalt, vorgezogen. Dieser Weg kann aber in einigen Wochen nicht zur Verfügung stehen, da andere Clubs sich anderweitig verstärkt haben.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon kalleins » Fr 16. Jul 2010, 14:05

Deswegen hatte ich geschrieben "zum größten Teil" ;)

Da sind ja auch einige dabei, die wahrscheinlich nur mangels Alternative in Kassel unterschrieben haben, weil sie von ihren bisherigen Clubs keine neuen Verträge mehr erhalten haben : Dück, Caldwell, Bouchard.

Benutzeravatar
al
Administrator
Beiträge: 34
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:19
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon al » Fr 16. Jul 2010, 14:07

Wie soll der Ppan B denn funktionieren? Welcher sportliche Leiter vereinbart mit einem Spieler "Wenn es mit Kassel nichts wird, kommste zu uns?". Jeder muss schließlich selbst sehen, dass er möglichst zeitnah die komplette Truppe beisammen hat und kann kein Geld zurück halten um eine zu Saisonbeginn vakante Position evtl. vllt. doch noch mit einem Kasseler besetzen zu können.
"An Freitag dem 13. passieren schlimme Dinge..... für den AEV..... 6:0 Roosters" -al

Benutzeravatar
Kelowna Rockets
Beiträge: 0
Registriert: Sa 15. Mär 2008, 13:15

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Kelowna Rockets » Fr 16. Jul 2010, 17:23

Naja,
man nehme nur das Beispiel Dück. Jesenice war seine Notlösung nach dem er letztes Jahr hier nichts mehr fand in D. Das der dann in Kassel annimmt ist logisch. Caldwell ist auch so ein Fall. Und die vermeintliche Top Verpflichtung Glumac ist auch nicht der Knaller. Wer ein wenig die AHL verfolgt weiss das dieser Mann null Defensivarbeit verrichtet. Und er ist langsam auf den Skates. Wie sich das auf unserer Eisfläche auswirkt muss man mal sehen.

Sollen sie die ganzen Leute mal holen, im Laufe der Saison gehen die wieder wohin auch immer.

Matze2008
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:39

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Matze2008 » Mo 19. Jul 2010, 08:08

Unter den Anhängern der DEL-Clubs herrscht Frieden(HNA) hmm so ganz Glaube ich und hoffe ich das nicht :roll: :floet:


Da hat die HNA den M*** den se geschrieben hatten wohl selber nicht merh geglaubt :rauf:
:respekt: Einsicht ist der erste Weg der Besserung
Zuletzt geändert von Matze2008 am Mo 19. Jul 2010, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich hoffe, dass wir möglichst viele Adler haben! Wir wollen gemeine Roosters sein." Doug Mason

Dado1976
Beiträge: 0
Registriert: Mi 14. Jan 2009, 10:37
Wohnort: Hemer

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Dado1976 » Mo 19. Jul 2010, 12:58

Dead Link

Lg Daniel
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren...

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon Franky » Mo 19. Jul 2010, 13:03

Da hat wohl die HNA gemerkt, dass sie da ein paar Märchen geschrieben haben. U.a. wurde Herr Brück zitiert, der jedoch meines Wissens nicht am Wochenende beim Treffen der Fanbeauftragten anwesend war :lol:
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Benutzeravatar
tennisplatzis
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Mai 2007, 19:13

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon tennisplatzis » Mo 19. Jul 2010, 14:45

Schwupps, isser wieder da.

Ein wenig verändert zwar, aber das indirekte Zitat von Brück ist noch drin.

Dafür fehlt nun die wörtliche Äußerung des Huskies-Fanbeauftragten, Tripcke sei "sehr arrogant" aufgetreten. Aber ein Leserkommentar zur ersten Version, der sich auf eben dieses arrogante Auftreten bezieht, wurde aufbewahrt… leider merken die Huskies-Fans schon lange nicht mehr, dass da jemand mit ihnen Schlitten fährt…
»Ohne Weifenbach wären wir nicht da, wo wir heute sind.« - Engelbert Himrich

kalleins
Beiträge: 0
Registriert: Di 18. Nov 2008, 22:42
Wohnort: badisch Sibirien

Re: Alles über die Kassel Huskies

Ungelesener Beitragvon kalleins » Di 20. Jul 2010, 09:02

Und heir geht's munter weiter:
http://icehockeypage.de/