Allgemeines zur DEL

Alles rund um die anderen Teams der Deutschen Eishockey Liga
Bamboocha
Beiträge: 0
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:37
Wohnort: Arnsberg

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Bamboocha » Mo 4. Sep 2017, 21:12

Beim Blitz hätte ich vielleicht Bonsaksen geschickt. Aber möglicherweise fragen sie die Spieler, wer da Bock drauf hat.
Hockey is figure skating in a war zone - anonymous

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 4. Sep 2017, 22:07

Das vermute ich auch ... beim Blitz hätte ich wahrscheinlich Bassen geschickt.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mi 6. Sep 2017, 09:08

Hm ... Kahle ist sogar 4. oder 5. geworden ... Respekt!

Aber wir haben den Teamtitel gewonnen! :)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 9. Nov 2017, 19:41

DEL baut Partnerschaft mit Superswiss aus
(Quelle: del.org)

Die DEL-Partien auf MGTV+ im November im Überblick (Eastern Standard Time):

11.11.: EHC Red Bull München - Düsseldorf EG (06:50 PM)
13.11.: Iserlohn Roosters - ERC Ingolstadt (06:30 PM)
18.11.: Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt (06:50 PM)
20.11.: Kölner Haie - EHC Red Bull München (06:40 PM)
25.11.: Adler Mannheim - EHC Red Bull München (06:50 PM)
27.11.: Thomas Sabo Ice Tigers - ERC Ingolstadt (06:30 PM)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Do 21. Dez 2017, 18:34

Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 19. Jan 2018, 16:46

Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 19. Jan 2018, 17:10

Schon wieder das gleiche ist auch irgendwie doof. :|
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 19. Jan 2018, 17:15

Sehe ich irgendwie ähnlich ... !
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
Franky
Administrator
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2007, 20:22
Wohnort: Meerbusch
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Franky » Fr 19. Jan 2018, 19:43

Verspricht schon jetzt ein langweiles Spiel. Aber okay, ich hatte nicht mit einem Spiel im Hembergstadion gerechnet.
Sagt man Böses von dir, und es ist wahr, bessere Dich. Sind es Lügen, lache darüber. (Epiktet)

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Fr 19. Jan 2018, 20:55

Franky hat geschrieben:Verspricht schon jetzt ein langweiles Spiel. Aber okay, ich hatte nicht mit einem Spiel im Hembergstadion gerechnet.


Das wär doch mal was, am Hemberg gegen Straubingen. :D
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Fr 19. Jan 2018, 22:59

Brick Top hat vorgeschlagen, man sollte mal ein Vierer-Turnier draus machen ... Köln vs. Ddorf und Iserlohn vs. Krefeld oder so ... ! Da wäre mal was los, da könnten wir auch die Bude in Dortmund vollmachen! ;)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 20. Jan 2018, 16:27

Ich finde die Rückspiel-Neuauflage des Rhein-Derbys nach gerade mal einer Austragung dazwischen auch etwas abwechslungsarm, aber man konnte damit rechnen.
Ich werde es mir wie die anderen drei DEL Winter Games wohl wieder geben.

In den kommenden Jahren rechne ich mit München (vs. Augsburg) & Berlin (vs. Mannheim). Letztere hätten es sicherlich schon lange gemacht, wenn noch die Capitals in der DEL wären. Vielleicht kommt in den nächsten Jahren Frankfurt hoch, die haben bereits im Spätsommer vs. Kassel ein Open-Air-Spiel in der DEL 2 erfolgreich ausgetragen. Wäre dem so und Kassel nicht in der DEL, würde sich Mannheim als Rivale anbieten.

Und nach ein paar Jahren wäre es doch eine Idee die 4 Teams aus NRW in einem Event aufeinander treffen zu lassen.
Westfalenstadion wäre natürlich der Hammer, aber wohl unrealistisch.
Gelsenkirchen läge für alle halbwegs gut erreichbar, hätte auch für etwaige Unwetter die Option des Dachveschlusses sowie beste Erfahrungen mit dem Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010. Köln hatte sich ja bereits mal mit der Veltins Arena um eine Ausrichtung beworben. Z.B. die Partien Iserlohn - Köln & Düsseldorf - Krefeld in einem Event hätten was, und die Bude wäre garantiert voll.
Aber wie gesagt: Erst mal wären andere Standorte bzw. Regionen dran, und dann müsste man erst mal schauen, ob überhaupt noch alle Genannten in der DEL sind.
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 20. Jan 2018, 16:51

...oder ein NRW-Pokal mit Iserlohn, Herne, Essen und Duisburg. :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Brick Top
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:04
Wohnort: South Of Heaven

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Brick Top » Sa 20. Jan 2018, 17:05

Ohne Dinslaken, Grefrath & Ratingen mache ich da nicht mit. :cool:
Long And Hairy, But Hard To Carry!!!

