Allgemeines zur DEL

Alles rund um die anderen Teams der Deutschen Eishockey Liga
Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mi 27. Jan 2016, 22:51

Ich hab bisher nur schlechte Erfahrungen mit der Telekom gemacht, daher werde ich mir kein Entertain holen. Ich hoffe das auch Nicht-Telekom-Kunden die Möglichkeit haben die Spiele sehen zu können. Zwar sollen Spiele im Free-TV übertragen werden, aber ich fände es gut, wenn man auch die Entertain-Spiele gegen Gebühr sehen kann.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Benutzeravatar
SmartTrack
Beiträge: 0
Registriert: Mo 4. Feb 2013, 20:06
Wohnort: Neuenrade

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon SmartTrack » Do 28. Jan 2016, 05:46

Wenn es so läuft wie in der BBL haben auch "nicht Telekom" Kunden die Möglichkeit gegen eine Zahlung von 14,95€/Monat die Übertragungen zu streamen. Wenn ich das richtig gelesen habe, bzw. es richtig berichtet wurde kann man dafür aber jedes DEL Spiel sehen.
Man vergibt 100% der Schüsse die man nie macht. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon soese1 » Do 28. Jan 2016, 06:39

Warlock hat geschrieben:Oh nein.Nicht die pinken Schlafwagenkomunikationsamateure


Genau sowas habe ich auch gerade gedacht. :schreck:
Ich habe leider relativ oft auch beruflich mit diesem chaotischen Sch...vrein zu tun, die gehen gar nicht. :schuettel:
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Benutzeravatar
hessenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon hessenrooster » Do 28. Jan 2016, 07:42

Ich finde aber, die Telekom hat da schon was gemacht in den letzten Monaten oder vielleicht auch Jahren. Man hängt nicht mehr 2 Stunden in der Warteschleife wie früher und hat dann so'n hilflosen Kasper dran, sondern hat nach spätestens zwei Minuten jemanden in der Leitung. Und die Damen und Herren dort und auch die Techniker sind wirklich bemüht und freundlich. Ich werde mir dieses Paket jedenfalls kaufen.

Richtig schlimme Erfahrungen habe ich mit Sky gemacht, die von mir fast zwei Jahre lang 40 Euro pro Monat für eine Fehlermeldung kassiert haben - ohne Interesse mir zu helfen. Heute würde ich einen Rechtsanwalt einschalten, aber nu isses eh Vergangenheit und die ca. 1000 Euro sind weg.

Bin jedenfalls mal gespannt, wie die Details mit der Telekom aussehen; das alle Spiele gezeigt werden, kann ich mir nicht vorstellen, wäre aber der Hammer.

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 28. Jan 2016, 07:50

Wenn die Spieltage so gestaltet werden wie beim Basketball, dann gute Nacht.

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 28. Jan 2016, 07:52

Schaut euch nur mal die Zerstückelung der Basketball-Spieltage an... :runter: :runter: :runter:

Benutzeravatar
Nawsk
Beiträge: 0
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 14:05
Wohnort: Aachen

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Nawsk » Do 28. Jan 2016, 08:53

Naja, beim Basketball gibt es 9 Spiele pro Spieltag und nur 1 Spieltag/Wochenende. Aber es sieht schon ein wenig durcheinandergeworfen aus wobei ich nicht sagen könnte ob das an der Telekom oder an den Teams liegt da ich Basketball nicht wirklich verfolge.

Benutzeravatar
Patrick161085
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 00:13

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Patrick161085 » Do 28. Jan 2016, 09:02

aus dem B-Forum:

Jetzt aber das große Aber. Die Telekom hat damals dafür gesorgt das die BBL Spieltage unglaublich zerstückelt wurden. Weil es man nie mehr als 3 Partien zeitgleich will. Da gibt es Anwurfzeiten weit Abseits von Gut und Böse. WIe Sonntag 20.00 Uhr, oder Samstag 20.30. Oder auch mal Montags 18.00 Uhr. Sollte das auch Bestandteil des DEL Vertrages werden, dann fände ich den Deal doch recht negativ. Mal die Details abwarten, aber ich glaube nicht, das die Telekom alle Spiele simultan Fr. 19.30 übertragen will. Das wiederspräche komplett ihrer Sendepolitik im Basketball. 3 Spiele Donnerstags 19.30, 3 Freitags und Top Spiel Samstag 20.00 Uhr wäre viel wahrscheinlicher. Mal schaun.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Jan 2016, 09:05

Das wäre ne sportliche Aufgabe, wenn man dann die 52. Spieltage abhalten will ... mal sehen, was man sich im Detail ausgedacht hat bei Telekom und DEL.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Nawsk
Beiträge: 0
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 14:05
Wohnort: Aachen

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Nawsk » Do 28. Jan 2016, 10:36

Patrick161085 hat geschrieben:aus dem B-Forum:

