Interview mit Marko Friedrich

Presseartikel, Bilder und Berichte rund um die Roosters
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Interview mit Marko Friedrich

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 15. Jul 2015, 19:34

Roosters-Stürmer Marko Friedrich im Interview
Bei seiner Stippvisite in Iserlohn besuchte Stürmer Marko Friedrich kürzlich einige seiner Freunde und ließ es sich natürlich nicht nehmen, auch einen Gang über das Iserlohner Schützenfest zu unternehmen.
Dort trafen wir ihn zusammen mit seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Collin Danielsmeier und sprachen mit dem Youngster über seine eishockeyfreie Sommerzeit, seine erste Saison in der DEL und seinen Mannschaftskollegen bei den Roosters.

(Quelle: lokalkompass.de)

Besonder bemerkenswert:

Gibt es in der Mannschaft Spieler, die Ihnen bei der Weiterentwicklung im letzten Jahr geholfen haben?
Friedrich: „Das waren einige. Mike York ist zum Beispiel jemand, der zwar nicht viel mit mir spricht, von dem man sich aber in jedem Training und in jedem Spiel etwas abgucken kann. Ich schaue auch gerne Brooks Macek zu. Wie er sich auf dem Eis bewegt, mit seiner unglaublichen Technik, das ist echt beeindruckend. Einer, der sich sehr viel um mich gekümmert hat, ist auch Boris Blank. Er hat mir viele Tipps gegeben und ist ein guter Freund von mir geworden.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)