Schwabenrooster
Beiträge: 0
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 13:03

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon Schwabenrooster » Sa 20. Jan 2018, 17:12

Brick Top hat geschrieben:Ohne Dinslaken, Grefrath & Ratingen mache ich da nicht mit. :cool:

Ich befürchte diese Spiele würden nach 5 Minuten abgebrochen wegen technischer Überlegenheit. :lol:
Blau-und-Weisse Tradition unser Herz schlägt nur für Iserlohn, ohhhhhh IEC! :jump: :jump: :jump:

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 29. Jan 2018, 20:17

Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » So 11. Mär 2018, 13:40

München hat groß abgeräumt ... !

Eishockey-Gala in silbernem Glanz - DEL-Spieler des Jahres geehrt
(Quelle: hockeyweb.de)

DEL-Hauptrundensieger 2017/18 - EHC Red Bull München
„Robert-Müller-Fairplay-Trophy“ - Schwenninger Wild Wings
„Spieler des Jahres“ - Keith Aucoin (EHC Red Bull München)
„Stürmer des Jahres“ - Keith Aucoin (EHC Red Bull München)
„Verteidiger des Jahres“ - Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
„Torhüter des Jahres“ - Dustin Strahlmeier (Schwenninger Wild Wings)
„Rookie des Jahres“ - Phil Hungerecker (Adler Mannheim)
„Trainer des Jahres" - Thomas Popiesch (Fischtown Pinguins)
„DEL2-Spieler des Jahres“ - Andreas Driendl (SC Riessersee)
“Hall of Fame” - Robert Hock, Tobias Abstreiter
(Quelle: del.org)
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Mo 19. Mär 2018, 18:13

Ich war erst positiv angetan von der Idee, bis ich zu einem bestimmten Passus gekommen bin, der meiner Ansicht nach den großen Clubs in die Karten spielen wird.

DEL stellt Stufenplan zur Nachwuchsförderung vor - Schrittweise Reduzierung der regulären Lizenzen
Abgestimmt darauf hat die DEL eine verbindliche Regelung über die künftige Altersstruktur der DEL-Kader sowie eine schrittweise Reduzierung der Spieler-Lizenzen getroffen. Bislang konnte ein DEL-Club pro Saison 32 Spieler-Lizenzen beantragen. Spieler der Altersklasse U20 waren von dieser Regelung ausgenommen. Dies ändert sich ab der Saison 2018/19.

Zwar kann dann ein Club 33 Lizenzen beantragen. Davon dürfen jedoch lediglich 29 Akteure mit einer regulären Lizenz ausgestattet werden. Die übrigen Lizenzen sind für Spieler reserviert, die den Altersklassen U20 und U23 (maximal eine Lizenz) angehören.

Lizenzen für Torhüter der Altersklasse U20 oder jünger fallen zu keiner Zeit unter diese Regelung. Clubs, die sich für die CHL qualifiziert haben, dürfen in der betreffenden Saison zwei zusätzliche Lizenzen vergeben.

(Quelle: eishockey.info)

Heißt für mich, dass die Clubs, die eh die meiste Kohle haben und irgendwie immer vorne stehen auch weiter dort etablieren können, weil sie zwei Lizenzen mehr vergeben dürfen! Finde ich nicht gut ... !
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)

evtuchevskifuerarme
Beiträge: 0
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 15:40

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon evtuchevskifuerarme » Di 20. Mär 2018, 08:31

Da mich Nationalitäten nicht interessieren und somit auch nicht die Nationalmannschaft, kann ich der "Neuausrichtung" nichts abgewinnen.

Wie man aber auch dazu steht, der Wettbewerb wird noch schwerer für den IEC, da wir zukünftig mehr Spieler benötigen, die sowohl jung, bezahlbar und Deutsche sind.

Ich erachte zur Nachwuchsförderung mehr Eishallen/-flächen als wichtigstes Ziel. Ohne die werden auch bei besserer Förderung nicht genügend deutsche Talente in der DEL landen.

Benutzeravatar
JudgeDark
Beiträge: 0
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 17:45
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines zur DEL

Ungelesener Beitragvon JudgeDark » Di 20. Mär 2018, 08:41

Ich denke man kann damit rechnen, dass aus den anderen Clubs, die sehr intensiv ausbilden (können) viele Spieler dann in die DEL streben werden, wobei natürlich die Talente eher bei den große Clubs bleiben. Es gibt ja auch einige Clubs die im Jugendbereich stark aber nicht in der DEL vertreten sind. Trotzdem wird unter der Vorgabe die zweite Eisfläche in Iserlohn wieder ein brennenderes Thema.
Bild
Unter Eishockey-Profis gilt die Eissporthalle am Seilersee als einer der schlimmsten Orte auf Erden. Ach was, es ist die "Hölle", sagen die meisten.
(Süddeutsche Zeitung - Februar 2017)