Jetzt aber das große Aber. Die Telekom hat damals dafür gesorgt das die BBL Spieltage unglaublich zerstückelt wurden. Weil es man nie mehr als 3 Partien zeitgleich will. Da gibt es Anwurfzeiten weit Abseits von Gut und Böse. WIe Sonntag 20.00 Uhr, oder Samstag 20.30. Oder auch mal Montags 18.00 Uhr. Sollte das auch Bestandteil des DEL Vertrages werden, dann fände ich den Deal doch recht negativ. Mal die Details abwarten, aber ich glaube nicht, das die Telekom alle Spiele simultan Fr. 19.30 übertragen will. Das wiederspräche komplett ihrer Sendepolitik im Basketball. 3 Spiele Donnerstags 19.30, 3 Freitags und Top Spiel Samstag 20.00 Uhr wäre viel wahrscheinlicher. Mal schaun.


Wenn ich mir die Basketball-Spielpläne von vergangenen Jahren angucke sieht das für mich erlich gesagt nicht so aus als hätte sich da großartig was geändert. Anstatt um 20:00 wird viel um 20:30 gespielt und Sonntags um 20:00 wurde auch vorher ab und zu gespielt und ein Eishockeyspiel dauert auch ne Stunde länger als ein Basketballspiel also werden die da kaum auf die Idee kommen da was nach 19:30 zu starten.
Ich wäre da also erstmal nicht sonderlich skeptisch.

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Do 28. Jan 2016, 14:51

Hier einige Spekulationen zu dem Thema, wie es mit der Berichterstattung weitergehen könnte:

http://www.hockeyweb.de/del/eishockey-i ... iter-82748

" Hier lohnt ein Blick zur Basketball-Bundesliga (BBL), die bereits den Weg über die Telekom gegangen ist. Das Jahresabo auf dem Telekom-Basketball-Portal kostet Fans zehn Euro pro Monat – 120 Euro im Jahr. Ein Preis, der dem entspricht, was man in Deutschland für das NHL Gamecenter zahlen muss. Allerdings kann man bei Telekombasketball auch einzelne Monate buchen, hier wären 15 Euro fällig. Für Telekom Bestandskunden, egal ob DSL oder Mobilfunk, ist der Zugang bislang gratis. Denkbar ist also, dass sich das DEL-Angebot in einem ähnlichen Rahmen bewegt.

Sofern wirklich für 10 bzw. 15 EUR pro Monat alle Spiele gebucht werden können, über Livestream, wäre ich glücklich. Das wäre es mir sogar noch wert.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Jan 2016, 18:24

Den Teil aus dem o. g. Artikel finde ich auch interessant!

Denn ein Spiel der Woche läuft im frei empfangbaren Fernsehen – und das entspräche dann der aktuellen Situation im Eishockey via Servus TV. Als heißeste Kandidaten für das DEL-Angebot sollen, neben ServusTV – das laut DEL noch immer im Rennen ist – in diesem Fall Sport1, Eurosport und ProSieben Maxx gelten. Sport1 hat bereits große Eishockey-Erfahrung, beispielsweise durch die Übertragung der Eishockey-Weltmeisterschaften und des Spengler-Cups. ProSieben Maxx feierte Erfolge mit der Berichterstattung über die National Football League – aber wie gesagt: in diesem Bereich bewegt sich noch alles im Rahmen der Spekulation.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Do 28. Jan 2016, 19:29

Patrick161085 hat geschrieben:aus dem B-Forum:

Jetzt aber das große Aber. Die Telekom hat damals dafür gesorgt das die BBL Spieltage unglaublich zerstückelt wurden. Weil es man nie mehr als 3 Partien zeitgleich will. Da gibt es Anwurfzeiten weit Abseits von Gut und Böse. WIe Sonntag 20.00 Uhr, oder Samstag 20.30. Oder auch mal Montags 18.00 Uhr. Sollte das auch Bestandteil des DEL Vertrages werden, dann fände ich den Deal doch recht negativ. Mal die Details abwarten, aber ich glaube nicht, das die Telekom alle Spiele simultan Fr. 19.30 übertragen will. Das wiederspräche komplett ihrer Sendepolitik im Basketball. 3 Spiele Donnerstags 19.30, 3 Freitags und Top Spiel Samstag 20.00 Uhr wäre viel wahrscheinlicher. Mal schaun.

Genau deshalb habe ich keinen Bock auf diesen Pay-TV-Kram, das war mit dem jede Woche vorgezogenen Live-Spiel am Donnerstag "dank" Sky schon so!
Sollte dies so oder ähnlich wie in der BBL angewandt werden, sollte man sich vielerorts den Zuschauerschnitt von dieser Saison nochmal einrahmen, denn man weiß schon von den wenigen Dienstags-Spieltagen wie gut Nicht-Play-Off-Spiele unter der Woche funktionieren!

