Sicherheitslage in den Eisstadien

Alles rund um die anderen Teams der Deutschen Eishockey Liga
Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 18. Nov 2015, 18:43

Da an anderer Stelle bereits das Thema aufkam und z. B. die Eisbären hierzu Stellung nehmen, mache ich mal nen Thread dazu auf. In dem bei Bedarf über das Thema Sicherheit, Terror usw. in den Eisstadien diskutiert, gesprochen, was auch immer werden kann.

Hier mal die Pressemeldung der Eisbären, die ich ausnahmsweise mal in Gänze zitiere:

Hinweis zu den Heimspielen bei den Eisbären Berlin
Berlin. (PM) Nach den tragischen Ereignissen in Paris am vergangenen Wochenende und der gestrigen Absage des Fußball-Länderspiels in Hannover möchten wir aufgrund der zahlreichen Nachfragen Stellung zur Sicherheitslage bei den Eisbären-Heimspielen nehmen.

Zwischen den Eisbären Berlin, der Mercedes-Benz Arena und den Sicherheitsbehörden gibt es ein Sicherheitskonzept, das stetig überprüft und angepasst wird. Dies ist aktuell auch für die beiden Eisbären-Heimspiele an diesem Freitag und Sonntag geschehen.

Die Besucher müssen sich auf verlängerte Wartezeiten bei den Einlasskontrollen am Wochenende einstellen. Wir bitten dafür schon heute um Verständnis.

Wir verstehen, dass sich Fans und Besucher über die Ereignisse in den vergangenen Tagen Gedanken machen. Das geht uns bei den Eisbären Berlin nicht anders. Gemeinsam mit unseren Spielen freuen wir uns auf alle Zuschauerinnen und Zuschauer am kommenden Wochenende und werden uns den Spaß an diesen Heimspielen nicht verderben lassen.

(Quelle: eishockey-magazin.de)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Siggi Suttner
Beiträge: 0
Registriert: Di 7. Aug 2007, 20:37

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon Siggi Suttner » Mi 18. Nov 2015, 19:08

Sowas ähnliches hat auch Mannheim schon veröffentlicht!

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 18. Nov 2015, 20:06

Jau ... danke für den Hinweis! Ist ja auch für die Fans wichtig, die zu den Auswärtsspielen fahren und man weiß ja nicht, wie lange diese Maßnahmen anhalten werden.
Kann die Info leider nicht verlinken ... !
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JimBob
Beiträge: 0
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 18:41
Wohnort: Werdohl

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon JimBob » Mi 18. Nov 2015, 23:49

But we in it shall be remembered-
We few, we happy few, we band of brothers;
For he to-day that sheds his blood with me
Shall be my brother; be he ne'er so vile

Benutzeravatar
Chris_89
Beiträge: 0
Registriert: Do 13. Mär 2014, 18:24

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon Chris_89 » Do 19. Nov 2015, 10:22

Es war klar das die Sicherheitsmaßnahmen im Stadion erhöht werden. Zwar habe ich mich bisher nie unsicher im Stadion gefühlt und werde es auch nie, aber mehr Sicherheit kann nie schaden. ich möchte jetzt niemanden etwas unterstellen aber werden auch die TV- Taschen/Kisten und deren Fahrzeuge kontrolliert? Und was ist mit den großen Taschen der Spieler? Auch wen ich davon ausgehe das keiner dieser Personen so etwas vorhat.

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 19. Nov 2015, 12:36

Denke ich nicht... Die Eishalle ist auch sicher kein potentielles Anschlagsziel.
Ich glaube nicht, dass morgen etwas anders sein wird als sonst.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 19. Nov 2015, 13:18

Die werden ein bischen mehr kontrollieren, das ist alles ... !

Hier der o. g. Hinweis der Adler bzw. der SAP-Arena
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 20:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Do 19. Nov 2015, 16:55

Die DEL ist ja nu auch keine große Liga im internationalen Vergleich. Da gäbe es 100000 "bessere" (so markant das auch klingen mag) Anschlagsziele als Eishallen. Wer weiß ob die Spinner überhaupt wissen dass es sowas wie Eishockey überhaupt gibt. Sich darüber Gedanken zu machen und zu erwägen nicht hinzufahren ist nur eigene Panikmacherei.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 18:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitslage in den Eisstadien

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 20. Nov 2015, 09:06

DEL Klubs erhöhen die Sicherheitsmaßnahmen
(Quelle: eishockey-magazin.de)

Bin gespannt wie sich das heute auswirken wird ... wenn überhaupt!
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)