Andererseits warte ich erst mal ab, wie die Sache im Detail aussieht! Wegen der Doppel-Spieltage sowie der CHL besteht nicht so viel zeitlicher Spielraum wie in der BBL. Ein Pay-Per-View wie zuvor bei Sky wird es sicherlich geben. So oder so: Läden wie das Romy's dürfen sich nächste Saison an Auswärts-Spieltagen freuen!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Jan 2016, 21:41

Brick Top hat geschrieben:Läden wie das Romy's dürfen sich nächste Saison an Auswärts-Spieltagen freuen!


Würde ich durchaus als positiv empfinden wenn ich ehrlich bin ... ! Hockey schauen zusammen mit Gleichgesinnten bei nem guten Bier und gutem Essen ... so schlecht ist das nicht! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Do 28. Jan 2016, 22:06

Da stimme ich Dir grundsätzlich zu!
Allerdings sind die Roosters live im Wohnzimmer auch nicht zu verübeln! Meine Nachbarn würden am Ende noch meine akustische Anteilnahme vermissen! :motz: :schal: :bounce:

Zu Sky-Zeiten hatten die Roosters auch zum Gemeinsam-Gucken während Auswärtsspielen geladen!
Könnte umgekehrt aber auch bedeuten, dass dies Auswärtsfahrer minimiert, die sich dann sagen: "Ich habe alle Spiele im Paket, wieso soll ich noch dahin fahren."
Das Gleiche könnte natürlich auch für Heim-Zuschauer gelten. Nun werden einige sagen, dass man auf solche Leute auch gut und gerne verzichten kann, aber der Club hätte wohl trotzdem lieber deren Geld! Aber solche potenziellen Konsequenzen wird man vermutlich mitbedacht haben! Diesbezüglich sollte dann kein späteres Klagen aufkommen!

Aber noch ist ja alles Spekulatius! :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 28. Jan 2016, 22:53

Brick Top hat geschrieben:Aber noch ist ja alles Spekulatius! :cool:


Aber sowas von ... doch auch Spekulatius schmecken ganz gut! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Fr 29. Jan 2016, 00:21

Also man kann doch keine Fernsehübertragung mit einem Live-Spiel in der Halle vergleichen. Ich glaub nicht dass deswegen weniger Leute kommen. Auch die Spiele die bei Servus oder Laola laufen sind doch gut besucht. Das Flair der Halle, da geht nichts drüber. Ich fahre ja auch lieber zu einem Konzert anstatt mir eine Live-DVD der Band anzuschauen. ;)
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Fr 29. Jan 2016, 13:27

Da gehe ich mit Dir völlig "chloroform", um es mal mit einem Fußballer-Zitat zu benennen! :cool:

In erster Linie meinte ich Auswärtsfahrer, aber es wird solche Leute auch daheim geben!
Es gibt auch welche, die sich einen aktuellen gecrackten Kinofilm auf ihrem kleinen Notebook anschauen als sich für die paar Euro die volle Dröhnung im Multiplex-Palast oder wahlweise auch im Programmkino zu geben!
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Benutzeravatar
soese1
Beiträge: 0
Registriert: So 18. Jan 2009, 09:14

Re: Kader 16/17

Ungelesener Beitragvon soese1 » Sa 30. Jan 2016, 09:43

hessenrooster hat geschrieben:Ich finde aber, die Telekom hat da schon was gemacht in den letzten Monaten oder vielleicht auch Jahren. Man hängt nicht mehr 2 Stunden in der Warteschleife wie früher und hat dann so'n hilflosen Kasper dran, sondern hat nach spätestens zwei Minuten jemanden in der Leitung. Und die Damen und Herren dort und auch die Techniker sind wirklich bemüht und freundlich.



Kann ich leider beides nicht bestätigen, ganz im Gegenteil.
Und ich habe wie gesagt beruflich recht oft mit diesen Dilettanten zu tun.
Wobei ich den Eindruck habe, dass es zwischen den Blinsen, die in den Callcentern sitzen und den "Technikern" die raus kommen, eigentlich keinen nennenswerte Unterschied gibt. Ich glaube, die wechseln sich wöchentlich ab. :D ;)
Eishockey Fans sind faire Fans, Ultras leider nicht !

Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Sa 30. Jan 2016, 10:18

Ich hab nur Stress ohne Ende mit der Telekom gehabt, als ich im Jahr 2008 meinen Telefonanschluss gekündigt habe. Sogar heute bekomme ich noch Inkassoschreiben für eine Rechnung die seit sieben Jahren erledigt ist. Das ist dann zwar schnell aufgeklärt, nervt aber dennoch. Ich möchte eigentlich soweit wie möglich diesem Verein fernbleiben. Ich habe kein Entertain, kein Internet und kein Mobilfunk bei denen. Allerdings muss ich sagen dass mich die Option, jedes Spiel zu sehen reizt, sofern sie angeboten werden sollte.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous